Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
04.05.2018 Pressemitteilung 256 0

Ausgezeichnet! DKE-Nadel in Gold geht an Dr. Ulrich Spindler

VDE|DKE würdigt den Normungsexperten für seine herausragenden Leistungen in führenden Funktionen bei IEC, CENELEC und VDE|DKE. Spindler arbeitete an zukunftsorientierter Gestaltung des Normungssystems sowie der Konformitätsbewertung zur Sicherung der Stellung Deutschlands als eine der führenden Wirtschaftsnationen mit.

Kontakt

Pressesprecherin
Downloads + Links
Dr. Ulrich Spindler

Die goldene DKE-Nadel geht dieses Jahr an Dr. Ulrich Spindler.

| privat

Für seine herausragenden Leistungen in der Normung hat VDE|DKE jetzt den Physiker Dr. Ulrich Spindler die DKE-Nadel in Gold verliehen. „Mit dieser Auszeichnung möchten wir uns für das jahrelange Engagement von Ulrich Spindler für die Normung bedanken und seine herausragenden Leistungen bei der zukunftsorientierten Gestaltung des deutschen Normungssystems würdigen“, sagte Michael Teigeler, Geschäftsführer von VDE|DKE, bei der Verleihung. Spindler kam 1982 zur Normung und blieb ihr seitdem treu. 1987 wurde er zum Obmann im Komitee 221 „Elektrische Anlagen und Schutz gegen elektrischen Schlag“ gewählt. Es folgten Positionen wie Sprecher für Schaltgeräte und Vorsitzender vom Technischen Beirat Konformitätsbewertung. Von 2000 bis 2003 war Spindler Vize-Präsident von CENELEC. Im Jahre 2003 wurde Spindler zum Präsidenten von CENELEC gewählt und im folgenden Wahljahr wiedergewählt, so dass er diese Position bis 2008 innehatte. „Ulrich Spindler ist der einzige Normungsexperte, der zwei Mal zum CENELEC-Präsidenten gewählt wurde. Hierfür musste eigens die Satzung geändert werden“, schmunzelte Teigeler. Zum krönenden Abschluss wurde Spindler dann zum Vorsitzenden des IEC-Konformitätsbewertungsboard gewählt (CAB), mit dem er das Gremium zum Fokuspunkt der weltweiten Cyber Security-Konformitätsbewertung lanciert hat.