Bei Gewitter runter vom Pferd
VFD / Landwehr
19.06.2018 Pressemitteilung 270 0

VDE und VFD warnen: Bei Gewitter runter vom Pferd!

Jedes Jahr sterben Reiter und Pferde aufgrund von schweren Blitzunfällen. Der VDE und die VFD informieren daher in einem neuen Merkblatt über die Gefahren bei Gewitter und das richtige Verhalten im Freien. 

Kontakt

Pressesprecherin
Downloads + Links

An durchschnittlich zehn Tagen pro Jahr im Norden und an 35 Tagen im Süden Deutschlands kommt es zu Gewittern. Freizeitreiter und Pferdesportler sind mit ihren Pferden dann besonders gefährdet: Jedes Jahr kommt es zu schweren Blitzunfällen mit verletzten und toten Reitern und Pferden. Der Technologieverband VDE  und die Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e.V. (VFD) haben deshalb jetzt das neue Infoblatt „Reiten, Fahren und Säumen bei Gewitter“ herausgegeben, das über die Gefahren und die richtigen Verhaltensweisen zur Vermeidung von Blitzunfällen informiert. Im Infoblatt haben die beiden Verbände übersichtlich wichtige Informationen für alle Pferdesportler zusammengestellt. Zusätzlich haben der VDE und die VFD ein weiteres Merkblatt veröffentlicht, das ergänzende Hinweise für Betriebsinhaber, Übungsleiter, Reit- und Fahrlehrer sowie Prüfer und Veranstalter von Reitkursen, Turnieren oder ähnlichen Veranstaltungen enthält.

Beide Publikationen sind kostenlos auf den Webseiten des VDE als PDF-Download verfügbar:

http://www.vde.com/reiten-bei-gewitter