VDE-Illustration zum Thema Energy
VDE
05.12.2019 Pressemitteilung

Dr.-Ing. Michael Schwan ist neuer Vorsitzender der Energietechnischen Gesellschaft im VDE (VDE|ETG)

Nach Abschluss der Vorstandswahlen wurde jetzt Dr.-Ing. Michael Schwan (46 Jahre), Leiter Power Technologies International bei der Siemens AG, vom Wissenschaftlichen Beirat der Energietechnischen Gesellschaft im VDE (VDE|ETG) und den gewählten Vorstandsmitgliedern, zum neuen Vorstandsvorsitzenden für die Amtsperiode 2020-2022 gewählt. 

Kontakt

Pressesprecherin

Themen

Schwan Foto

Dr.-Ing. Michael Schwan löst Prof. Dr.-Ing. Christian Rehtanz, Leiter des Instituts für Energiesysteme, Energieeffizienz und Energiewirtschaft an der Technischen Universität Dortmund, ab, der zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt wurde. Schwan studierte und promovierte an der Universität des Saarlandes. Von 2001 bis 2005 arbeitete der neue Vorsitzende als Leiter Systemstudien und Weiterbildung bei der Forschungsgemeinschaft für Elektrische Anlagen und Stromwirtschaft (FGH e.V.) in Mannheim. 2005 wechselte Schwan zur Siemens AG in Erlangen in den Bereich Power Technologies International, wo er kontinuierlich die Karriereleiter emporstieg.

Weitere Vorstandsmitglieder von VDE|ETG sind nach Bereichen gegliedert:
Elektrizitätsversorgung
Dr.-Ing. Martin Konermann, Netze BW
Dr.-Ing. Stefan Küppers, Westnetz
Industrie
Dr.-Ing. Michael Schwan (Vorsitzender), Siemens AG
Dr.-Ing. Karsten Viereck, Maschinenfabrik Reinhausen
Hochschulen, Behörden, Forschungseinrichtungen
Prof. Dr.-Ing. Bernd Engel, TU Braunschweig
Prof. Dr.-Ing. Christian Rehtanz (stellv. Vorsitzender), TU Dortmund

Mehr Informationen zum neuen VDE|ETG-Vorstand unter www.vde.com/etg.

Interessiert an Energy, Erneuerbaren Energien und Stromnetzen?

Bild mit Solar Panels, Windräder und Wasserkraftwerk
Alberto Masnovo - stock.adobe.com
29.07.2020 TOP

Die Energiewende ist eine Generationenaufgabe: Bis 2050 soll der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromversorgung auf mindestens 80 Prozent steigen. Das bringt nie dagewesene Herausforderungen mit sich – aber auch einzigartige Chancen. Die Normen und Standards, die der VDE entwickelt, sind dafür Wegbereiter. Sie spielen bei allen wichtigen Zukunftsthemen eine Rolle: vom Internet of Energy (IoE) bis zur Cyber Security, bei Power2X und E-Mobility, bei Microgrids und in Smart Markets.

Weitere Inhalte zum Thema Energie finden Sie auf unserer Themenseite Energy.

Zur Themenseite Energy