Übergabe des VDE-Zertifikats an Burmester

Dr. Udo Niehage (CEO des VDE-Instituts), Heiko May (VDE-Experte), Kay Kaden (Quality Assurance Manager bei Burmester Audiosysteme) und Sven Öhrke (Mitglied der Geschäftsleitung des VDE-Instituts) bei der Übergabe des Zertifikats (auf dem Bild v.l.n.r.).

| VDE
18.03.2019 Pressemitteilung 436 0

Erstes VDE-Zertifikat für ein High-End-Audio-Gerät nach neuer Sicherheits-Norm

High-End-Hersteller Burmester erhält das erste Zertifikat. Der VDE prüft das gesamte Produktportfolio von Burmester auf Sicherheit und elektromagnetische Verträglichkeit. Die neue Norm EN/IEC 62368-1 ist ab Dezember 2020 bindend.

Kontakt

Pressesprecherin

Der Berliner High-End-Hersteller Burmester hat ein Gerät nach der neuen EN/IEC 62368-1 vom VDE-Institut prüfen und zertifizieren lassen und ist damit eines der ersten Unternehmen in Deutschland auf diesem Gebiet. In dieser Norm werden Grenzwerte und Gefahrenquellen beschrieben sowie deren erforderliche Schutzvorrichtungen und Nachweisprüfungen. Der CD-Player des Typs CD102 hat die neue Sicherheitsnorm für gefahrenbasierte Sicherheitstechnik erfüllt. Bisher galten für Geräte der Audio- / Videotechnik und der Informationstechnik unterschiedliche Normen. „Aufgrund der sich immer weiter angleichenden Nutzungs- und Anwendungsbereiche solcher Geräte wurden die bisher gültigen Sicherheitsnormen 60950 und 60065 in der EN/IEC 62368-1 verschmolzen, welche zu diesem Zweck komplett neu erarbeitet wurde. Wir freuen uns sehr, dass mit der Firma Burmester ein Premiumhersteller von Audiokomponenten eine erste Sicherheitsprüfung nach der neuen EN-Norm erfolgreich durchgeführt hat“, sagt Sven Öhrke, Geschäftsleitungsmitglied des VDE-Instituts.

Internationaler Marktzugang nur mit Zertifikat möglich

Die Prüfung nach der neuen Norm ist für den internationalen Marktzugang erforderlich. Der Nachweis der Einhaltung der Sicherheitsanforderungen dient als Grundvoraussetzung zur Einfuhr der Produkte in andere Länder. Bis Dezember 2020 läuft eine Übergangsfrist, anschließend gilt die neue EN/IEC 62368-1 als alleingültig für das Inverkehrbringen von Geräten dieser Kategorie. Der VDE prüft jetzt sukzessive das komplette Produktportfolio der Firma Burmester in den Bereichen Sicherheit und EMV, dazu gehören Audioverstärker, CD-Spieler, Plattenspieler, Netzwerkspieler und Lautsprecher.

Interessiert an Smart Home and Building, Intelligentem Zuhause, Assistenzsystemen?

Tablet zur Haussteuerung von unterwegs
Artur Marciniec / Fotolia
27.02.2019 TOP

Ob Interoperabilität von Smart-Home-Systemen, innovative AAL-Geräte, internationale Normung, Informationssicherheit, funktionale Sicherheit oder Datenschutz - wir wollen eine lebenswerte Umgebung für Menschen.

Weitere Inhalte zu diesen Themen finden Sie auf unserer Themenseite Living.

Zur Themenseite Living