Bild - Zertifikatsübergabe Samsung

Sven Öhrke (Mitte), Mitglied der Geschäftsleitung des VDE-Institut, übergibt Simon Sung (links), Geschäftsführer der Samsung Electronics GmbH, und Leif Erik Lindner (rechts), Business Director CE AV bei der Samsung Electronics GmbH, das Sonderzertifikat für den QLED-8K-Fernseher 

| VDE / Carina Schilay
31.08.2018 Pressemitteilung 343 0

VDE-Sonderzertifikat für Samsung QLED-8K-Fernseher

Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin überreichte das VDE-Institut  der Firma Samsung ein Sonderzertifikat für den QLED-8K-Fernseher. Die VDE-Experten bestätigten das 100%ige Farbvolumen nach dem digitalen Kinostandard DCI-P3. 

Kontakt

Pressesprecherin

Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin überreichte das VDE-Institut der Firma Samsung gestern ein VDE-Sonderzertifikat für ihren QLED-8K-Fernseher. Die Experten des VDE-Instituts wiesen im Testlabor nach, dass die Geräte der Serie QLED-8K besonders hohe Farbvolumen (Color Volume) im Farbraum sowie sehr große Spitzenhelligkeiten (Peak Luminance) darstellen können. Somit erreichen die Samsung-Fernseher das 100%ige Farbvolumen nach dem digitalen Kinostandard DCI-P3, der für die amerikanische Filmindustrie genutzt wird. „Mit den VDE-Sonderzertifikaten unterstützen wir Hersteller und Konsumenten gleichermaßen. Die Zertifikate bestätigen die herausragenden Eigenschaften des geprüften Geräts und dienen den Verbrauchern bei ihrer Kaufentscheidung zur Orientierung. Letztendlich haben beide die Sicherheit, dass eine unabhängige Institution das hohe Qualitätsversprechen bestätigt hat“, sagte Sven Öhrke, Mitglied der Geschäftsleitung des VDE-Instituts, gestern bei der Zertifikatsübergabe auf der IFA. 

Als Farbvolumen messen die Prüfexperten des VDE die Farbwiedergabe in allen Helligkeitsstufen, die ein Display darstellen kann. Das Farbvolumen umfasst die zwei Elemente „Farbraum“ und „Spitzenhelligkeit“, deren Werte sich in drei Dimensionen abbilden lassen. Der Farbraum beschreibt dabei die Menge an Farben, die physikalisch dargestellt werden kann. Die Spitzenhelligkeit benennt die maximale Helligkeit des Displays. Je größer der Farbraum und je höher die Helligkeit, desto umfangreicher ist das Farbvolumen des Fernsehers.


Der VDE auf der IFA in Halle 26.a, Stand 204.