Illustration digitaler Daten / Bits
Dreaming Andy / Fotolia
13.12.2018 147 0

Digitalisierung, Eine interdisziplinäre Betrachtung


Digitalisierung beschreibt heute den umfassenden Transformationsprozess in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft, der durch die Entwicklung bei den elektronischen Systemen und den damit verbundenen Verfahren der Datenverarbeitung angestoßen wird.
Den Begriff Digitalisierung jedoch lediglich unter technischen Gesichtspunkten zu beleuchten, wäre angesichts der Bedeutung erheblich zu kurz gegriffen. Dieser Prozess und seine praktischen Auswirkungen können gleichgestellt werden mit dem Prozess der Industrialisierung.
Die Anzahl der gefertigten elektronischen Bauteile steigt nach Einschätzung von Experten noch bis 2021 exponentiell in die Größenordnung von 1022 pro Jahr an, wird dann an Wachstumsdynamik zwar verlieren, aber durch ihre schiere Anzahl und die erworbene technische Kompetenz immer neue Ansatzgebiete erschließen und dabei auch die Software weiter befruchten. Es wäre daher vermessen anzunehmen, eine Art Halbzeit der Entwicklung sei bereits erreicht. Vielmehr müssen wir davon ausgehen, dass wir uns noch in einer frühen Phase der Digitalisierung befinden und weitere große Veränderungen auf Basis bestehender Fertigungstechniken anstehen.