stv. VDE-Präsident Martin Schumacher
ABB AG
03.10.2016 Seite 253 0

Stellvertretender VDE-Präsident

Dr. Martin Schumacher

Kontakt

c/o VDE-Verbandsgeschäftsstelle
Downloads + Links

Dr. Martin Schumacher wurde 1960 in Lüdenscheid geboren. Nach seinem Elektrotechnikstudium an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen arbeitete er dort als wissenschaftlicher Assistent des Instituts für Allgemeine Elektro- und Hochspannungstechnik und promovierte 1994 zum Dr.-Ing.

1994 trat Schumacher bei ABB im Bereich Schaltanlagen ein. Nach mehreren Funktionen in Entwicklung und Management übernahm er von 2003 bis 2006 die Alleingeschäftsführung der ABB Calor Emag Hochspannung GmbH in Deutschland. Bei der ABB Schweiz AG leitete er 2005 bis 2011 den Geschäftsbereich Hochspannungsprodukte und 2008 bis 2011 die Division Energietechnik-Produkte. 2007 und 2008 führte er zusätzlich das globale ABB-Geschäft für Gasisolierte Schaltanlagen.

Zum 1. März 2011 wurde Schumacher in den Vorstand der deutschen ABB AG berufen. Von März 2011 bis Dezember 2015 war er für die Energietechnik mit den Divisionen Energietechnik-Produkte und -Systeme zuständig. Seit 1. Januar 2016 ist er für die Division Power Grids in Deutschland und der Schweiz verantwortlich.