Für welchen Weg entscheiden sich Ingenieure und Naturwissenschaftler nach ihrer Promotion? Bleiben sie in der Wissenschaft oder wechseln sie in die Privatwirtschaft? Und sind sie auf ihrem späteren Karriereweg erfolgreich und zufrieden?
Bisher ist nicht viel über die Gründe der Karriereentscheidungen des wissenschaftlichen Nachwuchses in diesem Bereich bekannt. Welche Faktoren zu einer Karriereentscheidung und zum Berufserfolg von promovierten Ingenieur- und Naturwissenschaftler/-innen beitragen, untersucht das Institut für Personal- und Organisationspsychologie der RWTH Aachen jetzt in einem Forschungsprojekt. Ziel ist es, herauszufinden worin die Herausforderungen und die Attraktivität der jeweiligen Laufbahnen bestehen.
Wenn Sie die Forschung unterstützen und selbst ein Teil des vom BMBF geförderten Projektes werden möchten: Gesucht werden Promovierte der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) sowie Doktorand/innen, die seit mindestens einem Jahr promovieren. Alle Teilnehmer haben die Chance auf einen Gewinn bis zu 2.000 Euro und bekommen auf Wunsch eine individuelle Ergebnismeldung.


Unter dem folgenden Link können Sie sich für die Studie registrieren: www.soscisurvey.de/karriereentscheidung/

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.karriereentscheidung.de

Wissenswertes