Futuristische Illustration von 5G
Sikov / Fotolia
19.05.2015 Karlsruhe Vortrag 11 0

Big Data

Zwischen Innovationspotenzial und Schutz der Privatsphäre
Termin
Beginn: 19.05.2015 17:30 Uhr
Ende: 19.05.2015 19:00 Uhr
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Veranstaltungsort

Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft
Hörsaal Elektrotechnik He
Moltkestraße 30
76133 Karlsruhe

Beschreibung

Big Data - die Erzeugung, Verknüpfung und Auswertung großer Datenmengen - beeinflusst in unserer modernen, digitalisierten Gesellschaft sämtliche Lebensbereiche jedes Einzelnen. Vernetzte Computertechnologie, Smartphones, soziale Netzwerke, vielfältige Online-Angebote und die Vernetzung des Alltags mit dem Internet der Dinge führen zu einer rasanten Vervielfachung von Datenquellen. Neben den Potentialen von Big Data, z.B. in den Bereichen Wirtschaft oder Medizin, werden zunehmend auch die gesellschaftlichen Herausforderungen deutlich. Es ergeben sich insbesondere Fragen zu kommerzieller und staatlicher Überwachung, informationeller Selbstbestimmung, Schutz der Privatsphäre, Transparenz, Fehlern bei Datenverwendungen oder bei automatisierten Entscheidungen.

Der Vortrag diskutiert anhand von konkreten Beispielen einige dieser Herausforderungen und stellt das vom BMBF geförderte Projekt ABIDA (Assessing Big Data) vor, dessen Aufgabe es ist, in den nächsten vier Jahren die Entwicklung von Big Data kritisch zu begleiten.

Weitere Preisinfos
Eintritt frei
Veranstalter

VDE Bezirksverein Mittelbaden e.V.

Referenten

Reinhard Heil, M.A., ist wissenschaftliche Mitarbeiter am Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Seine Forschungsschwerpunkte sind die gesellschaftlichen Folgen emergierender Wissenschaften und Technologien (Synthetische Biologie, Epigenetik, Big Data), Transhumanismus und Eugenik

Kontakte

Ansprechpartner
VDE-Bezirksverein Mittelbaden eV
76133 Karlsruhe

Auv-3z__v2sruv4Q_-542z4v.uv Tel. 0721 55 62 52
Fax 0721 5312316

Themen

Anfahrt