Strommasten auf Wiese
focus finder / Fotolia
17.10.2016 Ladenburg Seminar 325 0

Schaltberechtigung

Der sichere Betrieb von elektrischen Anlagen erfordert umfangreiche Kenntnisse der Schaltanlagentechnik
Anmelden
Termin
Beginn: 17.10.2016 09:00 Uhr
Ende: 17.10.2016 16:00 Uhr
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Zielgruppe

Teilnehmen sollten:

alle Elektrofachkräfte
befähigte, schaltberechtigte und schaltauftragsberechtigte Personen aus Energiedienstleistungsunternehmen(EVU), Industrie- und Handwerksbetrieben
Windenergieanlagenbetreiber, die Fachkenntnisse erwerben oder ihr Wissen jährlich auffrischen möchten
Führungskräfte, die ihr Unternehmen gerichtsfest organisieren müssen

Veranstaltungsort

Infocenter Ladenburg
c/o ABB Automation Products GmbH
Wallstadter Straße 59
68526 Ladenburg

Beschreibung

Im Seminar werden die erforderlichen Fachkenntnisse mit dem Ziel NULL UNFÄLLE, NULL FEHLSCHALTUNGEN!erworben.

Preis
Persönliches VDE-Mitglied 390,00 €
Korporatives VDE-Mitglied 440,00 €
VDE-Jungmitglied 50,00 €
Nichtmitglied 490,00 €
Weitere Preisinfos
In der Seminargebühr ist der Besuch der Veranstaltung einschließlich der Dokumentation, Getränke und Imbiss enthalten. Die Anmeldung ist verbindlich und die Teilnahme ist reserviert, sofern keine ausdrückliche Absage erfolgt. Die Seminargebühr ist daher auch bei Nichterscheinen zu entrichten.
Veranstalter

VDE-Bezirk Kurpfalz e.V.

Referenten

Dipl.-Ing. EU.-Ing. Peter Pusch (VDE)

Geschäftsführer der PCC Unternehmensberatung, VDE-Vorstandsmitglied der Region Nord-West, Fachaufsatz und Buchautor „Schaltberechtigung (VDE-Schriftenreihe Band 79)“, vormals Führungskraft in einem EVU, Mitglied der VDEW PG MS-Schaltanlagen und DKE

Bemerkungen

Schulungsinhalte

In allen elektrischen Anlagen muss geschaltet werden und müssen Regeln beachtet werden, um sicher und gefahrlos an Betriebsmitteln arbeiten zu können. Es werden die erforderlichen Rechtsgrundlagen – Unfallverhütungsvorschriften, Europanormen und aktuelle VDE-Bestimmungen - zum Thema vermittelt.

Die Anwendung der 5 Sicherheitsregeln an konkreten Beispielen, Netzbetriebsweisen, Trafoparallelbetrieb, Schaltgeräte, Anlagenbauweisen, Personen-Schutzmaßnahmen, Verhaltensregeln bei Störungen und Unfällen werden zu Ihrem Selbstschutz dargestellt. Kurzvideos und ein Erfahrungsaustausch der Teilnehmer vertiefen die Theorie.

  • Fallbeispiele
  • Leitfaden für Schaltberechtigte, Arbeitsanweisung für SV
  • Richtiges Anwenden der „Fünf Sicherheitsregeln“ in Abhängigkeit der Spannungsebenen und Betriebsmittel mit anschließendem Videofilm
  • Erstellung verschiedener Schaltungsbeispiele für: Arbeiten an einem Kabel, Arbeiten in einem Schaltfeld, Austausch eines Transformators
  • Anforderungsprofil für Schaltberechtigte, Schaltauftragsberechtigte, Anlagenverantwortliche
  • Allgemeine Übersicht - (wer darf wo, welches Betriebsmittel, wann schalten)
  • Verhalten bei Störungen / Unfällen, Schäden und Bränden in elektrischen Anlagen
  • Gefahren / Auswirkungen des elektrischen Stroms auf den menschlichen Körper
  • Fehlschaltungsanalyse und –vermeidung
  • technische Grundlagen – Schwerpunkt MS-Anlagen bis 52 kV
  • Netzformen, Vorteile / Nachteile, Sternpunktbehandlung, Störungsarten
  • Schaltgeräte, Luft- und SF6-isolierte Schaltanlagenbauweisen, Betätigung
  • Personenschutz beim Schalten (durch Anlagenbauweisen)
  • Rechtliche Grundlagen - Arbeitsschutzgesetz, neue Systematik der Unfallverhütungsvorschriften, VDE- Bestimmungen, Europanormen, allg. anerkannte Regeln der Technik
  • Unfallverhütungsvorschrift BGV A3 „Elektrische Anlagen und Betriebsmittel“
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnungen nach UVV BGV A8
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Erfahrungsaustausch, Zusammenfassung der Kernaussagen

 

Kontakte

Ansprechpartner
Dr. Frank J. Simon
Wallstadter Straße 29
68526 Ladenburg

w8r41.0.9z354Quv.rss.t53 Tel. 06203 71-2297
Fax 06203 71-7567

Weitere Ansprechpartner
Sybille Breunig
VDE Bezirk Kurpfalz e.V.
Julius-Hatry-Strasse 1
68163 Mannheim

Anfahrt