Strommasten auf Wiese
focus finder / Fotolia
28.09.2016 Ettlingen Sonstige Veranstaltung 39 0

Diskussionsveranstaltung: Kunststoffe in der Elektrotechnik

Termin
Beginn: 28.09.2016 10:15 Uhr
Ende: 28.09.2016 14:30 Uhr
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Veranstaltungsort

Buhlsche Mühle
Tagungszentrum Ettlingen
Pforzheimer Straße 68
76275 Ettlingen

Beschreibung

Übersicht:

Auf der Tagesordnung der diesjährigen Veranstaltung „Kunststoffe in der Elektrotechnik – mehr als nur Plastik?“ stehen der Einsatz von Hochleistungskunststoffen in der Schaltgerätetechnik und bei Steckverbindern. Diese Kunststoffe müssen die Isolationssicherheit unter unterschiedlichen Umgebungsbedingungen und Beanspruchungen durch den Schaltlichtbogen gewährleisten.

In den Vorträgen wird zu Werkstoffkenngrößen, Flammschutzmitteln, zur Kriechstrom- und Lichtbogenfestigkeit sowie zu den aktuellen Grenzen dieser Materialien berichtet.

Die Podiumsdiskussion dient als Forum zum Austausch der Erfahrungen der Teilnehmer auf diesem Gebiet.

 

Programm:

10:15 Uhr - 10:30 Uhr

  • Begrüßung und Vorstellung des Fachbereiches "Kontaktverhalten und Schalten"
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Frank Berger, TU Ilmenau

10:30 Uhr - 11:00 Uhr

  • ”Kunststoffe in Schaltgeräten – aktuelle Grenzen des Einsatzes: Werkstoffkennwerte in Theorie und Praxis”
  • Dipl.-Ing. Wolfgang Erven, SIEMENS AG Amberg

11:00 Uhr - 11:30 Uhr

  • „Flammhemmer in Kunststoffen von Steckverbindern“
  • Dr. Daniel De Schryver, Albermarle Europe Sprl, Louvain-la-Neuve/Belgien

11:30 Uhr - 12:00 Uhr

  • Mittagsimbiss

12:00 Uhr - 12:30 Uhr

  • „Phosphor-Flammschutzmittel in Polyamiden und Polyestern“
  • Dr. rer. nat. Sebastian Hoerold,Clariant Plastics & Coatings GmbH, Gersthofen

12:30 Uhr - 13:00 Uhr

  • „Beeinflussung der Kriechstromfestigkeit von polymeren Schaltkammerwänden durch Lichtbogenvorgänge in Niederspannungsschaltgeräten“
  • M. Sc. Karsten Fuchs u. a., TU Ilmenau/Institute for International Product Safety GmbH, Bonn

13:00 Uhr - 14:00 Uhr

  • Podiumsdiskussion
  • Leiter: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Frank Berger, TU Ilmenau

14:00 Uhr

  • Schlusswort

 

Preis
Persönliches VDE-Mitglied 125,00 €
Korporatives VDE-Mitglied 125,00 €
VDE-Berufsanfänger 125,00 €
VDE-Jungmitglied 125,00 €
Nichtmitglied 125,00 €
Weitere Preisinfos
Im Teilnehmerbetrag sind enthalten: Mittagsimbiss sowie eine Kopie der Vortragsunterlagen Wegen begrenzter Teilnehmerzahl erfolgt die Berücksichtigung zur Teilnahme in der Reihenfolge der Anmeldungen.
Veranstalter

VDE Bezirksverein Mittelbaden e.V.

Referenten

Seminarleitung:

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Frank Berger, TU Ilmenau

Bemerkungen

Teilnehmerkreis:

Ingenieure, Konstrukteure, Physiker und Techniker aus Fertigung, Qualitätssicherung, Werkserhaltung, Forschung und Entwicklung, Anwendungstechnik und technischem Vertrieb, sowie Studenten der Elektrotechnik

 

 

Kontakte

Ansprechpartner
Frau Schmidt
Fritz-Erler-Str. 25
76131 Karlsruhe

Auv-3z__v2sruv4QAuv-542z4v.uv Tel. 07 21 / 55 62 52

Downloads

Anfahrt