VDE Visual
VDE
30.04.2010 Stuttgart Exkursion 9 0

Bioabfallverwertung und erneuerbare Energie

Anmelden
Termin
Beginn: 30.04.2010
Ende: 30.04.2010
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Veranstaltungsort

Stuttgart
Stuttgart

Beschreibung
Die Bundesregierung hat die Umweltdienstleistungsbranche als einen Wachstumsmarkt identifiziert. Das gesamte "Green Business" hat bereits ein Volumen von 213 Milliarden EUR. Nach Studien von Roland Berger werde das Marktvolumen auf 467 Milliarden EUR wachsen und zum wichtigsten Wirtschaftszweig Deutschlands werden! Die Recyclingswirtschaft leistet einen erheblichen Beitrag zur Einhaltung der Klimaziele der Bundesregierung. Die nächste VDE-Veranstaltung zeigt, daß Elektrotechnik und Elektronik auch in diesem Wirtschaftszweig der Umwelttechnik für effiziente Prozesse und die Gewinnung erneuerbarer Energie sorgt. Dazu wird eine Exkursion zu einer Biogasanlage ins württembergische Allgäu nach Amtzell/Kreis Ravensburg unter fachkundiger Führung und mit Expertenvortrag geboten. Programm (Moderation Günther Volz, VDE-Landessprecher): 15:00 Uhr Besichtigung der Bioabfallbehandlungsanlage in 88279 Amtzell / Landkreis Ravensburg, Große Halde Korb 1 Vortrag: Dr. Thomas Heß, Leiter der Abfallwirtschaft - Eigenbetrieb der Stadt Stuttgart. Michael Karnolt von der Lindauer Recyclingfirma Stark führt durch den vor ca. 2,5 Jahren errichteten Betrieb und erläutert den Prozess der Bioabfallverwertung. Aus Küchen- und Grüngutabfällen wird regenerative Energie erzeugt, gleichzeitig werden neue Rohstoffe für Landwirtschaft und Landschaftsbau gewonnen. Das dabei entstehende Biogas wird zur Stromerzeugung genutzt. Dabei werden ca. 4,5 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr erzeugt und in das Netz eingespeist (el. Energiebedarf für fast 2000 Haushalte). Dem Bioabfall wird nach der Vergärung die Flüssigkeit entzogen. Diese findet als Flüssigdünger in der Landwirtschaft Verwendung. Der verbleibende Kompost wird im Landschaftsbau eingesetzt. So können Abfallprodukte vollständig und ökologisch sinnvoll verwertet werden. 16:30 Uhr Besichtigung der Kläranlage Pflegelberg in 88099 Neukirch,Talstr. 10, Führung durch H. Sturm 18:00 Abendessen im Gasthof Kleber, Schomburger Str. 1, 88239 Wangen-Haslach, mit der Gelegenheit zum persönlichen Gespräch und Erfahrungsaustausch. Tische sind reserviert, Abendessen auf eigene Rechnung. Ende und Rückfahrt ca. 20:00 Uhr
Veranstalter

BV Stuttgart Württemberg

Bemerkungen
15.00 - 20.00 Abfahrt mit Bus oder Fahrgemeinschaft 13.00 Um kurzfristige verbindliche Anmeldung bis spätestens 19.4.2010 wird gebeten, um Busfahrt und Fahrgemeinschaften für die Anreise zu organisieren. Busreisekosten werden zu VDE-Selbstkosten weiterberechnet und ergeben sich entsprechend Teilnehmerzahl. Abfahrtszeiten und ?orte für Bus oder Fahrgemeinschaften werden nach Anmeldung kurzfristig mitgeteilt. Teilnahme nur nach Anmeldung mit Teilnahmebestätigung möglich. Anmeldung per Mail oder per Fax an: Günther Volz, Beratender Ingenieur, Veranstaltungsreferent und VDE-Landessprecher, Mail: VDE-Baden-Wuerttemberg@VDE-online.de oder: volz@impuls-programm.de Fax: 07034-934749 ? Tel. 07034-93470 Sie erhalten bei rechtzeitiger Anmeldung - in der Reihenfolge des Eingangs - Ihre Teilnahmebestätigung per Fax oder Mail. Damit ist der Eintritt zu den Besichtigungen und zum Vortrag für Sie kostenfrei! Bitte mit der Anmeldung angeben (auch mehrere Optionen): Name, Adresse und Telefon: ( ) Fahrt mit Bus erwünscht ( ) Fahrt mit eigenem Fahrzeug ( ) Fahrt mit eigenem Fahrzeug - Mitfahrgelegenheit geboten ( ) Mitfahrgelegenheit erwünscht in Fahrgemeinschaft ( ) Teilnahme am Abendessen (auf eigene Rechnung)

Kontakte

Günther Volz, Beratender Ingenieur
Im Letten 26
71139 Ehningen

A52EQz36@29-685x8r33.uv Tel. 07034 93470

Anfahrt