VDE Visual
VDE
14.02.2017 Nürnberg Vortrag 76 0

Vortrag des Monats VDE / VDI / IfKom / VDEI

Trends in der Mikro- und Nanoelektronik - wo liegen die Grenzen?
Termin
Beginn: 14.02.2017 18:30 Uhr
Ende: 14.02.2017
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Veranstaltungsort

Technische Hochschule Nürnberg
Raum KA. 104
Keßlerplatz 12
90489 Nürnberg

Beschreibung

3. Vortrag der Reihe „Wie sehen die Elektronischen Systeme der Zukunft aus?“

.......................

Die Verkleinerung der Strukturen von Halbleiterschaltungen schreitet weiter voran. Auch wenn die Siliziumtechnologie in absehbarer Zeit an physikalische Grenzen stoßen wird, zeichnen sich Möglichkeiten ab zur stetigen Steigerung von Rechenleistung und Speichergröße. Durch die 3D-Techniken wird Moore`s Law noch einige Zeit gültig sein.

Der Vortragende erläutert aus seiner Sicht, wie mit neuen Materialien und Technologien sowie der 3D-Aufbau- und Verbindungstechnik noch komplexere Schaltungen mit höheren Taktfrequenzen bei geringerem Leistungsbedarf und verringerter Verlustleistung sowie kleinerem Volumen realisiert werden können. Er zeigt die aktuellen Trends anhand von Beispielen auf und geht dabei auf die weitreichenden Veränderungen bei der Aufbau- und Verbindungs­technik ebenso ein wie auf die zusätzlichen Funktionalitäten, die durch die Nanotechnik, Bionik und organische Elektronik sowie die neuen Speichertechniken und die Optoelektronik machbar werden.

 

Weitere Preisinfos
Die Teilnahme ist kostenlos!
Veranstalter

VDE-Bezirksverein Nordbayern e.V.

Referenten

Prof. Dr.-Ing. Hans Rauch, iSyst Intelligente Systeme GmbH

Kontakte

Ansprechpartner
Wilfried Schröter
VDE Bezirksverein Nordbayern e.V.
Keßlerplatz 12
90489 Nürnberg

AuvQ_y-4@v84sv8x.uv Tel. 0911 53 53 20
Fax 0911 53 32 24

Anfahrt