VDE Visual
VDE
30.05.2017 Köln Vortrag 41 0

DLR-ASTROSEMINAR 2017 Raumschiff Erde

Die Zukunft der Erde aus kosmischer Perspektive
Zur Veranstaltungs-Homepage
Termin
Beginn: 30.05.2017 15:30 Uhr
Ende: 30.05.2017 17:00 Uhr
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Veranstaltungsort

Konferenzzentrum der Luftwaffe
Luftwaffenkaserne Wahn
Flughafenstraße 1
51147 Köln
Deutschland

Beschreibung

Der Kosmos existiert im Horizont der Zeit und mit zeitlosen Naturgesetzen versuchen wir die Struktur der Welt zu verstehen. Die Erde ist eine fragile kosmische Oase im Weltraum. Derzeit liegt sie innerhalb der habitablen Zone des Sonnensystems und 27 000 Lichtjahre vom Zentrum der Galaxis entfernt. Die zukünftige Veränderung der Erde hängt ab von den inneren geologischen Faktoren und der weiteren  Entwicklung der kosmischen Umwelt. Eine Prognose der Zukunft stützt sich auf die uns bekannten Naturgesetze und die Kenntnis der heutigen Situation, die als Anfangsbedingungen jeder Berechnung zukünftiger Möglichkeiten zu Grunde liegen. Die Suche nach der Antwort auf die Frage nach der Zukunft der Erde stellt sich raumzeitlich gesehen in konzentrischen Kreisen, die immer weitere Perspektiven eröffnen als a) Ökologie des Lebensraumes Erde, b) Geophysik, Klima und Geologie, c) Himmelsmechanik im Sonnensystem und die Stabilität der Erdbahn, d) solar-terrestrische Beziehungen sowie e) kosmologische Zukunft der Erde.
Wir Menschen haben die Zukunft nur zum Teil selbst in der Hand, aber wir sind nicht von der Verantwortung befreit, das uns Mögliche zu tun, um möglichst lange menschenwürdiges Leben für alle Bewohner des Planeten zu schaffen und zu erhalten. Sollten wir die einzige Lebensform im Universum sein, käme uns eine „kosmische“ Verantwortung zu. Keiner kann aus dem Raumschiff Erde aussteigen.
Wir müssen die Reise durchs All gemeinsam fortsetzen, ob uns alle Mitreisenden sympathisch sind oder nicht, so formulierte es der deutsche Astronaut Ulf Merbold. In gemeinsam angewendeter Vernunft könnten bzw. können wir sogar die Zukunft auf der Erde positiv gestalten – zumindest solange, bis die weitere Entwicklung der Sonne die lebensfreundliche kosmische Oase Erde in ferner Zukunft zerstört.

Weitere Preisinfos
Kostenlose Teilnahme
Veranstalter

VDE-Bezirk Köln e.V.

Referenten

Prof. Dr. Hans-Joachim Blome, FH Aachen

war langjähriger wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Astrophysik der Universität Bonn und beim DLR. Seit 1999 lehrt und forscht er als Professor an der Fachhochschule Aachen im Fachbereich der Raumfahrttechnik. Seine Arbeitsgebiete sind die Gravitationsphysik, Raumflugdynamik und Kosmologie. Professor Blome hat zahlreiche wissenschaftliche und populäre Veröffentlichungen auf diesem Gebiet verfasst wie „Der Urknall“ von Blome / Zaun, erschienen im C.H. Beck-Verlag.

Kontakte

Ansprechpartner
Sabrina Schmitz
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Linder Höhe
51147 Köln

9rs8z4r.9ty3z_EQu28.uv Tel. 02203-601-3490

Programminhalt und Vortragsmoderation
Dr. Manfred Gaida

Tel. 0228 / 447-417

Anfahrt