VDE Visual
VDE
08.06.2017 Koblenz Vortrag 72 0

Untersuchungen und Verbesserungen zur Netzqualität in Niederspannungsnetzen durch messtechnische Analyse von Oberschwingungen

Termin
Beginn: 08.06.2017 17:15 Uhr
Ende: 08.06.2017
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Veranstaltungsort

Hochschule Koblenz
Hörsaal B008
Konrad Zuse Straße 1
56075 Koblenz
Deutschland

Beschreibung

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
einen wesentlichen Beitrag zu den Störungen und den negativen Einflüssen auf die Qualität der Netzspan-
nung stellen Netzrückwirkungen dar. Die Netzqualität der Niederspannungsnetze leidet vermehrt unter dem
Einfluss  von  immer  dominanter  werdenden  Oberschwingungsströmen.  Die  Betriebsmittel  in  der  heutigen
hochtechnisierten Welt sorgen für eine unsichere und schlecht kalkulierbare Netzqualität, da die verzerrten
Ströme  von  bspw.  Frequenzumrichtern,  USV-Anlagen  oder  Beleuchtungsanlagen  sich  an  den  Anschluss-
punkten überlagern und diese Überlagerung im Allgemeinen auch abhängig vom Netzanschlusspunkt und
den weiteren Netzbetriebsmitteln ist. Daher sind Pauschalaussagen schwierig und oft zu ungenau.
 
Im Rahmen einer Bachelorarbeit wurden hierfür firmeneigene Niederspannungsnetze auf signifikante Ober-
schwingungsprobleme  messtechnisch  untersucht.  Um  Zusammenhänge  zu  anderen  Netzrückwirkungen
aufzudecken, wurde der Ablauf einer kompletten messtechnischen Netzanalyse beschrieben. Bei verschie-
denen Projekten führte die Beurteilung der Netzqualität zu Lösungswegen und Gegenmaßnahmen zum Er-
halt der Netzqualität. Diese Lösungswege wurden realisiert und auch praktisch Ihres Nutzens bewertet.

Weitere Preisinfos
Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Veranstalter

VDE-Bezirk Köln e.V.

Referenten

Herr B.Eng Thomas Viering / Koblenzer Steuerungs- und Verteilungsbau GmbH

Kontakte

Ansprechpartner
Fabian Vocktmann
Westnetz GmbH
Rauschemühle 1
56648 Saffig

A5t1_3r44QBv9_4v_E.uv Tel. 02632 93 2592

Downloads + Links

Anfahrt