VDE Visual
VDE
09.11.2017 Melle Symposium 53 0

Erfahrungsaustausch VDI-Industriekreis

Produktivität durch Automation, Effizienzsteigerung durch Robotik
Termin
Beginn: 09.11.2017 14:00 Uhr
Ende: 09.11.2017 19:00 Uhr
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Veranstaltungsort

Assmann Büromöbel GmbH & Co. KG
Heinrich-Assmann-Str. 11
49324 Melle

Beschreibung

In der Produktion ist jedes Unternehmen ständig auf der Suche nach Verbesserungsmöglichkeiten, sei es um Kosten zu reduzieren, Flächen effizienter zu nutzen oder Abläufe qualitätsfördernd zu gestalten.

 

Der VDI- Industriekreis freut sich mit der Fa. Assmann Büromöbel eine Firma als Ausrichter des diesjährigen VDI- Erfahrungsaustausches gefunden zu haben, die einen Einblick gibt, wie man in zehn Jahren den Umsatz verdoppelt und die Flächen konstant gehalten hat.

 

Die Chancen der Automation müssen genutzt werden! Mit hoher Produktivität können Kosten reduziert werden und die Wettbewerbsfähigkeit erhalten bleiben. Die Fa. Elster/Honeywell zeigt in einem Bericht aus der Praxis einen Beitrag, in dem Roboter mit einem Manufacturing Execution System (MES) gekoppelt sind und bei Losgröße 1 die richtige Verpackung umsetzen. Auch hier sind Erfahrungen aus erster Hand verfügbar, wie Sicherheitskonzepte erstellt, Platz eingespart und Kosten gesenkt wurden.

 

Die Fa. KUKA Roboter stellt mit dem sensitiven und für die Mensch-Roboter Kollaboration geeigneten Roboter LBR iiwa neue Automationslösungen mit und ohne Schutzzaun vor. Sichere Mensch-Roboter-Interaktionen können Aufgaben vereinfachen und bieten Möglichkeiten zum flexiblen Einsatz. Doch wo sind Chancen und Restriktionen? Konzepte zur Beurteilung von Sicherheit und Risiko durch Roboter und bewegte Gegenstände müssen erarbeitet werden. KUKA Roboter gibt dazu einen Überblick und zeigt realisierte Lösungen.

 

Nach dem Besuch von Fachmessen oder dem Studium von Fachzeitschriften stellen sich die verantwortlichen Ingenieure in den Unternehmen die Frage: Passt das auch zu uns? Wie kann ich die Integration in bestehende Prozesse transferieren?

Viele Fragen, die im Rahmen des Erfahrungsaustausches diskutiert werden können oder zum weiteren „Netzwerken“ im Anschluss anregen sollen.

 

 

 

            14:00 Uhr        Begrüßung und Vorstellung

Dipl.-Ing.(FH) Andreas Temmen (VDI), Guido Hübner (Technischer Leiter Fa. Assmann Büromöbel)

 

14:15 Uhr        Besichtigung der Fa. Assmann Büromöbel

 

16:00 Uhr        Zur Einführung in das Thema dienen folgende Kurzreferate:

                       

                        Bericht aus der Praxis: Transformation / KVP zu einer hohen Produktivität

Dipl.-Ing. (FH) Andreas Fipp, Assmann Büromöbel GmbH, Melle

 

Bericht aus der Praxis: Automatische Variantensteuerung durch ein ME

System in der automatisierten Verpackung von Gaszählern

Dipl. Ing. Rolf Utlaut, Honeywell HBT- SE |  Elster GmbH, Lotte

 

Impuls: Kollaborierende Roboter – Stand der Technik,

Potentiale und Praxisbeispiele

Gerald Dießelberg, Niederlassungsleiter Nord  |  KUKA Roboter GmbH                    

              

                17:30 Uhr             Abschlussdiskussion

 

                Ca. 18:00 Uhr      Ende der Veranstaltung

 

 

                Zielgruppe

                Vorrangig Entscheidungsträger aus der Industrie (Unternehmens-, Bereichs-,

                Betriebs-, Abteilungsleitung) sowie Betriebsräte und Vertreter von Fachverbänden.

 

                Anmeldung

                Bitte melden Sie sich auf Grund der begrenzten Teilnehmerzahl verbindlich unter

bv-osnabrueck-emsland@vdi.de mit Titel, Vorname, Name, Funktion, E-Mail-Adresse bis zum 03. November 2017 an. Teilnehmergebühren werden nicht erhoben.

 

Eine Anmeldebestätigung erfolgt nicht, wohl aber eine Benachrichtigung bei Überschreitung der maximal möglichen Teilnehmerzahl.

 

Organisation und Moderation

Durch den VDI BV Osnabrück - Emsland e.V. in Zusammenarbeit mit dem VDE Osnabrück- Emsland e.V.

Veranstalter

VDE Osnabrück-Emsland e.V.

Kontakte

Ansprechpartner
Frank Schenda
49076 Osnabrück

Auv-594rs8@vt1-v392r4uQAuv-542z4v.uv Tel. 0541/969-3241

Anfahrt