Fertigungshalle mit Industrierobotern
Nataliya Hora / Fotolia
07.11.2017 Gießen Fachtagung / Konferenz 165 0

Kollaborative Robotik

Anmelden
Termin
Beginn: 07.11.2017 14:00 Uhr
Ende: 07.11.2017 19:30 Uhr
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Zielgruppe

U.a. Anwender und Interessierte aus dem Maschinen- und Anlagenbau (Industrie-Robotik) und dem Gesundheitswesen (Persönliche Service-Robotik). Die Auswahl der Referenten und Aussteller zeugt vom hohen Anteil innovativer junger Unternehmen in dieser High-Tech-Branche und dürfte daher insbesondere für mittelständische Firmen der Region interessant sein.

Veranstaltungsort

IHK Gießen-Friedberg
Plenaarsaal
Lyonstraße 7
35390 Gießen

Beschreibung

Im Zeitalter der vierten industriellen Revolution (Industrie 4.0) und des Internets der Dinge (IoT Internet of Things) erleben wir eine wahre Explosion an neuen Anwendungen für Sensoren und Aktoren, nicht nur in der Industrie- und Fabrikautomation, sondern auch auf nicht-industriellen Gebieten wie im Gesundheitswesen („Healthcare“ im weitesten Sinne) oder im Verkehr (Stichwort „Autonomes Fahren“).

Die Künstliche Intelligenz, die im Vergleich zu vor zwanzig und mehr Jahren zwischendurch schon fast wieder in Vergessenheit geriet, spielt hierbei eine zentrale Rolle, um Maschinen mit der Intelligenz eines Menschen auszustatten. Dabei verwischen immer mehr die Grenzen zwischen „dummen“ Industrierobotern und futuristisch anmutenden Humanoiden, wie wir sie aus Science Fiction Filmen kennen.

Diese Fachtagung beschäftigt sich daher mit dem hochaktuellen Thema Kollaborative Robotik und generell mit dem Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine, ohne störende Sicherheitszäune oder anderen Formen der räumlichen und körperlichen Trennung zwischen den beiden.

 

14:00 Uhr Begrüßung (Dr.-Ing. Wolfgang Zientz, Vorstandsvorsitzender VDI Mittelhessen und Beate Hammerla, IHK Gießen-Friedberg)

14:15 Uhr Mensch und Maschine im Einklang (Marco Ewerton, IAS Intelligent Autonomous Systems Lab, Technische Universität Darmstadt)

14:45 Uhr Einsatz von spielfreien Präzisionsgetrieben in der Robotik (Wilhelm Born-Fuchs, Harmonic Drive AG)

15:10 Uhr Smarter Einsatz eines kollaborativen Roboters in flexiblen Anwendungsfeldern (Carsten Busch, Hahn Robotics GmbH)

15:35 Uhr Vergleich verschiedener Verfahren zur Objektlageerkennung in der Robotik (Dr. Wolfgang Eckstein, MVTec Software GmbH)

16:00 Uhr Pause – Besuch der Fachausstellung

16:30 Uhr Arbeitswelt 4.0 – Humanoide Zeitarbeiter (Roboterdame Yolandi.Workerbot, pi4_robotics GmbH/Robozän GmbH)

16:55 Uhr Risikobeurteilung basierend auf der ISO TS15066 (Andreas Schunkert, Universal Robots Germany GmbH)

17:20 Uhr Mit künstlicher Intelligenz zum kollaborativen Roboter( Dr. Hansruedi Früh, F&P Robotics AG)

17:45 Uhr Pause – Besuch der Fachausstellung

18:15 Uhr PODIUMSDISKUSSION
Leitung: Dr. Antje Grobe, Dialog Basis
Künstlicher Intelligenz - Quo Vadis?

Ab 19:00 Uhr Get-Together mit Imbiss

Preis
pro Personn 90,00 €
VDE-Mitglied 60,00 €
VDI-Mitglied 60,00 €
Veranstalter

VDE Rhein-Main e.V.

In Zusammenarbeit mit

IHK Hessen innovativ

VDI Bezirksverein Mittelhessen e.V.

Bemerkungen

Anmeldeschluss: 27.10.2017

Teilnahmebedingungen: Das Teilnahmeentgelt ist fällig bei Rechnungsstellung. Sie können bis zu zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung ohne Angabe von Gründen kostenfrei vom Vertrag zurücktreten. Bereits gezahlte Teilnahmeentgelte werden in diesem Fall zurückerstattet. Bei einem Rücktritt nach diesem Termin bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn werden 50%, bei einem Rücktritt ab einer Woche vor Veranstaltungsbeginn oder Nichterscheinen das gesamte Teilnahmeentgelt in Rechnung gestellt. Es besteht jederzeit die Möglichkeit, dass eine Ersatzperson teilnimmt.

Kontakte

Ansprechpartner
Andrea Bette
IHK Hessen innovativ c/o Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg
Goetheplatz 3
61169 Friedberg

sv__vQxzv99v4-w8zvusv8x.zy1.uv Tel. 06031 6092520

Themen

Anfahrt