Armaturenbrettanzeige autonomes Fahren
stockWERK / Fotolia
27.09.2017 Fulda Vortrag 100 0

Paradigmenwechsel im Betrieb von Stromverteilnetzen

Netzintegration von Erneuerbaren Energien und Elektromobilität mittels intelligenter Regelung statt mit Kupfer
Termin
Beginn: 27.09.2017 18:00 Uhr
Ende: 27.09.2017
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Veranstaltungsort

RhönEnergie Fulda GmbH
Informationszentrum
Frankfurter Straße 6
36043 Fulda

Beschreibung

Der mit der Energiewende verbundene Ausbau mit Erneuerbaren Energien musste in den Verteilnetzen bisher vor allem mit konventionellem Netzausbau (Kupfer, Transformatoren) realisiert werden. Seit dem letzten Jahr ist durch die sogenannte Spitzenkappung gesetzlich der Weg für einen intelligenten Ausbau der Verteilnetze geebnet. Zudem steht mit der Elektromobilität eine zweite Energiewende in Richtung der Stromnetze vor der Tür, wobei auch hier eine intelligente Netzregelung im Zusammenspiel mit den Akkus der E-PKWs den Bedarf für konventionellen Netzausbau erheblich reduzieren oder zumindest verschieben kann.

Im Vortrag werden die konkrete operative Umsetzung von Spitzenkappung und automatischer Verteilnetzregelung im Kontext von aktuellen Projekten vorgestellt. Dabei wird ein Gesamtüberblick über die gesetzlichen, regelungstechnischen und IT-technischen Fragestellungen und Lösungsansätze gegeben. Zusätzlich werden aktuelle Maßnahmen zur Umstellung der Netze auf Elektromobilität anhand von Beispielen diskutiert.

Zu dieser Vortragsveranstaltung sind Mitglieder und Gäste herzlich willkommen. Nach dem Vortrag laden wir zu einem kleinen Imbiss ein.

Veranstalter

VDE Rhein-Main e.V.

Mitveranstalter

RhönEnergie Fulda / Osthessennetz GmbH

Referenten

Dr.-Ing. Matthias Rohr und Arno Gertje (BTC AG, Oldenburg)

Bemerkungen

Anmeldung und Informationen siehe Kontakt

Kontakte

Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Matthias Hahner
VDE Rhein-Main e.V., Region Ost Stützpunkt Fulda
Rangstraße 10
36043 Fulda

3r__yzr9.yry4v8Q59_yv99v44v_E.uv Tel. 0661 299-1500
http://www.re-fd.de

Anfahrt