VDE Visual
VDE
08.02.2018 Berlin Vortrag 126 0

Gesundheitswesen 4.0 Ethische Perspektiven auf digitale Gesundheitspolitiken

Donnerstagslektion im Februar
Termin
Beginn: 08.02.2018 18:00 Uhr
Ende: 08.02.2018
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Veranstaltungsort

VDE-Haus
Seminarraum 3 im 1.OG
Bismarckstr. 33
10625 Berlin

Beschreibung

Liebe Freunde, liebe Kollegen, liebe Interessenten,
die ETV- Donnerstagslektion im Februar ist eine Besonderheit, da sie nicht vordergründig die Technik, sondern die aus ihr resultierenden ethischen Probleme behandelt. Prof. Dr. theol. Habil Arne Manzeschke von der  Evangelische Hochschule  Nürnberg spricht über das Gesundheitswesen 4.0  und ethische Perspektiven auf digitale Gesundheitspolitiken . Wir möchten hiermit nicht nur Sie als technisch Interessierte, sondern auch alle Ihre an dieser Themenstellung  interessierten Freunde einladen.
Ich würde mich freuen, Sie am 8. Februar begrüßen zu dürfen.                                                                                 Ihr Prof. Dr.-Ing. Horst Schwetlick
Vorstandsvorsitzender des ETV / VDE Berlin-Brandenburg

Inhalt:
Die westlichen Industrie-Gesellschaften altern in dreifacher Hinsicht: die Menschen werden kalendarisch immer älter, und die alten Menschen werden absolut und relativ immer mehr in diesen Gesellschaften. Dabei mangelt es an Pflegefachkräften und an Finanzmittel für die Sorge der alten Menschen. Gleichzeitig steigen die medizinisch-technischen Möglichkeiten und die Ansprüche derer, die eine möglichst optimale Versorgung im Alter haben wollen. Digitalisierung und intelligente Vernetzung, smart-home Lösungen und altersgerechte Assistenzsysteme bieten sich als Wege und Mittel an, um diesen Herausforderungen zu begegnen. Welche ethischen Fragen sind bei diesen Veränderungsprozessen, den hierfür nötigen Entscheidungen und Investitionen zu berücksichtigen? Ethik wird hierbei verstanden als die notwendige Reflexion auf die sozialen und moralischen Implikationen der durch Technik hervorgerufenen Veränderungen.

Der Vortrag informiert systematisierend über den Stand der gesundheitstechnischen Diskussion und liefert ethische und anthropologische Perspektiven auf dieses Feld.

Veranstalter

VDE-Elektrotechnischer Verein (ETV) e.V.

Referenten

Prof. Dr. theol. Habil Arne Manzeschke,  Evangelische Hochschule  Nürnberg

Prof. Dr. theol. habil. Arne Manzeschke ist Professor für Anthropologie und Ethik für Gesundheitsberufe an der Evangelischen Hochschule Nürnberg und Leiter der Fachstelle für Ethik und Anthropologie im Gesundheitswesen. Nach der Ausbildung zum Ingenieurassistenten Fachrichtung Datentechnik und dem Studium der Theologie und Philosophie an den Universitäten München, Tübingen und Erlangen wurde er 1995 zum Dr. theol. promoviert und arbeitete anschließend als Pfarrer. Seit 2001 war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Systematische Theologie der Universität Erlangen-Nürnberg, dann am Institut für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaften der Universität Bayreuth tätig. Nach der Habilitation 2007 arbeitete Manzeschke Leiter der Arbeitsstelle für Theologische Ethik und Anthropologie der Universität Bayreuth. Nach 2012 übernahm er die Leitung vielfältiger interdisziplinärer Forschungsprojekte zur ethischen Begleitforschung, von altersgerechten Assistenzsystemen, ist Forschungsdirektor am Zentrum für Wirtschaftsethik (ZfW), stellv. Vorsitzender der Ethikkommission für Präimplantationsdiagnostik in Bayern und Vizepräsident der Societas Ethica, der Europäischen Forschungsgesellschaft für Ethik. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Technik-, Medizin- und Wirtschaftsethik. Aktuell leitet er ein interdisziplinäres Forschungsprojekt zur ethischen Orientierung in komplexen digitalen Welten.

Bemerkungen

Für die Raumplanung bitten wir um unverbindliche Anmeldung in der ETV-Geschäftsstelle.

Der Eintritt ist frei.
Ein anschließender Stammtisch im benachbarten Restaurant Don Giovanni, Bismarckstraße 28 gibt Möglichkeiten zu vertiefenden Diskussionen.
Gäste sind - wie immer - herzlich willkommen.

Kontakte

Ansprechpartner
ETV- Geschäftsstelle VDE Berlin-Brandenburg
Bismarckstr. 33
10625 Berlin

v_A-sv82z4Q_-542z4v.uv Tel. 030 3414566
Fax 030 3420717

Anfahrt