Transformator in HS-Schaltanlage
18.04.2018 60329 Frankfurt Workshop 859 0

Online-Monitoring von Betriebsmitteln im Hochspannungsnetz

Anmelden
Termin
Beginn: 18.04.2018
Ende: 18.04.2018
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Veranstaltungsort

Station Lounge
Am Hauptbahnhof 10
60329 60329 Frankfurt
DE

Beschreibung

Die Anforderungen an das elektrische Energienetz steigen, auch wegen der Energiewende. Eine Maßnahme ist die Ferndiagnose der Komponenten. In diesem Workshop werden Lösungen zum kontinuierlichen Monitoring von Betriebsmitteln des Hochspannungsnetzes vorgestellt und diskutiert. Im Fokus stehen Transformatoren, Generatoren, Freileitungen und Schaltanlagen.

Zielgruppe
Der Workshop wendet sich an

  • Betreiber von elektrischen Komponenten und Netzen
  • Hersteller von hochspannungstechnischen Betriebsmitteln und Geräten
  • Entwickler und Anwender von Prüf- und Messeinrichtungen sowie Diagnosesystemen
  • Mitarbeiter von Hochschulen, Prüf- und Forschungsinstituten

 

Programm

10:00
Übersicht über Betriebsmittel und Monitoringverfahren mit Kosten-Nutzen Analyse
Prof. Dr.-Ing. Stefan Tenbohlen, Universität Stuttgart

10:30
Gas-in-Öl Monitoring für Überwachung und Analyse
Prof. Dr.-Ing. Maik Koch, Hochschule Magdeburg-Stendal

10:50 Kaffeepause

11:10
TE-Monitoring von Leistungstransformatoren mittels UHF Sensoren
Dipl.-Ing. Martin Siegel, BSS Hochspannungstechnik GmbH, Stuttgart

11:30
Stufenschalter-Monitoring der dritten Generation als Basis für ein Flottenmanagement
Dr.-Ing. Karsten Viereck, Maschinenfabrik Reinhausen GmbH, Regensburg

11:50
Monitoring von Transformatoren zur Betriebs- und Wartungsoptimierung und zur Fehlervermeidung
Dr.-Ing. Sebastian Coenen, GE Grid Solutions GmbH, Mönchengladbach

12:10 Mittagspause

13:10
Monitoring gasisolierter Schaltanlagen
Dr. techn. Detlev W. Gross, Power Diagnostix Systems GmbH, Aachen

13:40
Herausforderungen beim Monitoring langer Kabelsysteme
Stefan Hoek, OMICRON electronics GmbH

14:10 Kaffeepause

14:30 Monitoring von Freileitungen
Gerhard Biedenbach, Schwabach

15:00 Online-Monitoring von Generatoren
Dipl.-Ing. Martin Biesemann, Siemens AG, Mülheim an der Ruhr

15:30 Monitoring im Hochspannungsnetz – Online-Überwachung vom Generator bis zur Freileitung
Michael Lukas, Lausitz Energie Kraftwerke AG, Boxberg

16:00 Ende der Veranstaltung

Veranstalter

ETG Energietechnische Gesellschaft im VDE

Bemerkungen

Anmeldung
Bitte nutzen Sie hierfür die Online-Anmeldung. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr erst nach Erhalt der Rechnung auf das dort angegebene Konto und geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die Rechnungs-Nr. (TSO-….) an.

Bei Stornierung bis zum 18.03.2018 wird die Teilnahmegebühr abzüglich € 70,- für Bearbeitungskosten erstattet. Nach diesem Termin ist eine Stornierung nicht mehr möglich. Sie können einen Ersatzteilnehmer benennen.

Teilnahmegebühren
Nichtmitglied* € 260,-
VDE-Mitglied*/** € 225,-
Hochschulangehörige */*** € 145,-
Hochschulangehöriges VDE-Mitglied */**/*** € 120,-
VDE-Jungmitglied */**/*** € -,-

Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Pausengetränke und den Mittagsimbiss.
* Bei Anmeldungen am dem 18.03.2018 wird eine um 100 Euro erhöhte Teilnahmegebühr berechnet.
** Die reduzierte Teilnahmegebühr gilt nur bei Angabe der Mitgliedsnummer im Anmeldeformular.
***begrenzte Teilnehmerzahl in dieser Kategorie

 

Anreise und Parken
Mit der Bahn: Frankfurt Hauptbahnhof, Ausgang Haupthalle, 100 m Fußweg
Mit dem Auto: Das Veranstaltungsgebäude liegt direkt gegenüber dem Hauptbahnhof. Dort sind keine eigenen Parkplätze vorhanden. Bitte nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel für die Anreise oder Parkhäuser in der Nähe.

 

Kontakte

Ansprechpartner
Olga Oberländer
VDE e.V.
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt

52xr.5sv82rv4uv8QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-282
Fax +49 69 6308-144

ETG-Geschäftsstelle

VDE e.V.
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt

v_xQAuv.t53 Tel. +49 69 6308-346

Downloads + Links

Anfahrt