05.03.2018 - 06.03.2018 Kiel Seminar 326 0

Messpraktikum zu der BetrSichV und DGUV Vorschrift 3 (BGV A3)

Termin
Beginn: 05.03.2018 09:00 Uhr
Ende: 06.03.2018 16:00 Uhr
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Veranstaltungsort

Technische Akademie Nord
Schleusenstr. 1
24106 Kiel

Beschreibung

Nach der neuen Betriebssicherheitsverordnung vom 01.06.2015 und der DGUV Vorschrift 1 (BGV A1) §4 ist jeder Arbeitgeber verpflichtet, seine Arbeitnehmer sachbezogen zu unterweisen und zu dokumentieren. Für den Bereich der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel wird diese Forderung durch die Teilnahme an diesem Seminar erfüllt.

Zielsetzung
Kenntnis der gesetzlichen Forderungen und der DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) „Elektrische Anlagen und Betriebsmittel“. Bemessung und Auslegung von Schutzmaßnahmen in Starkstromanlagen und bei elektrischen Geräten, sowie die Beherrschung der Messpraxis zu den dort geforderten Prüfungen. Sie werden in diesem Seminar ausführlich besprochen.

Preis
VDE-Mitglieder 770,00 €
VDE-Jungmitglieder 150,00 €
Nichtmitglied 870,00 €
Weitere Preisinfos
Enthalten sind Besuch der Veranstaltung incl. Dokumentation, Getränke, Mittagessen und Teilnehmerzertifikat
Veranstalter

VDE Region Nord e.V.

Referenten

Dipl.-Ing. Wilfried Hennig VDI/VDE


Wilfried Hennig war über 20 Jahre auf dem Gebiet der Mittel-und Niederspannung tätig und verantwortlich für die Planung und das Betreiben von Elektroenergie-Versorgungsanlagen. Seit 1992 führte er gemeinsam mit Herrn Rosenberg Seminare mit Messpraktikum zur Einhaltung der VDESchutzmaßnahmen durch. Im Jahre 2001 übernahm Herr Hennig die Seminare und den Lehrauftrag an der Hochschule Hannover.

Bemerkungen

Anmeldung

Anmeldung mit Hilfe des Anmelde-Flyer, per Telefax, oder per E-Mail

 

Seminar 1. Tag

  • Gefahren durch elektrischen Strom, Berührungsspannung, Abschaltzeiten
  • Gesetzliche Forderungen: EnWG, ArbSchG, ProdSG, BetrSichV, TRBS, DGUV Vorschrift 3 (BGV A3), Geltungsbereich, Begriffe, Grundsätze, Prüfungen, Forderungen, Arbeiten unter Spannung, Durchführungsanweisungen, Erläuterungen, Beispiele.
  • Schutz gegen elektrischen Schlag nach DIN VDE 0100-410 2007-06
    a.) Basisschutz („Schutz gegen direktes Berühren“)
    b.) Fehlerschutz („Schutz bei indirektem Berühren“)
  • Prüfungen von Anlagen nach DIN VDE 0100-600 und VDE 0105-100 Schleifenimpedanz, Kurzschlussstrom, FI (RCD)-Prüfung, Isolationswiderstand, Isolationsüberwachung
  • Prüfung elektrischer Maschinen nach VDE 0113-1/A1
  • Prüfung elektrischer Geräte nach DIN VDE 0701-0702, 0751-1

 

Seminar 2. Tag

  • A Anlagenprüfung Netzschleifenimpedanz, Kurzschlussstrom, FI-Schutzschaltung (RCD), Isolationsüberwachung
  • B Betriebsmittelprüfung Prüfung elektrischer Geräte nach DIN VDE 0701- 0702, und Besichtigung, Messung von Schutzleiter- und Isolationswiderstand, Schutzleiter- und Berührungsstrom, Funktionsprüfung
  • C Isolationsmessung Leitungsfehler und Messung verschiedener Isolierstoffe

Zeiten:
1. Tag 9.00 bis 17.00 Uhr
2. Tag 8.00 bis 16.00 Uhr

Kontakte

Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Rita Guskow
VDE Region Nord e. V.
Stadtbahnstr. 114
22391 Hamburg

Auv-8vxz54-458uQAuv-542z4v.uv Tel. +49 40 2702721
Fax +49 40 2794084
http://www.vde-region-nord.de

Downloads + Links

Anfahrt