eBook Reader mit Büchern
Eisenhans / Fotolia
07.11.2019 Berlin Seminar 19 0

Sicheres Betreiben und Instandhalten elektrischer Arbeitsmittel und Anlagen

Pflichten und Aufgaben von verantwortlichen Fachkräfte im Arbeitsschutz sowie rechtssichere Organisation der Instandhaltung und von Prüfungen
Anmelden
Termin
Beginn: 07.11.2019 09:00 Uhr
Ende: 07.11.2019 17:00 Uhr
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Zielgruppe

Technische Führungspersonen und Mitarbeiter aus den Bereichen Planung, Errichtung und Instandhaltung, Verantwortliche Elektrofachkräfte, Anlagen- und Arbeitsverantwortliche, technische Dienstleister, Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Veranstaltungsort

VDE-Haus
Bismarckstr. 33
10625 Berlin

Beschreibung
Kennen der wesentlichen produktrechtlichen Anforderungen und die Planung und Errichtung von elektrischen Anlagen der Gebäudetechnik. Vertiefen der Kenntnisse der Pflichten des Arbeitgebers und der beauftragten Personen entsprechend ArbSchG, ArbStättV, BetrSichV sowie der Technischen Regeln dazu, insbesondere der betrieblichen Schutzmaßnahmen und Prüfungen.

Programm:

 

  • Grundlegende Sicherheitsanforderungen an Produkte nach LVD, MRL, EMVG und BauPVO im Überblick
  • Pflichten des Arbeitgebers nach ArbSchG und Konkretisierung über z.B. BetrSichV und ArbStättV sowie amtlich anerkannten Technischen Regeln, Gefährdungs- und Risikobeurteilung, (S)TOP- Methode, Übertragung von Arbeitgeberpflichten auf Personen nach ArbSchG §13(2), Fach- und Führungsverantwortung
  • Klären der Abgrenzung für elektrische Gefährdungen und Prüfungen zwischen staatlichen Arbeitsschutzrecht und DGUV- Vorschriften- und Regelwerk, „Vermutungswirkung“ bei Anwendung der Technische Regeln
  • Anforderungen an Arbeitsmittel nach BetrSichV - Abgrenzungen von Herstellen/ Probebetrieb/ Bereitstellen/ Verwenden von Arbeitsmitteln, Anforderungen an Prüfungen von Arbeitsmitteln nach §14, Prüffristen
  • Betriebliche Schutzmaßnahmen nach BetrSichV - Maßnahmen zur sicheren Instandhaltung, Verantwortung und Pflichten von Anlagen- und Arbeitsverantwortlichen, Vergabe von Aufträgen an Fremdunternehmen, Aufgaben von Koordinatoren 
  • Hinweise zu Arbeitsmethoden nach DGUV-Vorschrift 3/ 4 und DIN VDE 0105-100 
  • Anforderungen an Errichtung, Betrieb, Instandhaltung und Prüfung der (elektrischen) Gebäudeinstallation nach Bau- und Arbeitsstättenrecht, Anforderungen an Leitungsanlagen in Flucht- und Rettungswegen
Preis
Persönliches VDE-Mitglied 590,00 €
Nichtmitglied 650,00 €
Veranstalter

VDE-Seminare

Mitveranstalter

VDE-Elektrotechnischer Verein (ETV) e.V.

Referenten
Dipl.-Ing. Andreas Anton
Bemerkungen

Dieses Seminar erfüllt die Forderungen zur Weiterbildung von fachkundigen Personen entsprechend der §§ 10, 11 der neuen BetrSichV vom 3. Februar 2015.

Kontakte

Ansprechpartner
Stephanie Koch
VDE VERLAG GMBH
Kaiserleistraße 8A
63067 Offenbach am Main

9v3z4r8vQAuv-Av82rx.uv Tel. 069 840006-1312
Fax 069 840006-9312

Anfahrt