Futuristische Illustration von 5G
Sikov / Fotolia
08.04.2019 - 09.04.2019 Kaiserslautern Fachtagung / Konferenz 87 0

MBMV 2019 - Methoden und Beschreibungssprachen zur Modellierung und Verifikation von Schaltungen und Systemen

Termin
Beginn: 08.04.2019
Ende: 09.04.2019
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Zielgruppe
Der Workshop der GMM/ITG/GI-Fachgruppen 3 und 4 ist ein Forum um neue Trends, Ergebnisse und aktuelle Fragen auf dem Gebiet der Modellierung und Verifikation von Schaltungen und Systemen zu diskutieren
Veranstaltungsort

Kaiserslautern
TU Kaiserslautern
Gottlieb-Daimler-Str.
67663 Kaiserslautern

Beschreibung

Termine

Einreichungsfrist: 25.01.2019

Benachrichtigung der Autoren: 22.02.2019

Einreichung der finalen Beiträge: 22.03.2019

 

Themenbereiche

Der Workshop der GMM/ITG/GI-Fachgruppen 3 und 4 ist ein Forum um neue Trends, Ergebnisse und aktuelle Fragen auf dem Gebiet der Modellierung und Verifikation von Schaltungen und Systemen zu diskutieren. Es sind gleichermaßen Beiträge aus Forschung und industrieller Anwendung willkommen. 

Inhaltlich konzentriert sich der Workshop auf die folgenden Themengebiete im Kontext der Modellierung und Verifikation von Systemen:

  • Formale, semi-formale und andere Mittel zur Spezifikation und Modellierung
  • Standards und Erweiterungen von Modellierungssprachen für Hardware, Hardware/Software-Systeme, Modellbasierte Entwicklung
  • Verhaltensmodellierung, Modell-Lernen, Modellverfeinerung
  • Modelle und Methoden für die domänenübergreifende Entwicklung: Analog/Digital, Hardware/Software, Mechatronik, Cyber/Physisch
  • Synthese und formale Synthese, Eigenschaftsverfeinerung aus Spezifikationen
  • Formale Verifikation (Äquivalenz- und Eigenschaftsbeweise)
  • Schaltungen und Systeme in sicherheitsrelevanten Produkten
  • Verifikation nichtfunktionaler Eigenschaften
  • Simulationsbasierte Verifikation und Validierung
  • Digitalisierung der Entwicklung z.B. durch Machine Learning oder Datenanalyse

Selbstverständlich sind auch Beiträge zu weiteren Themengebieten der Modellierung und Verifikation erwünscht.

Veranstalter

ITG Informationstechnische Gesells. im VDE

Mitveranstalter

GMM, GI

Bemerkungen

Einreichung

Der Tagungsband wird als Fachbericht des VDE-Verlages erscheinen und zusätzlich eine CD mit den Beiträgen enthalten. Englischsprachige Beiträge aus dem Tagungsband werden zusätzlich in IEEE-Xplore übernommen. Zwei Arten von Beiträgen können eingereicht werden:

  • Wissenschaftliche Beiträge. Wissenschaftliche Beiträge ermöglichen Doktoranden und anderen Forschern, ihre Arbeit vor Fachpublikum zur Diskussion zu stellen und auch angemessen zu veröffentlichen. Diese Beiträge werden vom Programmkommittee nach Originalität und Qualität der Darstellung begutachtet und bei Annahme im Tagungsband und in IEEE Xplore veröffentlicht.   

 

Übersichtsvorträge ermöglichen den Vortragenden, die Bekanntheit ihrer veröffentlichten Arbeiten zu verbessern, Kontakte zu knüpfen oder einen noch nicht ganz fertigen Ansatz zur Diskussion zu stellen ohne dabei einen Beitrag veröffentlichen zu müssen. Übersichtsvorträge geben einen Überblick bereits veröffentlichter Ergebnisse oder einer Work-in-Progress und werden daher als Zusammenfassung im Tagungsband, aber nicht in IEEE XPlore veröffentlicht. Sie werden vom Programmkommittee nach zu erwartender Qualität und inhaltlicher Relevanz und Bedeutung des zu erwartenden Vortrags begutachtet.

Die Autoren werden gebeten, ihre Beiträge im Umfang von 6-12 Seiten (wiss. Beiträge), beziehungsweise 1-4 Seiten (Übersichtsvorträge, Work-in-Progress) über

https://easychair.org/conferences/?conf=mbmv2019

einzureichen. Eine Vorlage für das Layout der Seiten finden Sie unter
https://www.vde-verlag.de/buecher/proceedings/schreibanleitungen.html

Das Programmkomitee begutachtet alle Einreichungen nach den oben genannten Kriterien. Bitte verwenden Sie für die Ausfertigung Ihres Beitrags die auf der Workshop-Webseite verfügbare Vorlage. Die Sprache des Workshops ist deutsch. Beiträge in englischer Sprache sind jedoch willkommen.

 

Organisation

Carna Zivkovic, Christoph Grimm, Klaus Schneider (TU Kaiserslautern)

Kontakte

Ansprechpartner
Christoph Grimm
Organisationsbüro: Lehrstuhl Entwicklung Cyber-Physikalischer Systeme“ der TU Kaiserslautern
67663 Kaiserslalutern

r4r25xHFGLQt9.@4z-12.uv Tel. 0631-205 3215

Downloads + Links

Anfahrt