Platine unter Mikroskop im Labor
science photo / Fotolia
13.10.2010 Mannheim Vortrag 5 0

Memristor

vom 4. Element zur Rettung des Mooreschen Gesetztes
Anmelden
Termin
Beginn: 13.10.2010
Ende: 13.10.2010
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Veranstaltungsort

Mafinex
Julius-Harty-Str. 1
68163 Mannheim
Deutschland

Beschreibung
Der Memristor wurde 1971 basierend auf theoretischen Überlegungen postuliert als das vierte fundamentale passive Bauelement neben Widerstand, Kondensator und Induktivität. Sein Name ? eine Abkürzung gebildet aus ?Memory? und ?Resistor? - beschreibt seine Funktion auf einfache Weise als die eines Widerstandes mit von der Vorgeschichte abhängiger Größe. Nach einem fast 40-jährigen Dasein als esoterische Rarität gelang 2007 seine nanotechnologische Realisierung in den Labors von Hewlett Packard. Die mögliche Anwendung als elektronisches Speicherelement mit Dichten jenseits von 100 Gbit/cm2 weckt Hoffnungen auf die Rettung von Moores Gesetz über die Verdopplung der Komplexität integrierter Schaltkreise alle zwei Jahre.
Weitere Preisinfos
Eintritt frei - Gäste willkommen !!
Veranstalter

BV Mannheim Kurpfalz

Bemerkungen
Beginn : 17:30 Uhr

Kontakte

Frau Sybille Breunig
VDE - Bezirksverein Kurpfalz
68161 Mannheim

Auv-1@86wr2EQAuv-542z4v.uv Tel. 0621 - 22 657
Fax 0621 - 20 285

Anfahrt