eBook Reader mit Büchern
Eisenhans / Fotolia
09.11.2020 - 11.11.2020 Berlin Seminar 23 0

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten Teil 1: Fachtheorie

Grundkurs für Beschäftigte, die an das Thema „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten“ herangeführt werden sollen
Zur Veranstaltungs-Homepage Anmelden
Termin
Beginn: 09.11.2020 09:00 Uhr
Ende: 11.11.2020 16:00 Uhr
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Zielgruppe

Beschäftigte, die selbst keine elektrotechnische Berufsausbildung genossen haben, wie HLS-, Klima-, Lüftungsmonteure, Küchenmonteure, Hausmeister, Mitarbeiter aus Labor, Forschung, Entwicklung, usw.

Veranstaltungsort

VDE-Haus
Bismarckstr. 33
10625 Berlin

Beschreibung
Vermittlung der erforderlichen Fachkunde in Anlehnung des Grundsatzes der Berufsgenossenschaft DGUV Grundsatz 303-001 (BGG 944). Fertigkeiten und fachtypische Verhaltensweisen erwerben, die bei der Arbeit an elektrischen Anlagen erforderlich sind. Gefahren beim Arbeiten an elektrischen Anlagen bewerten und beurteilen. Theoretische Grundlagen

Programm:
  • Grundsätze
    • Einsatzmöglichkeiten
    • Einsatz von Arbeitskräften
    • Verantwortlichkeiten (Fach- und Führungsverantwortung)
  • Grundlagen der Elektrotechnik
    • Elektrische Spannung, Strom, Widerstand, Leistung
    • Besonderheiten bei Wechselstrom und Drehstrom
  • Der elektrische Strom als Unfallgefahr
    • Grenzwerte für die Stromwirkung auf Menschen
    • Verhaltensweisen als Unfallursache
    • Vermeidung elektrischer Unfälle
    • Unfallbeispiele
  • Geräte und Betriebsmittel in elektrischen Anlagen
    • Kabel- und Leitungstypen mit Einsatzmöglichkeiten, Aderfarben
    • Installationstechnik und deren Einsatzmöglichkeiten
    • Überstrom-, Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen
    • Anschluss- und Verbindungstechnik
  • Sicherheitsvorgaben
    • Verhaltensregeln nach gesetzlichen und normativen Vorgaben
    • Anforderungen für Werkzeug, Ausrüstung, Mess- und Prüfmittel
  • Unfallschutz zum Arbeiten an elektrischen Anlagen
    • Anforderungen aus Unfallverhütungsvorschrift und Betreibernorm
    • Erforderliche Hilfs- und Schutzausrüstung
    • Anwenden der fünf Sicherheitsregeln
    • Wiederinbetriebnahme von elektrischen Anlagen
  • Technische Schutzmaßnahmen 
    • Schutz durch IP-Schutzarten
    • Schutz gegen den elektrischen Schlag
    • Schutzklassen für Betriebsmittel, Schutz gegen den elektrischen Schlag
    • Schutz von Kabeln und Leitungen
  • Normative Anforderungen (Auswahl)
    • Grundsätze für die Elektroinstallation
    • Verlegearten und Strombelastbarkeit
    • Beleuchtungsanlagen
    • Baustellen
    • Feuchte und nasse Bereiche
Preis
Persönliches VDE-Mitglied 850,00 €
Nichtmitglied 920,00 €
Veranstalter

VDE-Seminare

Mitveranstalter

VDE-Elektrotechnischer Verein (ETV) e.V.

Referenten
Dipl.-Ing. Burkhard Henski
Bemerkungen

Für die Tätigkeit „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten“ ist der Besuch des Seminars „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten - Teil 2: Fachpraxis“ unbedingt erforderlich. Jeder Teilnehmer muss im Teil 2 persönlich einige Sicherheitsregeln anwenden und Montageproben zeigen. Der Teilnehmer festigt so seine eigenen Fähigkeiten, Fertigkeiten und sein eigenes Beurteilungsvermögen.

Kontakte

Ansprechpartner
Marie-Christin Hupp
VDE VERLAG GMBH
Kaiserleistraße 8A
63067 Offenbach am Main

9v3z4r8vQAuv-Av82rx.uv Tel. 030-3480011427

Anfahrt

Das könnte Sie auch interessieren: