VDE Visual
VDE
02.11.2020 - 04.11.2020 Offenbach/M. Seminar 5 0

Befähigte Person im Bereich des elektrischen Explosionsschutzes gemäß TRBS 1203

Zur Veranstaltungs-Homepage Anmelden
Termin
Beginn: 02.11.2020 10:00 Uhr
Ende: 04.11.2020 17:00 Uhr
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Zielgruppe
  • Mitarbeiter, die Befähigte Person im Ex-Schutzbereich werden wollen/ sollen
  • Brand- und Explosionsschutzverantwortliche
  • Explosions- und Brandschutzbeauftragte
  • Versicherungsfachleute/ Schadenssachbearbeiter
  • Störfallbeauftragte
  • Anlagenplaner
  • Instandhalter
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit
  • Vertreter von Behörden
Veranstaltungsort

VDE VERLAG GmbH
Kaiserleistr. 8A
63067 Offenbach/M.

Beschreibung
Das Seminar soll dazu dienen, die erforderlichen fachlichen Qualifikationen für Befähigte Personen nach TRBS 1203 im elektrischen Explosionsschutz gemäß § 2 Absatz 6 und Abschnitt 3 der BetrSichV zu vermitteln. Die aktuellen Grundlagen des Nichtelektrischen Explosionsschutzes werden im Seminar behandelt. Zum Nachweis des erworbenen Wissens wird am 3. Seminartag ein 2-stündiger Test angeboten. Für bereits Befähigte Personen ist dieses Seminar der Nachweis einer regelmäßigen Weiterbildung. Voraussetzung für Befähigte Personen: Elektrofachkräfte, die die Anforderungen der TRBS 1203 erfüllen.

Programm:

1. Grundlagen

  • Anforderungen zum Explosionsschutz gemäß den EG-Richtlinien 2014/34/EU, früher 94/9/EG (mit Leitlinien zur ATEX 95) und 1999/92/EG (mit Leitfaden zum ATEX 137)
  • Nationale Umsetzung (EXVO, BetrSichV, TRBS, ProdSG)
  • Physikalisch-technische Grundlagen des Ex-Schutzes
  • Primärer, sekundärer und tertiärer Explosionsschutz
  • Stoffparameter und -kennwerte
  • Zoneneinteilung (EN 60079-10-1, -2, VDE 0165-101 und -102, TRBS 2152, BetrSichV)
  • Zündquellen, explosionsfähige Atmosphären (TRBS 2152, TRBS 2153, EN 1127-1)
  • Anforderungen an elektrische Betriebsmittel im Ex-Schutzbereich
  • TRBS 1112 „Explosionsgefährdung bei und durch Instandhaltungsarbeiten“
  • Beurteilung und Schutzmaßnahmen
2. Elektrischer und nichtelektrischer Explosionsschutz
  • Zündschutzarten für gas- und staubexplosionsgefährdete Bereiche
  • Kennzeichnung der Betriebsmittel nach ATEX sowie Vor-ATEX
  • Auswahl der Betriebsmittel entsprechend der Zoneneinteilung
  • Errichtung elektrischer Anlagen
  • Nichtelektrischer Explosionsschutz gemäß DIN EN 13463
  • Gefährdungsbeurteilung, Prüfung elektrischer Anlagen unter Berücksichtigung der TRBS 1201
  • Explosionsschutzdokument

3. Befähigte Person

  • Abgrenzung zur ZÜS
  • Die Befähigte Person mit behördlicher Anerkennung
  • Übungen: Nachweis der Eigensicherheit, Zoneneinteilung, Geräteauswahl, Betriebsmittelkennzeichnung
  • Schriftlicher Abschlusstest (ca. 2 Stunden) mit Auswertung möglich
Preis
Persönliches VDE-Mitglied 960,00 €
Nichtmitglied 1020,00 €
Veranstalter

VDE-Seminare

Referenten
Dipl.-Ing. Fredi Recknagel

Kontakte

Ansprechpartner
Stephanie Koch
VDE VERLAG GMBH
Kaiserleistraße 8A
63067 Offenbach am Main

9v3z4r8vQAuv-Av82rx.uv Tel. 069 840006-1312
Fax 069 840006-9312

Anfahrt

Das könnte Sie auch interessieren: