VDE Visual
VDE
16.06.2021 - 17.06.2021 virtueller Seminarraum Seminar

Online-Seminar: IT-Sicherheit – Kompaktkurs zum Schutz vernetzter Industrieanlagen

Aktuelle Darstellung der Sicherheit von Automatisierungssystemen (inkl. Live-Demonstration und Handlungsansatz) #ITS #DIGI
Zur Veranstaltungs-Homepage Anmelden
Termin
Beginn: 16.06.2021 09:00 Uhr
Ende: 17.06.2021 16:00 Uhr
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Zielgruppe

Geschäftsführer, Produktionsleiter, Projektleiter, Ingenieure und Techniker sowie Systemadministratoren und Sicherheitsbeauftragte aus Betrieben der Fertigungs- und Prozessindustrie sowie von Maschinen- und Anlagenbauern.

 
Alle Personen die ein Bewusstsein für Bedrohungen im Bereich der IT-Sicherheit im industriellen Umfeld entwickeln wollen und ein Update zu aktuellen Security-Themen und -Standards benötigen.
 
Grundwissen in der Netzwerktechnik ist von Vorteil.

 

Veranstaltungsort

virtueller Seminarraum
virtueller Seminarraum

Beschreibung
Die Teilnehmer kennen die Sicherheitsrisiken, die aus der Vernetzung von Automatisierungssystemen entstehen und können den Einsatz der möglichen Schutzmaßnahmen für sich bewerten sind mit nationalen und internationalen Sicherheits-Standards/Normen vertraut können Schwachstellen bei den eigenen Security-Maßnahmen systematisch aufspüren und die IT-Sicherheit mit einfachen Mitteln und Werkzeugen steigern

Programm:

Modul 1. Einführung: Cyber-Gefahr in der Industrie

  • Was bedeutet Security in einem industriellen Netz?
  • Zusammenfassung bekannter Angriffe
  • Aktueller Stand der Bedrohungen im industriellen Umfeld
 
Modul 2. ICS versus IT - Unterschied zwischen industrieller und klassischer Office-IT-Sicherheit
  • Wo liegen die Unterschiede?
  • Definition und Ranking von Schutzzielen
  • Safety vs. IT-Security
  • Analyse unterschiedlicher Angriffsvektoren (Menschliches Verhalten, Passwortsicherheit, Schadcode/Viren, Standard-Software/Hardware)
  • Bedeutung von Webhacking in industriellen Umgebungen
 
Modul 3. Live-Hacking Demonstrationen
  • Auffinden eines angreifbaren Zielsystems über das Internet und eines initialen Zugangs
  • Tools für Social-Engineering
  • Denial-of-Service-Angriffe auf Komponenten
  • Manipulation von industriellen Steuerungen
 
Modul 4. Cyber-Security für Industriesysteme – Erfassen des Ist-Zustands
  • Normen und Standards
  • BSI Grundschutz
  • IEC 62443 – Der Industriestandard für Cyber-Security 
  • Vorgehensmodell für Cyber-Security
  • Erfassung des Ist-Zustandes eines Netzwerks 
  • Risikoanalyse zur Bewertung des Ist-Zustandes
 
Modul 5. Cyber-Security für Industriesysteme – Ableitung von Maßnahmen
  • Segmentierung des Netzwerks
  • Einsatz geeigneter Hardware
  • Monitoring (Log-Files, Datenpakete etc.)
  • Härtung des Netzwerks
  • Fernzugriff über das Internet
  • Gerätetest mit Security-Testwerkzeugen
  • Härtung von Geräten in Maschinen und Anlagen
 
Modul 6. Abschlussdiskussion
  • Diskussion spezifischer Themen nach Teilnehmerwunsch
  • Zusammenfassung des Seminars
Preis
Persönliches VDE-Mitglied 640,00 €
Nichtmitglied 700,00 €
Veranstalter

VDE-Seminare

Mitveranstalter

Funktionale Sicherheit

Referenten
M.Sc. Laurin Dörr
Bemerkungen

Kontakte

Ansprechpartner
Stephanie Koch
VDE VERLAG GMBH
Kaiserleistraße 8A
63067 Offenbach am Main

9v3z4r8vQAuv-Av82rx.uv Tel. 069 840006-1312
Fax 069 840006-9312

Themen

Anfahrt

Das könnte Sie auch interessieren: