VDE Visual
VDE
06.04.2011 Salzgitter an mehreren Standorten Exkursion 3 0

Die Endlagerung von radioaktiven Abfällen in Deutschland

Befahrung der "Schachtanlage Konrad" - Man hat dort etwas zu entsorgen, aber nichts zu verbergen!
Zur Veranstaltungs-Homepage Anmelden
Termin
Beginn: 06.04.2011
Ende: 06.04.2011
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Veranstaltungsort

Salzgitter an mehreren Standorten
Salzgitter an mehreren Standorten

Beschreibung
Nach der informativen und an mehreren Terminen, nach derzeitigem Stand zuletzt am 19.01.2011, durchgeführten Besichtigung des GKKW Grohnde besuchen wir nunmehr das Atommüllendlager "Schacht Konrad" bei Salzgitter. Das ehemalige Eisenerzbergwerk dient mittlerweile als Endlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle, wie sie in einem Kraftwerk (z. B. durch Werkzeug), der Forschung, der Industrie und in der Medizin anfallen. Geplant ist nach einem Einführungsvortrag in das Thema Atommüllendlager und einer Sicherheitsunterweisung eine etwa 1,5 bis 2-stündige Grubenfahrt unter Tage, ein Mittagsimbiss und eine Abschlussdiskussion, bei der alle noch offenen Fragen zum Thema gestellt werden können. Eine Grubenbefahrung ist nicht möglich, wenn Sie akut oder chronisch so erkrankt sind, dass Ihre psychische oder physische Beanspruchbarkeit herabgesetzt ist. Untertage herrschen z. T. Umgebungstemperaturen von über 30° C. Sie sollten über die dafür erforderlichen körperlichen Voraussetzungen verfügen sowie über die zur Befahrung / Begehung eines Bergwerks erforderliche Beweglichkeit. Wenn Sie die Erfahrung gemacht haben sollten, dass Sie Angst- oder Beklemmungsgefühle in Aufzügen, engen Räumen oder Tunnelanlagen bekommen, raten wir Ihnen von einer Grubenbefahrung ab. Kontaktlinsen sollten wegen möglicher Staubbelastung unter Tage nicht getragen werden. Das Mindestalter für eine Grubenbefahrung beträgt grundsätzlich 14 Jahre. Bei der mittlerweile erreichten Teilnehmerzahl werden wir die Fahrt um 06:30 Uhr mit dem Bus antreten. Gegen 13:30 Uhr werden wir die Heimreise antreten, so dass wir spätestens um 15:30 Uhr wieder in Kassel eintreffen. Die Teilnehmerzahl ist aus Platzgründen im Förderkorb bei dieser Exkursion auf 30 Personen begrenzt. Da diese Zahl heute Morgen erreicht wurde sind weitere Anmeldungen nicht mehr möglich! (last update 20.01.2011)
Preis
Persönliches VDE-Mitglied 10,00 €
VDE-Jungmitglied 5,00 €
Nichtmitglied 15,00 €
Weitere Preisinfos
Kosten gelten für eine Fahrt mit einem Reisebus. Nennen Sie bitte im Feld Kommentar Ihr Geburtsdatum, Ihren Beruf und - wegen der bergmännischen Einkleidung - Ihre Schuhgröße. (last update 14.01.2011)
Veranstalter

BV Kassel

Bemerkungen
Abfahrt 06:30 Uhr vom Parkplatz am Kasseler Auestadion / Eissporthalle Die Veranstaltung ist ausgebucht !

Kontakte

Dipl.-Ing. Wolfgang Dünkel
VDE-Bezirksverein Kassel e.V.
Zeisigweg 2
34225 Baunatal

B.u@v41v2Q1r99v2.Auv-542z4v.uv Tel. +49 561 475 66 67
Fax 03222 6904450
http://vde.com/Bezirksvereine/Kassel/Ueber+Uns/Vor

Anfahrt