Hochspannungsmasten in urbanen Gebieten
urbans78 / stock.adobe.com
27.10.2022 Berlin Forum

Nachhaltiger Glasfaserausbau und sichere Energieversorgung – Deutschland quo vadis?

Der VDE und das Elektrohandwerk zu Gast bei der atene KOM Akademie
Anmelden
Termin
Beginn: 27.10.2022 17:15 Uhr
Ende: 27.10.2022 22:30 Uhr
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Zielgruppe

Geschäftsführung und Entscheidungs- und Wissensträger

- der Installationsbetriebe des Elektrohandwerks

- dem Elektrohandwerk nahestehende Unternehmen und Organisationen

- Planungs- und Ingenieurbüros

Veranstaltungsort

atene KOM Akademie
Schwartzkopffstr. 11
10115 Berlin
Deutschland

Beschreibung

Die Corona-Pandemie in den letzten zwei Jahren hat, hervorgerufen durch den verstärkten Einsatz von Homeoffice und Homeschooling, eklatante Schwächen der digitalen Infrastruktur in Deutschland bloßgelegt. Mit Hilfe der Gigabitstrategie, die im Juli vom Bundeskabinett verabschiedet wurde, sollen diese Schwächen beseitigt und ein digitaler Aufbruch in Deutschland ermöglicht werden. Inhalt der Strategie ist, neben einer Verbesserung der Mobilfunkversorgung, ein massiver Ausbau von Glasfaseranschlüssen. Das Ziel der Bundesregierung ist hier, dass bis 2025 mindestens 50% aller Haushalte einen Glasfaseranschluss erhalten sollen. Dies bedeutet, dass die Anzahl der Glasfaseranschlüsse in einem Zeitraum von fünf Jahren verdreifacht werden muss. Wichtig ist hierbei, dass die Errichtung der digitalen Infrastruktur nach einheitlichen und hohen Qualtätsstandards erfolgt, montiert von qualifizierten Fachkräften, um eine Nachhaltigkeit der Maßnahmen zu gewährleisten. Thomas Sentko wird in seinem Vortrag darüber berichten, wie der anstehende Glasfaserausbau nachhaltig erfolgen kann.

Berlin will bis 2045 klimaneutral werden und die CO2-Emissionen gegenüber 1990 um 95% reduzieren. Für den Netzbetreiber des Berliner Stromnetzes wird Gerhard Bressler, Leiter des Vertriebs darstellen, mit welchen großen Herausforderungen das verbunden ist und wie der Netzbetreiber darauf reagiert. Während bei den PV Anlagen ein schlankerer Anmeldeprozess im Vordergrund steht, gilt es den zusätzlichen Leistungsbedarf für Elektromobilität gut zu managen. Zur Vermeidung von zusätzlichem Netzausbau kann die Flexibilität mit steuerbaren Verbrauchseinrichtungen gesteigert oder die vorhandenen Hausanschlüsse optimal ausgenutzt werden.

Agenda

17:15               Einlass

17:50               Begrüßung (Widar  Wendt, atene KOM / Ralf Berger, VDE & Michael See, VDE DKE)

18:00               Keynote (Constantin Rehlinger, Elektro-Innung Berlin)

18:15               Unterstützung erhalten – Services rund um das Normenwerk der DKE für das E-Handwerk, (Michael See, VDE DKE)

18:30               Nachhaltiger Glasfaserausbau – wie soll das gehen? (Thomas Sentko, VDE DKE)

19:15               Energie- und Mobilitätswende fordert das Berliner Netz heraus (Gerhard Bressler, Stromnetz Berlin)

20:00               Get together

22:30               Ende

Veranstalter

VDE Region 02 Ost/Mitteldeutschland

Mitveranstalter

DKE

Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

atene KOM Akademie

Elektroinnung Berlin

Referenten

Michael See, Deutsche Kommission Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik

Thomas Sentko, Deutsche Kommission Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik

Gerhard Bressler, Stromnetz Berlin 

Bemerkungen

Die Veranstaltung richtet sich vorzugsweise an die Geschäftsführung der Betriebe des Elektroinstallationshandwerks, der Ingenieur- und Planungsbüros und dem Handwerk nahestehende Unternehmen und Verbände/Instutitionen. Im Anschluss an die Fachbeiträge ist ein Get together mit Catering vorgesehen. Eine verbindliche Anmeldung über dieses Portal ist erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei. 

Es gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Coronaregelungen für Berlin. 

Kontakte

Ansprechpartner
Ralf Berger
VDE e.V.
Bismarckstraße 33
10625 Berlin

8r2w.sv8xv8QAuv.t53 Tel. 0170 9014412

Ansprechpartner
Michael See
DKE
Merianstr. 28
63069 Offenbach

3ztyrv2.9vvQAuv.t53 Tel. 0170 9011306

Anfahrt

Das könnte Sie auch interessieren: