sdecoret / stock.adobe.com
14.03.2024 Online Workshop

6G-Technologie für die Zukunft des Gesundheitswesens

Anmelden
Termin
Beginn: 14.03.2024 13:00 Uhr
Ende: 14.03.2024 15:00 Uhr
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Veranstaltungsort

Online

Beschreibung

Die International Telecommunication Union (ITU) hat kürzlich den Rahmen für die Entwicklung von Standards und Funkschnittstellentechnologien für die sechste Mobilfunk-Generation (6G) veröffentlicht. 

Laut ITU sollen folgende Eigenschaften das zukünftige 6G-Netzwerk ausmachen: 

  • Inclusivity: erschwinglicher Zugang zu Konnektivität vorzugsweise für alle 
  • Ubiquitous connectivity: erschwingliche Konnektivität vorzugsweise überall 
  • Nachhaltigkeit: Energieeffizienz und geringer Stromverbrauch 
  • Sicherheit und Ausfallsicherheit: Security-by-Design, Fortführung des Betriebs während eines Störfalls und schnelle Wiederherstellung nach einem Störfall 
  • Interoperabilität: transparente und umfassend standardisierte Schnittstellen 
  • Sensoren: Wahrnehmung der physischen Umgebung in Kombination mit Künstlicher Intelligenz  

Dazu nennt die ITU u.a. die folgenden technischen Eigenschaften für 6G: 

  • Peak data rate (50 - 200 Gbit/s) 
  • User experienced data rate (300 Mbit/s - 500 Mbit/s) 
  • Area traffic capacity (30 Mbit/sm2 - 50 Mbit/sm2) 
  • Connection Density (106 – 108 devices/km2) 
  • Mobility (500 – 1000 km/h) 
  • Latency (0.1 - 1 ms) 
  • Reliability (10−5 to 10−7) 
  • Positioning (1 - 10 cm) 

Dadurch ergibt sich ein erhebliches Potenzial für unterschiedliche Anwendungen im Gesundheitswesen. So können Künstliche Intelligenz, Edge Computing, ubiquitäre Konnektivität, multisensorische Kommunikation, Ortungsfähigkeiten und Sensorik im 6G-Netzwerk eine Vielzahl digitaler Gesundheitsdienste verbessern oder erst ermöglichen. 6G-Technologie wird dazu beitragen, Wearables und Körpersensoren zu verbessern und stärker in den Alltag der Gesundheitsversorgung zu integrieren. Batterielose IoT-Geräte werden von der Steigerung der Energieeffizienz und dem verringerten Stromverbrauch profitieren oder gar erst möglich gemacht. 

Wir nehmen diese vielversprechenden Aussichten zum Anlass, das Potenzial dieser neuen Technologie, aber auch deren Chancen und Risiken, in einem ersten Online-Workshops mit Ihnen zu erörtern. Gleichzeitig möchten wir die Ergebnisse unserer aktuellen Online-6G-Kurzumfrage diskutieren. Die Umfrage ist noch offen. Bitte beteiligen Sie sich gerne. 

 

Agenda 

13:00 Beginn und Begrüßung 

          Thomas Neumuth, Universität Leipzig 

13:10 6G: Vision, technologische Möglichkeiten und Grenzen 

          Christoph Lipps, Deutsches Forschungszentrum für

          Künstliche Intelligenz, DFKI 

13:40 6G-Health – Konnektivität und intelligente Systeme als

          Grundlage für die Medizin von Morgen 

          Max Rockstroh, Universität Leipzig 

14:10 5G / 6G Netze aus der klinischen Perspektive 

          N.N.  

14:40 Potenzial von 6G-Technologie für den Gesundheitssektor 

          Ergebnisse der Online-Kurzumfrage und Diskussion 

          Cord Schlötelburg, VDE 

15:00 Ende des Workshops 

Weitere Preisinfos
Kostenlos
Veranstalter

DGBMT Deutsche Gesells. für Biomedizinische Technik im VDE

Kontakte
Ansprechpartner
DGBMT Geschäftsstelle
VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.
Merianstaße 28
63065 Offenbach

uxs3_QAuv.t53 Tel. +49 69 6308348

Das könnte Sie auch interessieren: