VDE Visual
VDE
01.02.2011 Nürnberg Fachtagung / Konferenz 21 0

Fachforum "Energieeffizienz durch Gebäudeautomation"

IHK-, VDE-, ENERGIEregion-Fachforum
Anmelden
Termin
Beginn: 01.02.2011
Ende: 01.02.2011
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Veranstaltungsort

Industrie
Hauptmarkt 25/27
Nürnberg

Beschreibung
In Europa entfällt auf die Versorgung von Gebäuden mit Wärme und Strom ca. 40 % des gesamten Primärenergieverbrauchs. Hierdurch wird deutlich, dass man der Energieeffizienz von Gebäuden hohe Bedeutung beimessen muss. Gesellschaft und Politik reden ständig von der Energieeffizienz. Die entsprechenden Anforderungen schlagen sich in Gesetzen und Normen nieder. Neben sinnvollen Maßnahmen des baulichen Wärmeschutzes ist Energieeffizienz nur durch effiziente Gebäudetechnik zu erreichen. Hierbei spielt die Gebäudeautomation eine zentrale und nachhaltige Rolle. Nur mit einer Gebäudeautomation ist ein nutzungs- und bedarfsgerechtes sowie energieeffizientes und sicheres Betreiben von Gebäuden möglich. Gebäudeautomation umfasst die automatische Steuerung, Regelung, Überwachung, Optimierung und Bedienung versorgungstechnischer Anlagen (Heizung, Raumlufttechnik, Beleuchtung usw.). Durch den Einsatz von Gebäudeautomation wird der Energieverbrauch um mehr als 10% nachhaltig innerhalb kürzester Amortisationszeit reduziert. Die Gebäudeautomation ist eine Methode, mit deren Hilfe die technischen Anlagen eines Gebäudes energieeffizient, wirtschaftlich und sicher betrieben werden können. Um die Energie-Einsparpotentiale der Gebäudeautomation bewerten zu können, wurde die DIN EN 15232 geschaffen. Die Einführung von ?Smart Metering? mit künftig variablen Tarifen wird weitere Vorteile für die Gebäudeautomatisierung bringen. Oberstes Ziel der Gebäudeautomation ist somit der effiziente Gebäudebetrieb. Eine begleitende Fachausstellung ist geplant. Programm: Begrüßung, Einführung Allgemeine Energiesituation und Erfordernisse zur Energieeffizienz Prof. Wolfgang Schröppel, VDE-ETG Gesamtkonzept zur integrierten Gebäudeautomatisierung, DIN EN 15232 Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden ? Auswirkung der Gebäudeautomation Prof. Werner Jensch, Ebert Ingenieure und HS Mch. Informations- und Kommunikationstechnologien Bussysteme, Powerline, Funk, Bedien- und Beobachtung, Hans Kranz HAK Unternehmensberatung, fr. Siemens Anwenderbericht: Automation von Beleuchtungs- und Beschattungsanlagen N.N., Osram Anwenderbericht: Automation von Heizungs-, Klima- und Lüftungsanlagen N.N.; Ingenieurgemeinschaft Dess+Falk GmbH Praxisbeispiel: Bürogebäude Business-Tower N.N. Praxisbeispiel: Industriegebäude Detlef Reusch, Trips GmbH Zukunftsperspektive: Smart Metering ? Wegbereiter für Energieeffizienz Das Thema Smart Metering für intelligentes Energiemanagement soll einen Ausblick in die Zukunft geben. Bernhard Wüst, N-ERGIE Netz GmbH Abschlussimbiss mit Erfahrungsaustausch
Weitere Preisinfos
Teilnahme ist kostenfrei. Die Veranstaltung wird unterstützt vom BMBF-Projekt "Partnerschaft, Klimaschutz, Energieeffizienz und Innovation"
Veranstalter

BV Nürnberg Nordbayern

In Zusammenarbeit mit

IHK Mittelfranken VDE Nordbayern ENREGIEregion Nürnberg

Bemerkungen
12.30 - 18.00 Uhr

Kontakte

Ingrid Berger
VDE-Bezirksverein Nordbayern e.V.
Keßlerplatz 12
90489 Nürnberg

AuvQ5y3-y5ty9ty@2v.uv Tel. 0911 535320

Anfahrt