VDE Visual
VDE
16.05.2012 Baunatal Exkursion 20 0

Exkursion in das "Gas-und-Dampf-Kombikraftwerk der VW Kraftwerk GmbH in Baunatal"

Die Exkursion ist ausgebucht! Weitere Anmeldungen werden nur auf Warteliste entgegen genommen!
Anmelden
Termin
Beginn: 16.05.2012
Ende: 16.05.2012
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Veranstaltungsort

Volkswagen AG
Dr.-Rudolf-Leiding-Platz 1
34225 Baunatal

Beschreibung
Die VW Kraftwerk GmbH als Tochtergesellschaft der Volkswagen AG errichtete im vergangenen Jahr ein modernes Gas-und-Dampf-Kombikraftwerk (GuD) neben dem seit der Gründung des Werkes bestehenden Kraftwerk von VW Kassel. Das bestehende Kraftwerk hatte neben der teilweisen elektrischen Energieversorgung auch die komplette Wärmeversorgung der in den vergangenen Jahrzehnten stetig gewachsenen Werksanlagen und -gebäude mit Getriebebau, Presswerk und Abgasanlagenfertigung übernommen und diente neben der Wärmeversorgung städtischer Gebäude und privater Wohnanlagen Baunatals auch der Versorgung des Original-Teile-Centers (OTC) auf der anderen Seite der A49. In einem GuD-Kraftwerk werden die Prinzipien eines Gasturbinenkraftwerkes und eines Dampfkraftwerkes kombiniert: Eine Gasturbine dient dabei als Wärmequelle für einen nachgeschalteten Abhitzekessel, der wiederum als Dampferzeuger für die Dampfturbine wirkt. Mit dieser kombinierten Fahrweise wird im thermodynamischen Kreisprozess ein höherer Wirkungsgrad erreicht als mit Gasturbinen im offenen Betrieb oder in konventionell befeuerten Dampfkraftwerken. Kombikraftwerke wie das neue VW-Kraftwerk mit 75 MWel und auskoppelbaren 85 MWtherm gehören mit einem elektrischen Wirkungsgrad von 50 % und einem Gesamtwirkungsgrad > 90% zu den effizientesten konventionellen Kraftwerkstypen. Sie sind im Kraftwerksmanagement sehr flexibel einsetzbar: Dank kurzer Startzeiten und der Möglichkeit schneller Laständerungen sind sie ideale Kraftwerke um sich an der Netzstützung zu beteiligen. Von der VW Kraftwerk GmbH ist geplant die neue GuD-Anlage im Rahmen des VW-Bilanzkreises zur Minuten- und Sekundärnetzregelung einzusetzen. Im neuen Kraftwerk beaufschlagt der Heißdampf von 515 °C und 96 bar mit 65 t/h ohne und 125 t/h mit Zusatzfeuerung eine eingehäusige Turbine, deren Abdampf in einem Kühlturm mit 72 MWtherm bei Betrieb ohne Wärmeauskopplung wieder zu Kondensat niedergeschlagen wird und in den Speisewasserkreislauf zurück geführt wird. Die städtischen und privaten Baunataler Fernwärmeverbraucher können mit einer Leistung von 15 MWtherm und einer jährlichen Arbeit von 35 GWh versorgt werden. Neben dem Bau des neuen GuD-Kraftwerks stand in den letzten Jahren auch die Erneuerung der elektrischen Energieversorgung auf dem Investitionsplan des Kraftwerks: Vom UW Rengershausen der E.ON Mitte AG wird das Werk jetzt über vier Einspeisungen mit 110 kV versorgt. Eine GIS-Innenraumschaltanlage, vier Transformatoren 50/63 MVA 110/20 kV, zwei luftisolierte Schaltanlagen 20kV gehören zur neuen Ausrüstung. Das Werk Kassel der Volkswagen AG verfügt somit über die Spannungsebenen 110 kV (Einspeisung aus dem UW Rengershausen und eigene Schaltanlage mit Transformatoren am Kraftwerk), 20 kV (Eigenbedarf des Kraftwerks und Weiterverteilung zu den Produktionshallen), 10 kV (Generatoren des GuD-Kombikraftwerks), 6,3 kV (allgemeine Werksversorgung) und 0,4 kV. Im Verlauf unserer Exkursion werden nach einem einführenden Vortrag zum neuen Kraftwerk die Anlagen mit Erläuterungen über eine Personenführungsanlage besichtigt. Bei Betrieb der eingehausten Gasturbine kann allerdings nur eine Außenbesichtigung stattfinden. Die Teilnahme ist auf 25 Personen beschränkt. (last update 08.05.2012)
Weitere Preisinfos
Die Teilnahme ist auf 25 Teilnehmer beschränkt und bis auf die eigene Anreise kostenfrei.
Veranstalter

BV Kassel

Bemerkungen
15:00 - 17:30 Uhr Anmeldung durch Klick auf den roten Einkaufswagen rechts Bei Anreise mit dem Pkw parken Sie bitte ausschließlich auf den für Besucher geeigneten Parkplätzen unter Beachtung der Höchstparkdauer.

Kontakte

Dipl.-Ing. Wolfgang Dünkel
VDE-Bezirksverein Kassel e.V.
Zeisigweg 2
34225 Baunatal

B.u@v41v2Q1r99v2.Auv-542z4v.uv Tel. +49 561 475 66 67
Fax 03222 6904450
http://vde.com/Bezirksvereine/Kassel/Ueber+Uns/Vor

Anfahrt