eBook Reader mit Büchern
Eisenhans / Fotolia
21.11.2012 Welzow-Süd (Südbrandenburg) / Berlin Exkursion 9 0

Buß- und Bettagsexkursion

"Von MEGAwatt zu MEGAvolt" (Tagesexkursion)
Anmelden
Termin
Beginn: 21.11.2012
Ende: 21.11.2012
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Zielgruppe
Studenten
Veranstaltungsort

Welzow-Süd (Südbrandenburg) / Berlin
Welzow-Süd (Südbrandenburg) / Berlin

Beschreibung
Unsere diesjährige Buß- und Bettagsexkursion führt nach Brandenburg und Berlin und wird viele spannende Eindrücke für euch bereithalten. Am Vormittag werdet ihr euch den Braunkohle-Tagebau Welzow-Süd während einer etwa 3-stündigen Führung anschauen, die von fachkundigem Personal der Vattenfall Europe Mining AG geleitet wird. Dabei werden die wesentlichen Teile des Tagebaus befahren und eine Reihe äußerst spektakulärer Tagebau-Großgeräte besichtigt, die gelegentlich wie von einer anderen Welt anmuten. Zur Verdeutlichung seien hier zwei Beispiele genannt: Der Schaufelradbagger vom Typ SRs 6300 mit einer Höhe von 63 Metern, einer Masse von 8900 Tonnen und einem Schaufelvolumen von 3,3 Kubikmetern sowie die Förderbrücke vom Typ F60, die mit einer Länge von gut 500 Metern und einer Masse von 13600 Tonnen die größte bewegliche Arbeitsmaschine der Welt ist. Die Führung wird wahrscheinlich nicht nach einem strengen, vorher festgelegten Plan ablaufen, sondern kann auch nach euren Wünschen ausgestaltet sein. Technische Aspekte werden dabei nicht zu kurz kommen und für Fragen ist natürlich auch Zeit. Nach der Führung gibt es ein Mittagessen in der Tagebau-Kantine und anschließend ist Weiterfahrt nach Berlin, wo ihr am Nachmittag das IPH (Prüffeld für elektrische Hochleistungstechnik) besuchen werdet. Im Rahmen einer Führung werden das Hochspannungs- und Hochleistungsprüffeld, die Generator- und Hochspannungshalle sowie das Niederspannungshochleistungs- und das Freiluftprüffeld vorgestellt. Zu den Betriebsmitteln, die dort auf die Einhaltung ihrer Betriebsparameter geprüft werden, gehören z.B. Leistungsschalter, Trenner, Wandler sowie Kabel. Neben den Hochspannungsprüfungen werden am IPH aber auch Kurzschluss- und Lichtbogenprüfungen durchgeführt, die dann besonders spektakulär sind. Mit etwas Glück habt ihr auf dieser Exkursion sogar die Gelegenheit, bei einer Live-Vorführung so einer Prüfung dabei zu sein! Noch mehr soll aber an dieser Stelle nicht verraten werden. Bitte beachten: Für die Besichtigung des Tagebaus ist festes Schuhwerk erforderlich!
Preis
VDE-Jungmitglied 10,00 €
Nichtmitglied 25,00 €
Veranstalter

HSG Dresden

Bemerkungen
Abfahrt: voraussichtlich gegen 7:00 Uhr, Ort steht noch nicht fest Ankunft in Dresden: voraussichtlich gegen 19:30 Uhr

Kontakte

c/o Fakultät ET/IT der TU Dresden
VDE Hochschulgruppe
Helmholtzstraße 18
01062 Dresden

y9x-u8v9uv4QAuv-D5@4x4v_.uv Tel. 0351/463-39840

Links

Anfahrt

Das könnte Sie auch interessieren: