VDE Visual
VDE
06.02.2014 Frankfurt am Main Vortrag 7 0

719. DECHEMA-Kolloquium

Chemie, Luftqualität und Klima - Wissenschaft für die Gesellschaft
Anmelden
Termin
Beginn: 06.02.2014
Ende: 06.02.2014
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Veranstaltungsort

DECHEMA Gesellschaft für Chemische
Technik und Biotechnologie e.V.
Theodor Heuss Allee 25
60486 Frankfurt am Main

Beschreibung
719. DECHEMA-Kolloquium am 6. Februar 2014 um 14.00 Uhr im DECHEMA-Haus, Frankfurt am Main, Ende gegen 20:00 Uhr Gemeinsames Kolloquium von DECHEMA e.V und Gesellschft Deutscher Chemiker e.V. (GDCh) Unserer Erdatmosphäre verändert sich. Durch das schnelle Wachstum der Weltbevölkerung und die immense Nachfrage nach Energie und anderen Ressourcen steigen die Emissionen von Kohlendioxid und anderen Gasen. Flugzeuge tragen Wasserdampf in die oberen Schichten der Atmosphäre ein, aus Schornsteinen und Auspuffanlagen dringt Feinstaub in die Umwelt. Die Auswirkungen sind gravierend. Für den Weltklimarat steht fest: Mit über 90-prozentiger Wahrscheinlichkeit ist der Mensch für den Klimawandel verantwortlich. Aber auch lokal können die von Menschen verursachten Emissionen zu Problemen führen. So ist laut Umweltbundesamt der Straßenverkehr die wichtigste Ursache für hohe Schadstoffkonzentrationen in der Luft unserer Städte. Wie aber hängen Emissionen und Umweltauswirkungen zusammen? Welche chemischen und physikalischen Effekte spielen eine Rolle? In diesem Kolloquium stellen namhafte Experten dar, wie die Konzentrationen atmosphärischer Spurenstoffe, Treibhausgase und Aerosolpartikel durch Prozesse in der Atmosphäre gesteuert werden und ihrerseits in die Klimasysteme und in die Umwelt eingreifen.
Veranstalter

BV Frankfurt Rhein Main

Mitveranstalter

DECHEMA e.V und Gesellschft Deutscher Chemiker e.V. (GDCh)

Bemerkungen
Weitere Informationen: DECHEMA Dr. Rolf Lenke Tel. 069/7564-267

Kontakte

Herr Dipl.-Ing. Rudolf Thiel, VDI
63329 Egelsbach

8@u52w._yzv2Qz4xv4zv@8.uv Tel. 06103 42610

Anfahrt