Brennendes Solarpanel auf einem Dach
Marina Lohrbach / Fotolia
11.05.2015 Mannheim Seminar 14 0

Gefährdungsbeurteilung für die Elektrotechnik

Gefährdungsbeurteilungen nach TRBS 1111
Anmelden
Termin
Beginn: 11.05.2015 09:00 Uhr
Ende: 11.05.2015 17:30 Uhr
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Zielgruppe

Teilnehmen sollten:

Unternehmer, Führungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, (verantwortliche) Elektrofachkräfte,
Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten, Arbeitsverantwortliche

Veranstaltungsort

Hochschule Mannheim
Hochhaus 11. OG
Paul-Wittsack-Strasse 10
68163 Mannheim

Beschreibung

Nach dem Arbeitsschutzgesetz ist die systematische Erfassung aller Gefährdungen und Belastungen am Arbeitsplatz ein wesentliches Element des betrieblichen Arbeitsschutzes und daher Grundlage für die Ableitung zielgerichteter Arbeitsschutzmaßnahmen. Das zentrale Instrument der Gefährdungsbeurteilung wird daher auch nach der Betriebssicherheitsverordnung gefordert.

Sollte es zu einem schweren Arbeitsunfall – evtl. sogar mit Todesfolge – kommen, so wird von den Arbeitsschutzbehörden zuerst nach der entsprechenden Gefährdungsbeurteilung gefragt.

In der betrieblichen Praxis sind die Verantwortlichen allerdings oft mit der richtigen Erstellung einer solchen Gefährdungsbeurteilung überfordert.

In der Veranstaltung wird daher an konkreten Beispielen aufgezeigt, wie eine Gefährdungsbeurteilung erstellt und dokumentiert wird. So werden die arbeitsplatz- und tätigkeitsspezifischen Gefahren systematisch ermittelt, danach bewertet und hieraus geeignete Arbeitsschutzmaßnahmen (technisch, organisatorisch und persönlich) abgeleitet.

Die Teilnehmer werden aktiv aufgefordert in Übungen und Fallbeispielen die Schwerpunkte auf elektrotechnische Betriebsteile, Arbeitsplätze, Arbeitsmittel und Tätigkeiten zu legen und mit dem Referenten praxisgerechte Lösungen zu erarbeiten.

Preis
Persönliches VDE-Mitglied 390,00 €
Korporatives VDE-Mitglied 440,00 €
VDE-Jungmitglied 50,00 €
Nichtmitglied 490,00 €
Weitere Preisinfos
In der Seminargebühr ist der Besuch der Veranstaltung einschließlich der Dokumentation, Getränke und Imbiss enthalten. Die Anmeldung ist verbindlich und die Teilnahme ist reserviert, sofern keine ausdrückliche Absage erfolgt. Die Seminargebühr ist daher auch bei Nichterscheinen zu entrichten.
Veranstalter

VDE-Bezirk Kurpfalz e.V.

Referenten

Dipl.-Ing. Georg Jaanineh,  GELTEC

Bemerkungen

Schulungsinhalte

Einführung

  • Gefährdungsbeurteilung als zentrale Element des Arbeitsschutzes

Rechtsgrundlagen

  • Gefährdungsbeurteilungen nach Arbeitsschutzgesetz. Betriebssicherheitsverordnung und Arbeitsstättenverordnung

Vorgehensweise bei der Gefährdungsbeurteilung

  • Vorbereiten
  • Erfassung der Betriebsorganisation, Unterteilung in
  • Arbeitsbereiche, Unterlagen
  • Ermitteln
  • Vorhandene Gefährdungen ermitteln
  • Beurteilen
  • Erkennbare Gefährdungen/Belastungen beurteilen, Einschätzung und Bewertung verbleibender Risiken, Dringlichkeit
  • Festlegen, Durchführen
  • Überprüfen, Fortschreiben

Dokumentation und Beispiele von Gefährdungsbeurteilungen
TRBS 1111 „Gefährdungsbeurteilung und sicherheitstechnische Bewertung“
Leitsätze

  • Weitere Verwendung der Gefährdungsbeurteilung
  • Konsequenzen unzureichender Gefährdungsbeurteilungen

Checklisten „Gefährdungsbeurteilung“

Kontakte

Ansprechpartner
Erwin Ledderhos
Wallstadter Straße 29
68526 Ladenburg

v8Bz4.2vuuv8y59Quv.rss.t53 Tel. 06203 71-7531

Weitere Ansprechpartner
Sybille Breunig
VDE Bezirk Kurpfalz e.V.
Julius-Hatry-Strasse 1
68163 Mannheim

Downloads

Themen

Anfahrt