Strommasten auf Wiese
focus finder / Fotolia
16.06.2015 - 17.06.2015 Mannheim Seminar 48 0

Selektiver Netzaufbau / Koordination Schutzorgane

Netzberechnungsprogramme - Verfügbarkeit der Stromversorgung sichern
Anmelden
Termin
Beginn: 16.06.2015 09:00 Uhr
Ende: 17.06.2015 15:00 Uhr
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Zielgruppe

Teilnehmen sollten:

  • Planer, Projekteure, Errichter von Stromversorgungsanlagen und Schaltanlagenhersteller
  • Technische Führungskräfte, Ingenieure, Meister, Techniker, Elektrofachkräfte aus Handwerk, Planungs-/ Ing.-Büros und der Industrie
Veranstaltungsort

Hochschule Mannheim
Hochhaus 11. OG
Paul-Wittsack-Strasse 10
68163 Mannheim

Beschreibung

Für eine ungestörte Stromversorgung ist das Abschalten eines Kurzschlusses in kürzester Zeit durch die nächstgelegene Schutzeinrichtung wichtig. Dadurch werden die ungestörten Netzteile möglichst wenig beeinträchtigt.

Preis
Persönliches VDE-Mitglied 780,00 €
Korporatives VDE-Mitglied 880,00 €
VDE-Jungmitglied 100,00 €
Nichtmitglied 980,00 €
Weitere Preisinfos
In der Seminargebühr ist der Besuch der Veranstaltung einschließlich der Dokumentation, Getränke und Imbiss enthalten. Die Teilnehmer erhalten die Software DOCWIN für die Auslegung von Stromversorgungen in der Niederspannung. Falls möglich, bitte eigenen Laptop, zum Aufspielen der SW, mitbringen. Die Anmeldung ist verbindlich und die Teilnahme ist reserviert, sofern keine ausdrückliche Absage erfolgt. Die Seminargebühr ist daher auch bei Nichterscheinen zu entrichten.
Veranstalter

VDE-Bezirk Kurpfalz e.V.

Referenten

Dipl.-Ing. Jürgen Jakob, ABB STOTZ-KONTAKT GmbH, Heidelberg

Dipl.-Ing. (FH) Albrecht Englert, Sachverständiger zum Prüfen elektrischer Anlagen, Thermografie, Seminare, Ingenieurleistungen

Bemerkungen

Schulungsinhalte

Bei der Reihenschaltung von Schutzorganen wird eine selektive - d.h. dem Fehler am nächsten liegende - Abschaltung erwartet. In der Praxis wird diesem Aspekt jedoch bei der Planung, Errichtung und Erweiterung von Anlagen häufig keine Beachtung geschenkt.
Es werden Möglichkeiten zur Planung und Nachprüfung des selektiven Netzaufbaus vorgestellt. Eine Einführung in softwarebasierende Hilfsmittel erleichtert zukünftige Betrachtungen

 

  • Notwendigkeit des selektiven Netzaufbaues
    Allgemeine Grundsätze - VDE 0100 Teil 560, VDE 0100 Teil 718
  • Eigenschaften von Schutzorganen
    Schmelzsicherungen - Leitungsschutzschalter - Leistungsschalter - RCDs
  • Kriterien für den selektiven Netzaufbau
    Reihenschaltung von Schutzorganen - Vergleich von Strom-/Zeitkennlinien
  • Berücksichtigung betrieblicher Belange
    Festlegungen bei wichtigen Verbrauchern, Rechenzentrum
  • Probleme beim praktischen Netzaufbau
    Darstellung der Probleme - Analyse bestehender Netze - Grundlagen bei der Planung
  • Auswahl ober- und unterspannungsseitiger Schutzorgane von Transformatoren
    Hinweise für deren Auswahl - Aspekte der Betriebssicherheit
  • PC-basierende Softwarelösungen
    Grundlagen - Vorgehensweise - Einführung in die nachfolgenden Softwaresysteme
  • Netzberechnungsprogramm DOCWin (ABB) erhalten die Teilnehmer mit Lizenz
    Einführung - Darstellung der Selektivität - Veränderung einzelner Parameter - Durchsprache Beispiel: MS-Transformator-NS-Abgang-Verbraucher – Feinabstimmung.
    Das Programm DOCWin wird zur Verfügung gestellt und in einer Kurzschulung erläutert
  • Netzberechnungsprogramm Simaris Design
    Einführung - Darstellung der Selektivität - Veränderung einzelner Parameter - Durchsprache Beispiel: MS-Transformator-NS-Abgang-Verbraucher - Feinabstimmung
  • Regeln für den Anschluss von Verbrauchern
    Anforderungen bei der Beschaffung von Betriebsmitteln beim selektiven Netzaufbau

Kontakte

Ansprechpartner
Dr. Frank Simon
Wallstadter Straße 29
68526 Ladenburg

w8r41.0.9z354Quv.rss.t53 Tel. 06203 71-2297

Weitere Ansprechpartner
Sybille Breunig
VDE Bezirk Kurpfalz e.V.
Julius-Hatry-Strasse 1
68163 Mannheim

Anfahrt