Strommasten auf Wiese
focus finder / Fotolia
01.02.2016 - 05.02.2016 Mannheim Seminar 19 0

Zertifizierungslehrgang mit Abschluss als Power-Quality Sachkundiger (VDE) Teil F bis H

Einzigartiger Zertifizierungslehrgang für den Bereich Spannungsqualität
Anmelden
Termin
Beginn: 01.02.2016 09:00 Uhr
Ende: 05.02.2016 16:00 Uhr
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Zielgruppe

Teilnehmen sollten:

Mitarbeiter in den EVUs, Kundenberater, Entwickler und Betreiber von leistungselektronischen Anlagen, Ingenieur-büros und Prüflaboratorien, Entwickler von Messgeräten zur Oberschwingungs- und Flickermessung. Entwickler und Betreiber von Erzeugungsanlagen.

Veranstaltungsort

Hochschule Mannheim
Hochhaus 11. OG
Paul-Wittsack-Strasse 10
68163 Mannheim

Beschreibung

Auch Ihr Unternehmen ist erheblichen finanziellen Risiken ausgesetzt, wenn dem Thema Spannungsqualität in Übertragungs- und Verteilnetzen nicht Priorität eingeräumt wird. Denn die einschlägigen internationalen Normen sind ein unerbittlicher Maßstab. Schnell werden beispielsweise bei der Akquisition von Stromkunden oder bei der Entwicklung von elektrotechnischen Geräten und Systemen Risiken übersehen, deren Folgekosten erheblich sein können.

Dem VDE ist es gelungen auf Ihrem Fachgebiet weltweit führende Referenten für einen Zertifizierungslehrgang zu gewinnen. Nach bestandener Prüfung ist der erfolgreiche Kandidat Power-Quality-Sachkundiger (VDE). Damit ist er nicht nur in der Lage im eigenen Hause die richtigen Weichen zu stellen, sondern auch Kunden und Geschäftspartner kompetent zu beraten.

Um den unterschiedlichen Vorkenntnissen der Teilnehmer gerecht zu werden, ist der Lehrgang modular aufgebaut. Der Lehrgang kann gesamt oder bei entsprechenden Vorkenntnissen in Blöcken gebucht werden. Der gesamte Lehrgang schließt mit einer Prüfung ab. Am Prüfungstag wird morgens ein 3-stündiges Repetitorium angeboten. Der Inhalt wird mit den Prüfungsteilnehmern abgesprochen.

Teilnehmer, die nicht an der Prüfung teilnehmen, erhalten eine Teilnahmebescheinigung. In der Prüfung soll der Teilnehmer nachweisen, dass er die Lehrziele erreicht hat und selbstständig in der Lage ist, die Entstehung, Messung, Verteilung von Störgrößen im Netz zu beurteilen, die Normen und technische Regelwerke anzuwenden, Abhilfemaßnahmen zu diskutieren und den Anschluss einer Kundenanlage zu beurteilen.

Des Weiteren soll der Teilnehmer in der Lage sein, die Störaussendungsnormen zur Prüfung von Geräten und Anlagen anzuwenden und anlagenseitige Maßnahmen zur Minimierung und Reduzierung der Störaussendung durchzuführen.

Nach bestandener Prüfung wird das Zertifikat Power-Quality-Sachkundiger (VDE) vergeben.
Der Inhaber hat damit mehr als die entscheidende Nasenlänge Vorsprung.

Preis
Persönliches VDE-Mitglied 1950,00 €
Korporatives VDE-Mitglied 2100,00 €
Nichtmitglied 2450,00 €
Weitere Preisinfos
In der Seminargebühr ist der Besuch der Veranstaltung einschließlich der Seminarunterlagen, Getränke und Imbiss enthalten. Die Seminarunterlagen bestehen aus Vortragsskripten der einzelnen Referenten, Fachbücher aus dem VDE-Verlag und einem Taschenrechner für die Rechnung mit komplexen Zahlen. Die Anmeldung ist verbindlich und die Teilnahme ist reserviert, sofern keine ausdrückliche Absage erfolgt. Die Seminargebühr ist daher auch bei Nichterscheinen zu entrichten.
Veranstalter

VDE-Bezirk Kurpfalz e.V.

Referenten

Prof. Dr.-­Ing. W. Mombauer - Hochschule Mannheim

Prof. Dr.-Ing. G. Lipphardt - Hochschule Mannheim

Bemerkungen

Schulungsinhalte

Teil F  Flicker

  • Grundlagen der Flickermesstechnik
  • Flickermeter
  • Berechnung von Flicker
  • Flicker durch Interharmonische
  • Berechnung von Spannungsschwankungen und Flicker in Stromversorgungsnetzen
  • Flicker durch Phasensprünge
  • Flicker Prüf und Messverfahren nach EN 61000-3-3/11
  • Flickererzeuger großer Leistung
  • Ausbreitung von Flicker in Stromversorgungsnetzen
  • Anschluss flickererzeugender Anlagen an das öffentliche Netz
  • Reduzierung der Flickerstärke
  • Flickerkompensation

Teil G  Technische Regelwerke

  • Beurteilung von Verbrauchs-Anlagen nach der  D-A-CH-CZ-Richtlinie
  • Erzeugungsanlagen am NS/MS-Netz

Teil H  Leistungselektronik

  • Leistungselektronische Systeme
  • Oberschwingungen bei B2U/B6U-Netzstromrichtern
  • Oberschwingungen bei B6C-Netzstromrichtern
  • Oberschwingungen bei Umrichtern und Wechselrichtern
  • Beherrschung der Oberschwlngungen
  • Oberschwingungen bei B6U-Netzstromrichter
  • Beherrschung der Oberschwingungen

 

 

Kontakte

Ansprechpartner
Erwin Ledderhos
Wallstadter Straße 29
68526 Ladenburg

v8Bz4.2vuuv8y59Quv.rss.t53 Tel. 06203 71-7531

Weitere Ansprechpartner
Sybille Breunig
VDE Bezirk Kurpfalz e.V.
Julius-Hatry-Strasse 1
68163 Mannheim

Downloads

Anfahrt