Hand with paragraph symbols
vege / Fotolia
11.04.2017

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDE Renewables GmbH

Persönlich gelten diese Allgemeine Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) für alle Aufträge an die VDE Renewables GmbH.
Sachlich gelten diese AGB– soweit einschlägig – für sämtliche der VDE Renewables GmbH erteilten Aufträge, auf deren Grundlage die VDE Renewables GmbH unter anderem die nachfolgend aufgeführten Tätigkeiten erbringt:

Kontakt

Frauke Schütte
Wichtige Downloads
  • Prüfung von technischen Erzeugnissen, vorwiegend elektrotechnische Komponenten, Geräte, Produktsysteme, Maschinen und Anlagen (nachfolgend Produkte genannt). Hierzu zählen u.a. folgende Arten von Prüfungen:
    - Sicherheitstechnische Prüfungen hinsichtlich elektrischer, mechanischer, thermischer, chemischer, toxischer, radiologischer und sonstiger Gefährdungen
    - Prüfung der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) und der Wirkung von elektromagnetischen Feldern (EMF)
    - Prüfungen bezüglich Energieeffizienz und Umweltschutz
    - Akustik- und Geräuschemissionsmessungen
    - Richtlinien-Konformitätsprüfungen
  • Inspektionen von Fertigungsstätten
  • Begutachtungen im Entwicklungs-, Beschaffungs-, Produktions- bzw. Auslieferungsprozess
  • Dokumentenprüfungen
  • Erstellung von Gutachten, Stellungnahmen und Prüfberichten zur Information
  • Expertisen zu Normen, anderen technischen Regelwerken und gesetzlichen Bestimmungen
  • Weitere Leistungen, sofern diese im Rahmen des Auftrags in Bezug genommen werden.

Entgegenstehende oder ergänzende Geschäftsbedingungen des Auftraggebers erkennt die VDE Renewables GmbH nicht an, auch wenn die VDE Renewables GmbH ihnen nicht ausdrücklich widerspricht.

Mit der Auftragserteilung akzeptieren Sie die Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDE Renewables GmbH. Für Zertifizierungsprojekte gilt das Prüf- und Zertifizierungsverfahren PM 102 des VDE Prüf- und Zertifizierungsinstituts.