bild
29.05.2018 Seite 1163 0

Batterien und Brennstoffzellen

Wird bei der Herstellung von Batterien zu wenig auf Qualität geachtet, kann das die Leistung und die Sicherheit der Batterien beeinträchtigen. Fehlerhafte Batterien und Akkus können Geräte beschädigen. Im schlimmsten Fall kann es zu Bränden oder Explosionen kommen. Kunden, die kein Risiko eingehen wollen, achten beim Kauf auf Sicherheits- und Qualitätszeichen. Das VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut prüft Ihre Produkte nach den aktuellen Normen und zeichnet sie mit den Prüfsiegeln für den nationalen und internationalen Markt aus.

Kontakt

Tobias Daum

Batterie-und Umwelttestzentrum des VDE-Instituts

Mit den Entwicklungen in der Elektromobilität steigt die Nachfrage nach leistungsfähigen und zuverlässigen Batterien. Das VDE-Institut hat in diesem Bereich seinen Prüfservice erweitert und zusätzlich zu den bestehenden Labors ein hochmodernes neues Testzentrum für Batterie- und Umweltprüfungen gebaut.

Batterietestzentrum in Offenbach, Umwelttestzentrum in Offenbach
VDE

Prüfung von Produkten

bild (11)

Wir prüfen Gerätebatterien in:

  • Computern / Laptops
  • Unterhaltungselektronik
  • Telekommunikation
  • Werkzeugen 
  • Gartengeräten
  • Mess- und Laborgeräten
  • Medizingeräten
Stationäre Batterien in:


Batterien für E-Mobility:

  • Hybrid- und Elektrofahrzeugen
  • Elektrofahrrädern

 

Unser Leistungsangebot

Breites Leistungsspektrum zu Kabel und Leitungen im VDE-Institut
VDE

Folgende Leistungen bieten wir Ihnen an:

  • Produktsicherheit
  • Performance
  • Missbrauchstests
  • Chemische Analysen (nach Batterieverordnung 2006/66/EC)
  • Batteriemanagementsysteme (BMS)
  • Transportsicherheit

Testeinrichtungen:

  • Elektrisch: Ladung und Entladung
  • Mechanisch: Schock, Vibration, Quetschung, Einstechen, Sturz
  • Thermisch: Klimakammern

Unsere Zertifizierung

bild (8)
Diese Zertifizierungen bieten wir Ihnen an:
  • VDE-Prüfbericht
  • Prüfbericht zur Information
  • VDE-Zeichen
  • VDE-GS-Zeichen
  • CB-Zertifikat
  • UL-Zertifikat
Ihre Vorteile:
  • Prüfung der Konformität mit normativen und gesetzlichen Anforderungen für den globalen Marktzugang
  • Prüfung und Konformitätsbewertung aus einer Hand
  • Hohe, globale Anerkennung der VDE-Prüfberichte

Zertifizierung bietet Sicherheit und Marktchancen

Brennstoffzellenmodule (Stacks), Mikrowellenbrennstoffzellen-Systeme und portable Brennstoffzellen-Systeme sowie Brennstoffkartuschen müssen bestimmten Anforderungen entsprechen, um ein angemessenes Maß an Sicherheit im normalen und anormalen Betrieb zu gewährleisten. Auch bei vernünftigerweise vorhersehbaren Fehlanwendung sowie während des Transports durch den Anwender muss dies sichergestellt sein. Außerdem werden umfangreiche Anforderungen an die Performance gestellt.

Das VDE-Institut ist eine der weltweit führenden Institutionen für die Zertifizierung in der Elektrotechnik. Dem Hersteller bietet die Zertifizierung Sicherheit und Marktchancen zugleich, dem Verbraucher Sicherheit und Vertrauen in der Anwendung. Die Durchführung der Prüfung mit dem Ziel der Zertifizierung erfolgt auf Basis eines umfassenden Prüfkonzeptes, um auf der einen Seite die Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit der Portablen- und Mikrobrennstoffzellen-Systeme sicherzustellen und auf der anderen Seite die zulässige Messunsicherheit der Prüfung einzuhalten. Vor der Markteinführung kann nach Bestehen der Prüfungsanforderungen der Normen EN 62282-5-1 (Sicherheit von portablen Brennstoffzellen), EN 62282-6-1 (Sicherheit von Mikrobrennstoffzellen) oder EN 62282-6-3 (Austauschbarkeit von Kartuschen für Mikrobrennstoffzellen) das VDE-Prüfzeichen vergeben werden.

Brennstoffzellen

Umfassendes Prüfkonzept

Die Durchführung der Prüfung mit dem Ziel der Zertifizierung erfolgt auf Basis eines umfassenden Prüfkonzeptes, um auf der einen Seite die Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit der Portablen- und Mikrobrennstoffzellen-Systeme sicherzustellen und auf der anderen Seite die zulässige Messunsicherheit der Prüfung einzuhalten.

Vor der Markteinführung kann nach Bestehen der Prüfungsanforderungen der Normen EN 62282-5-1 (Sicherheit von portablen Brennstoffzellen), EN 62282-6-1 (Sicherheit von Mikrobrennstoffzellen) oder EN 62282-6-3 (Austauschbarkeit von Kartuschen für Mikrobrennstoffzellen) das VDE-Prüfzeichen vergeben werden. Weiterhin wird eine Schadgasprüfung für Brennstoffzellensysteme durchgeführt.

Wir prüfen folgende Produkte:

  • Portable Anwendungen
  • Brennstoffzellen als Energieerzeuger für verschiedene Anwendungen zum Beispiel für Mobiltelefone, Laptops, Antriebe und Generatoren
  • Peripherie

Der Erfolg der Brennstoffzelle hängt ganz wesentlich von der Verfügbarkeit der einzelnen Peripherie-Komponenten wie Um- und Wechselrichter, Sensoren, Kühlsysteme und zum Beispiel Wärmetauscher ab.

Unser Leistungsangebot

Unsere Leistungen auf einen Blick:

  • Entwicklungsbegleitende Prüfungen
  • Typprüfungen für Sicherheit und Performance
  • FMEA, Gefahrenanalysen
  • Elektrische-, mechanische- und chemische Prüfungen
  • Prüfung auf Software-Sicherheit
  • Umweltprüfungen
  • Prüfung der Elektromagnetischen Verträglichkeit
  • Schadgasprüfung für Brennstoffzellensysteme

Unser Partner

Das VDE-Institut bietet die Prüfung und Zertifizierung von Mikro- und portablen Brennstoffzellen-Systemen in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) an.


Fraunhofer ISE und das VDE-Institut bieten komplementäre Dienstleistungen aus einer Hand an:

  • Vorwettbewerbliche Forschung durch Fraunhofer ISE
  • Projektbegleitung durch VDE-Institut und Fraunhofer ISE
  • Normenberatung und Repräsentanz in Normengremien durch VDE-Institut und Fraunhofer ISE
  • Gesamtheitliche Produktbewertung durch VDE-Institut und Fraunhofer ISE
  • Zertifizierung durch das VDE-Institut
  • Zertifizierte Sicherheits- und Performance-Prüfungen

Das könnte Sie auch interessieren