Jörg Bör präsentiert sein Buch auf der SPS IPC Drives 2017

Jörg Bör präsentiert sein Buch auf der SPS IPC Drives 2017

01.12.2017 125 0

Sichere Kabel und Leitungen in der Automation – Ein Rückblick auf die SPS IPC Drives 2017

Kontakt

Kundenservice

Dass im VDE-Institut nicht nur hervorragende Prüfer arbeiten sondern auch talentierte technische Autoren, hat unser Messeauftritt auf der SPS IPC Drives vom 28. bis 30. November in Nürnberg gezeigt. Dipl.-Ing. Jörg Bör, Prüfkoordinator für Kabel und Leitungen im VDE-Institut, hat am Stand des VDE-Verlags sein Buch „Kabel und Leitungen für bewegte Industrieanwendungen“ vorgestellt.  

Production hall with industrial robots
Nataliya Hora / Fotolia

Auf der SPS IPC Drives, Fachmesse für elektrische Automatisierungstechnik, präsentierten rund 1.700 Aussteller Lösungen rund um die industrielle Automation. Ein besonderer Schwerpunkt der Aussteller lag in diesem Jahr bei Industrie 4.0 und der digitalen Transformation. Die Messebesucher erhielten an unserem Stand interessante Informationen zur Zertifizierung von Kabeln und Leitungen für die Verwendung in der Automation. Denn die Expertise des Prüf- und Normungsexperten Bör fließt natürlich in die Prüfungen im Labor mit ein. Aktuell arbeiten die VDE-Spezialisten an einer Prüfbestimmung für die Zertifizierung von Kabeln und Leitungen in automatisierten Anwendungen, also zur Verwendung in Industrierobotern und anderen Produktionsanlagen. Die Bestimmung soll Prüfverfahren definieren, mit denen die Eignung unterschiedlicher Kabel und Leitungen für entsprechende dauerbewegte Einsatzbedingungen nachgewiesen werden kann. Diese Belastungstests sind für alle Arten von Leitungen konzipiert um den praxisnahen Einsatz von dauerbewegten Leitungen, wie Girlandenaufhängung, Energieführungsketten, Roboter u. ä. abzubilden.

Aktuelles vom VDE-Institut