VDE zertifiziert Smart Meter nach OMS-Spezifikation
Andrey Popov / stock.adobe.com
12.06.2019 Prüfung + Zertifizierung 277 0

VDE-Institut zertifiziert Messsysteme gemäß OMS-Spezifikation

Die Zukunft ist digital, auch bei den Messsystemen. In den kommenden Jahren werden in immer mehr Haushalten intelligente Messsysteme eingebaut. Diese Systeme messen u.a. den Elektrizitäts-, Gas-, Wasser- und Wärmeverbrauch und versenden die erhobenen Daten. Das VDE-Institut zertifiziert nun Kommunikationsmodule nach den Spezifikationen der OMS-Group.


Kontakt

Dr. Siegfried Pongratz
Link

Messsysteme bestehen typischerweise aus zwei Elementen: einem Gas-, Wasser- oder Elektrizitätszähler und einem Smart-Meter-Gateway (Kommunikationsmodul), das die Datenübertragung ermöglicht. Smart-Home-Anwendungen können so automatisiert an- oder ausgeschaltet werden, je nachdem, wann Tarife zum Beispiel günstiger sind. Verbraucher können dadurch Geld sparen.

MoU zwischen VDE-Institut und OMS-Group für eine interoperable Kommunikation

Damit sämtliche Messgeräte verschiedener Anwendungsgebiete mit einem Smart Meter Gateway interoperabel kommunizieren können, hat die OMS-Group einen zukunftssicheren Kommunikationsstandard entwickelt, der auf europäischen Normen basiert. Daher eignet sich das Open Metering System auch bestens als stabile Schnittstelle in Produkten, die auf Verbrauchsdaten zugreifen – wie beispielsweise in intelligenten Heimen oder Gebäuden.

Im Rahmen eines Memorandum of Understanding (MoU) wird das VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut (VDE-Institut) Zertifizierungen bei Messgeräten durchführen, um die Einhaltung des OMS-Standards zu bestätigen. „Wir sind froh, mit dem VDE-Institut einen zuverlässigen Partner gefunden zu haben. Durch die Zertifizierung von OMS-Zählern verschiedener Hersteller können wir die Kompatibilität zu OMS-Systemen nicht nur bestätigen, sondern auch garantieren.“, erklärte Andreas Bolder, Sprecher des Vorstandes der OMS-Group bei der Unterzeichnung des MoU vor einigen Tagen. „Um den Energieverbrauch zu reduzieren und vermehrt erneuerbare Energien einzubinden, bedarf es intelligente Zähler für Elektrizität, Gas, Wasser und Wärme. Daher ist es uns eine besondere Freude, OMS-Zähler zu zertifizieren und eng mit der OMS-Group zusammen zu arbeiten.“, ergänzte Wolfgang Niedziella, Geschäftsführer der VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Aktuelles vom VDE-Institut