Konzept der Zukunftstechnologie 5G-Netzwerk Funksysteme und Internet der Dinge
areebarbar / stock.adobe.com
24.06.2019 578 0

Im Zeichen von 5G | Unsere Social-Media-Themenwoche im Juni

Überall wird von 5G gesprochen. Der neue Mobilfunk-Standard soll der Nachfolger des aktuellen LTE werden und bis 2020 marktreif sein. Welche Vor- und Nachteile bringt er mit sich? Was versprechen sich Privatpersonen, Politik und Industrie von der schnelleren Vernetzung? Und welche Voraussetzungen müssen noch erfüllt werden? All diesen Fragen gehen wir in unserer Themenwoche nach. Lesen Sie hier alle Beiträge in unseren Social-Media-Kanälen.

Kontakt

Carina Schilay
Folgen Sie uns

Beiträge in unseren Social-Media-Kanälen

Sonntag, 23.06.2019

Thema: Einführung

Thema: Einführung

Facebook

Die Zukunft braucht schnelle Daten – nur so lassen sich die Versprechen der Digitalisierung in die Tat umsetzen. Die große Hoffnung liegt auf dem kommenden Kommunikationsstandard 5G. Wir beschäftigen uns in der kommenden Woche mit dem neuen Mobilfunkstandard, zeigen, welche Voraussetzungen wir schaffen müssen und was alles davon abhängt. / Zum Post

Twitter

Vom neuen Mobilfunkstandard #5G hängt viel ab. Nur mit ihm lassen sich die Vorteile der #Digitalisierung in die Tat umsetzen. In der kommenden Woche informieren wir über dieses komplexe Thema. #StayTuned #VDE5G / Zum Tweet

#AutonomesFahren, #SmartCities, #Industrie40: All diese Bereiche sind von einer stabilen Vernetzung und einer schnellen Datenübertragung abhängig. #5G soll das alles ermöglichen. Folgen Sie uns diese Woche hier, auf Facebook und Instagram um mehr zu erfahren. #VDE5G / Zum Tweet

Instagram

Filme streamen, Videotelefonie und E-Mails abrufen funktioniert heute ganz wie von selbst und ist für viele selbstverständlich. Doch wenn wir etwas weiter in die Zukunft schauen, reicht die heutige Vernetzung bei Weitem nicht aus. Damit Smart Cities, autonomes Fahren und Industrie 4.0 einwandfrei funktionieren, ist eine schnelle Datenübertragung nötig. Das soll der neue Mobilfunkstandard 5G ermöglichen. Ein großes und komplexes Thema, über das wir in der kommenden Woche berichten werden. Seid gespannt! / Zum Beitrag

Montag, 24.06.2019

Thema: Status Quo, Allgemeines

Thema: Status Quo, Allgemeines

Facebook

Die Entwicklung im Mobilfunk schreitet rasch voran: Nach LTE (4G) wird aktuell an der fünften Mobilfunkgeneration gebastelt. Nachdem die Auktion nach Monaten endlich abgeschlossen ist, kann nun mit dem Aufbau der nötigen Frequenzen begonnen werden. 5G ist zwingend für die fortschreitende Vernetzung erforderlich. / Zum Post

Twitter

Was ist eigentlich #5G? Was kann die neue Technik und verschwinden mit ihr dann tatsächlich alle Funklöcher? @welt gibt Antworten auf die häufigsten Fragen. #VDE5G / Zum Tweet

Die Industrie steht in den Startlöchern. Sie verspricht sich vom Mobilfunkstandard der fünften Generation (kurz #5G genannt) einen erheblichen Produktivitäts- und Effizienzsprung und einen großen Schritt in Richtung #Industrie40. via @faz #VDE5G / Zum Tweet

Während es in Deutschland nicht einmal flächendeckend #3G und #4G gibt, diskutiert man schon über den neuen Mobilfunkstandard. Ein Fehler? Diskutieren Sie mit! via @focusonline #VDE5G #5G / Zum Tweet

Instagram (Feed)

5G soll die Digitalsierung voranbringen. Mit dem neuen Mobilfunkstandard soll alles schneller und stabiler laufen. Doch sollten wir nicht erst einmal die Probleme mit den aktuellen Funktechnologien beheben? Heute ist es nämlich immer noch so, dass es trotz 3G und LTE viele Funklöcher gibt. Deutschland hinkt beim Ausbau und der Entwicklung im Vergleich zu unseren Nachbarländern etwas hinterher. Was meint ihr? Sollte sich Deutschland auf den Ausbau von 5G konzentrieren? Oder erstmal reparieren, was da ist? / Zum Beitrag

Instagram (Story mit Fragen)

Die richtigen Antworten sind fett hinterlegt

  1. Findet ihr, dass das Mobilfunknetz ausbaufähig ist?
    a) Ja
    b) Nein
  2. 4G ist besser bekannt als…
    a) LTE
    b) IoT
  3. Wie häufig seid ihr im Funkloch?
    a) Nie
    b) Einmal am Tag
    c) Mehrmals am Tag

Dienstag, 25.06.2019

Thema: Kabel

Thema: Kabel

Facebook

Mobilfunk der 5. Generation wird es ohne eine gut ausgebaute Glasfaserinfrastruktur nicht geben. Auch wenn alles Wireless wird, sind es doch entsprechende Kabel, die diese Funktion ermöglichen. Das VDE-Institut hilft mit seinen Prüfungen und Zertifizierungen, den hohen Anspruch an Qualität und Sicherheit an diese Kabel zu gewährleisten. / Zum Post

Twitter

"Mobilfunk der 5. Generation wird in Deutschland nicht ohne eine gut ausgebaute Glasfaserinfrastruktur möglich sein." Die Einschätzungen eines Experten zum nächsten Mobilfunkstandard und welche Rolle #Kabel dabei spielen. via @t3n #VDE5G / Zum Tweet

Alles ist wireless, doch es sind die #Kabel, die dies erst ermöglichen! An entsprechende #Glasfaserkabel und #Datenkabel werden daher hohe Ansprüche gestellt. Mit unseren #Prüfungen gewährleisten wir #Sicherheit und #Qualität. #VDE5G / Zum Tweet

Durch den #Breitbandausbau und dem Aufkommen von #5G wächst die Nachfrage nach Kabeln. Diese müssen qualitätiv hochwertig und ausfallssicher sein. Vertrauen Sie daher auf #VDE-geprüfte #Kabel! #VDE5G / Zum Tweet

Instagram (Feed)

Ohne die Wireless-Technologie wäre heute vieles nicht möglich. Kabel sind im Alltag und im Berufsleben lästig und störend. Und doch sind es die Kabel, die diese drahtlose Verbindungen erst möglich machen. Und gerade in Zeiten des Breitbandausbaus ist die Nachfrage nach robusten und qualitativ hochwertigen Kabeln groß. Das VDE-Institut prüft daher auch Datenkabel, die eine störungsfreie Vernetzung ermöglichen. Elektriker, Bauherren und Privatpersonen, die VDE-geprüfte Kabel verwenden, können sich sicher sein, dass diese den aktuellen Anforderungen an Qualität und Sicherheit entsprechen. / Zum Beitrag

Instagram (Story mit Fragen)

Die richtigen Antworten sind fett hinterlegt

  1. Welche Kabel sind für 5G unerlässlich?
    a) Kupferkabel
    b) Glasfaserkabel
  2. Was bedeutet WLAN?
    a) Wireless Local Area Network
    b) War Lustig Am Nachmittag

Mittwoch, 26.06.2019

Thema: Autonomes Fahren, Mobilität

Thema: Autonomes Fahren, Mobilität

Facebook

Neben industriellen Umgebungen ist auch das vernetzte Fahren eines der großen Anwendungsfelder für 5G. Autos werden künftig nicht nur Daten von ihren eigenen Sensoren verarbeiten, sondern auch mit ihrer Umgebung permanent kommunizieren. Dafür werden hochaktuelle Daten und eine intakte Übertragung benötigt. / Zum Post

Twitter

Durch vernetzte und autonom fahrende Autos und ihre Sensoren wird sich das Datenaufkommen drastisch erhöhen. Die Funktionalität von #5G könnte den Erstausrüstern (OEMs) helfen, die wachsenden Datenmengen autonomer Fahrzeuge zu bewältigen. / Zum Tweet

#5G ermöglicht das Aufkommen von intelligenten Fahrassistenzsystemen und ebnet somit den Weg zum autonomen Fahren. Dabei unterliegen immer mehr Sicherheitsfunktionen den Anforderungen der Funktionalen Sicherheit. Wir bieten hierzu #Prüfungen an. / Zum Tweet

Car to Car Communication (#C2X): Welche #Mobilfunktechnik ist die Richtige? Die Industrie stimmt für C-V2X, die Politik möchte die #WLAN-Spezifikation 802.11p einsetzen. Welche Technologie sich durchsetzen wird, bleibt abzuwarten. / Zum Tweet

Relevant #WiFi standards would “increase smart #mobility, as well as road #safety for agricultural machines in Europe”. http://bit.ly/2xaGFTX via @AgrilandIreland #agriland #VDE5G / Zum Tweet

Instagram (Feed)

Es klingt wie die #Fantasie eines Science-Fiction-Filmemachers, aber es könnte schon bald Realität werden: Das autonome Fahren. Stellt euch mal vor, ihr setzt euch ins Auto, sagt einfach wohin es gehen sollt, lehnt euch zurück und macht ein Nickerchen. Das #Auto macht den Rest. Damit dieses Szenario jedoch möglich ist, sind wir auf eine schnelle und störunsgfreie #Datenverbindung und perfekt funktionierende Sensoren angewiesen. 5G gilt auch hier als "Allheilmittel" und soll uns auf der Straße ein Stückchen #Zukunft bringen. Damit dies alles sicher funktioniert, prüft das VDE-Institut verschiedene #Sicherheitsfunktionen auf Funktionale #Sicherheit. Darüber hinaus bringen sich unsere #Experten mit ihrem jahrelangen #Fachwissen bei der #Forschung und #Entwicklung von Sensoren und den neuen #Mobilfunkstandard ein. / Zum Post

Instagram (Fragen in Story)

1) Welche Technologie soll das autonome Fahren möglich machen?
A) Funk
b) 5G

2) Von was ist autonomes Fahren u.a. abhängig?
a) trockene Straßen
b) funktionierende Sensoren

3) Haltet ihr autonomes Fahren derzeit für sicher?
a) ja
b) nein

Donnerstag, 27.06.2019

Thema: Smart City

Thema: Smart City

Twitter

#SmartCities sollen helfen, die städtische Infrastruktur der wachsenden Einwohnerzahl effizient zu managen. Dafür werden jedoch stabile Netze und #5G gebraucht. Der VDE wirkt an vielen Aktivitäten in diesem Bereich mit. / Zum Tweet

#5G networks are poised to enable a whole new generation of platforms and services that can take #SmartCities from the realms of science fiction to science fact. / Zum Tweet

#5G ermöglicht eine bis zu hundertmal höhere Benutzerdatenrate als der aktuelle #Standard und unterstützt gleichzeitig hundertmal mehr Endgeräte. Nur damit lässt sich eine #SmartCity realisieren. / Zum Tweet

Nicht nur auf den Straßen, sondern auch in den eigenen vier Wänden finden sich Anwendungsfelder für #5G. Das eigene #SmartHome ist ein Baustein hin zu einer #SmartCity. Damit hier #Sicherheit gegeben ist, bieten wir #Prüfungen an / Zum Tweet

The #Cybersecurity Act, in addition to a dual European cybersecurity certification system, will comprehensively restructure #ENISA as the central cybersecurity authority of the European Union. Above all, the aim is to protect the digital #EU internal market from #cyberattacks. / Zum Tweet

Facebook

Die deutschen Netze sind noch nicht bereit, die Anforderungen an eine konstante, volumenstarke Übertragung über große IoT-Netze zu erfüllen und somit eine Smart City zu ermöglichen. Dafür ist 5G zwingend erforderlich. Der VDE wirkt an vielen Aktivitäten im Bereich Smart Cities mit. Unsere Experten stehen in intensivem Wissens- und Informationsaustausch mit nationalen, europäischen und internationalen Fachleuten. / Zum Post

Instagram (Feed)

Weltweit ziehen Menschen zunehmend in die Großstädte und zwingen die Stadtplaner auf diese Weise, Maßnahmen zu ergreifen, um die städtische Infrastruktur der wachsenden Einwohnerzahl anzupassen – und zwar möglichst #intelligent. Damit das möglich ist, ist die Etablierung des neuen Mobilfunkstandards 5G zwingend erforderlich, denn im Moment sind die deutschen Netze noch nicht bereit, die Anforderungen an eine konstante, volumenstarke Übertragung über große IoT-Netze zu erfüllen. / Zum Post

Instagram (Fragen in Story)

1) Im Vergleich zu LTE ist 5G…

a) deutlich langsamer
b) bis zu 100x schneller

2) Welche Bereiche spielen bei einer Smart City eine Rolle?
a) Energie und Mobilität
b) Festivals und Konzerte

3) Welche Stadt strebt bereits nach einem Smart-City-Konzept?
a) Hamburg
b) Buxtehude

Freitag, 28.06.2019

Thema: Zusammenfassung

Thema: Zusammenfassung

Twitter

"Strahlen-Tsunami", "Gefahr für Leib und Leben", "Wir werden alle gegrillt" - mit der Versteigerung der #5G-Frequenzen begann für manche Menschen der Countdown für den #Weltuntergang durch die neue #Mobilfunktechnik. Was ist dran? / Zum Tweet

Die Modellregionen stehen nun fest. Dazu gehören #Braunschweig, #Wolfsburg, #Hamburg, #Aachen und #Kaiserslautern sowie in der #Lausitz und in der nordbayerischen Region Amberg-Weiden. / Zum Tweet

Macht #5G das #WLAN überflüssig? Was meinen Sie dazu? Wir freuen uns über eine rege #Diskussion. / Zum Tweet

Facebook

Der neue Mobilfunkstandard 5G hat Auswirkungen auf beinahe alle digitalen Bereiche unseres Lebens. Wann dieser flächendeckend in Deutschland allerdings verfügbar sein wird, ist ungewiss. Wenn Sie noch einmal nachlesen möchten, welche Chancen und Risiken dabei auf uns zukommen, klicken Sie sich doch einmal auf unsere Webseite rein. / Zum Post

Instagram (Feed)

#5G wird unser Leben verändern? In gewisser Weise schon. In dieser Woche haben wir verschiedene Bereiche von Smart Cities über #Mobilität (autonomes Fahren) bis hin zu unserem privaten Alltag beleuchtet und erklärt, in wieweit sich hier etwas durch den neuen #Mobilfunkstandard ändern wird. Bis dieser aber flächendeckend in #Deutschland verfügbar ist, dauert es wahrscheinlich noch etwas. Bis dahin habt ihr die Möglichkeit alle Beiträge unserer #Themenwoche #VDE5G auf unserer Webseite (Link in Bio) nachzulesen. / Zum Post

5G und die Digitalisierung | Unser Top-Thema im Juni

Futuristische Illustration von 5G
Sikov / Fotolia
01.06.2019

Die Entwicklung im Mobilfunk schreitet rasch voran: Nach LTE (4G) wird aktuell an der fünften Mobilfunkgeneration gebastelt. 5G ist zwingend für die fortschreitende Vernetzung erforderlich. Ging es in der Vergangenheit eher darum, Menschen miteinander zu vernetzen, so wird sich der Fokus in der Zukunft eher auf die Kommunikation zwischen Dingen legen. Begriffe wie Industrie 4.0, Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M) oder das Internet der Dinge (Internet of Things – IoT) beschreiben die Vernetzung von Maschinen und Geräten aller Art. Neben industriellen Umgebungen ist auch das vernetzte Fahren eines der großen Anwendungsfelder für 5G.

Zum Top-Thema Juni

Aktuelles vom VDE-Institut