Handwerk als wichtiger Partner des VDE-Instituts
Niko / Fotolia
12.01.2018 Fachinformation 969 0

Handwerk - mit dem VDE zur idealen Zukunft

Eine wichtige Schnittstelle zwischen Hersteller bzw. Handel einerseits und Anlagenbetreiber bzw. Endverbraucher andererseits nimmt das Elektrohandwerk ein. Mängel in einem einzigen Bauteil können nicht nur ernste Gefahren mit sich bringen, sondern auch die Qualität des Arbeitsergebnisses insgesamt ruinieren. Selbst eventuelle materielle Regressansprüche gegen den Hersteller können den Rufschaden dann nicht mehr gutmachen.

Kontakt

Daniel Schädel

Verwandte Themen

VDE-Institut wichtiger Partner für das Elektrohandwerk

Weil Sicherheit vom Detail abhängt, ist das VDE-Institut dank seiner Präzision und Prüfqualität ein wichtiger Partner der Handwerksbetriebe. Diese können sich auf die VDE-geprüfte Sicherheit von elektrotechnischen Betriebsmitteln, Elektrowerkzeugen und persönlichen Schutzausrüstungen verlassen.

Das Elektrohandwerk hat hier eine Schlüsselstellung. Und für das Elektrohandwerk besonders wichtig sind Produkte mit dem VDE-Zeichen.

Handwerk und Normung

Beratung des Handwerks ist eine Serviceleistung des VDE-Instituts
VDE

Die Elektrohandwerke sind die klassischen Normenanwender, die als Mittler zwischen Herstellern, Betreibern und Endverbrauchern in den Bereichen Planung, Kundendienst und Instandhaltung auftreten. Der VDE-Verlag bietet spezielle Auswahlordner für das Elektrohandwerk, um eine gezielte Anwendung spezifischer Normen für das Elektrohandwerk zu erleichtern. Darüber hinaus steht der VDE dem Handwerk für grundsätzliche Sicherheitsfragen und bei Fragen zur Normenanwendung zur Verfügung. Insbesondere der kostenfreie Telefonservice der DKE gibt Hilfestellung.

Gemeinsame Erklärung zum sicheren Umgang mit Elektrizität

VDE-Ausschuss für Sicherheits- und Unfallforschung
Kzenon / Fotolia

Mit einer gemeinsamen Erklärung machen Sicherheits- und Verbraucherschutzexperten aus Politik und Wirtschaft zusammen mit den Verbänden der Elektrotechnik gezielt auf den sicheren Umgang mit Elektrizität aufmerksam. Sie fordern mehr Maßnahmen zur Verringerung von Stromunfällen, insbesondere in Privathaushalten. Ausgehend von Unfallstudien warnen sie: Noch immer sind Sach- und tödliche Personenschäden durch elektrischen Strom zu beklagen. Der VDE-Ausschuss für Sicherheits- und Unfallforschung hat diese Aktion maßgeblich begleitet.