Veranstaltungen | Cyber Security

Mehr erfahren

Kontakt

Dr. Dennis-Kenji Kipker
Andreas Harner

News | Cyber Security

Mehr erfahren

Task Force „Trusted Computing"

Sichere digitale Geräte im Internet der Dinge

Für Menschen sind Identitäten sowohl privat als auch geschäftlich von zentraler Bedeutung. Für Maschinen im Internet der Dinge sind sie noch wichtiger: Industrie 4.0, Smart Home oder Smart Traffic werden nur funktionieren, wenn jede Maschine, jedes Stück Hardware, jedes Gerät eine eigene, unverwechselbare Identität hat, die gleichzeitig den Anforderungen an den Privatsphärenschutz genügt. Der VDE und das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT haben deshalb die Task Force „Trusted Computing“ gegründet. In einem ersten Positionspapier „Geräte-Identität und -Integrität im Internet der Dinge" wird nun ausgelotet, wie sich diese Voraussetzungen erfüllen lassen.

Positionspapier kostenlos herunterladen!
Mann Businesswelt

Warum eine Task Force „Trusted Computing"?

Die Geräte-Identität und -Integrität ist notwendig, damit zum Beispiel Handy und Heizungssteuerung in der Smart-Home-Umgebung sicher betrieben werden können. Auch für eine korrekte Abrechnung zwischen Ladesäule und Elektroauto ist die richtige Identifizierung erforderlich und wichtig.

Mann Businesswelt

Die Geräte-Identität und -Integrität ist notwendig, damit zum Beispiel Handy und Heizungssteuerung in der Smart-Home-Umgebung sicher betrieben werden können. Auch für eine korrekte Abrechnung zwischen Ladesäule und Elektroauto ist die richtige Identifizierung erforderlich und wichtig.

Standards wiederum sind notwendig, um sicheren Zugang zu gewährleisten. Die Task Force dient dem technologiebezogenen Austausch zwischen den unterschiedlichen Anwendungsdomänen. Denn: Die zunehmende Integration und Vernetzung von Geräten und Maschinen eröffnet neue Angriffs- und Ausfallrisiken. Erst eine vertrauenswürdige Hardware, Software und die verlässliche Feststellung der jeweiligen Identitäten ergibt die Basis für eine gesicherte Datenverarbeitung (Trusted Computing). Dabei gilt die Formel:

Einzelgeräteechtheit = Geräteidentität & -integrität = Hardware + Software + Betriebsparameter

Personen im Meeting

Was sind die Ziele der Task Force „Trusted Computing"?

Ziel der Task Force ist es, Anforderungen der Industrie zu sammeln und gemeinsame Lösungen zu bestimmen. Des Weiteren sollen sichere Schnittstellen entwickelt und Best-Practices erarbeitet werden, um eine anwendungsunabhängige und -übergreifende technologische Basis für sichere Einzelgeräteechtheit zu schaffen.

Personen im Meeting

Ziel der Task Force ist es, Anforderungen der Industrie zu sammeln und gemeinsame Lösungen zu bestimmen. Des Weiteren sollen sichere Schnittstellen entwickelt und Best-Practices erarbeitet werden, um eine anwendungsunabhängige und -übergreifende technologische Basis für sichere Einzelgeräteechtheit zu schaffen.

Die Integration in die einzelnen Anwendungsdomänen, deren Prozesse und Lebenszyklen stellt dabei eine zentrale Herausforderung dar. Die Task Force hat sich auch die Aufgabe gesetzt, Technologien zu verbreiten und als Multiplikator zu fungieren.

Hand zeigt auf futuristisches Touchscreen

Mit welchen Themen befasst sich die Task Force „Trusted Computing"?

Das Thema „Identität und Integrität von Geräten und Systemen“ zählt neben den Themen Security by Design, Machine-to-Machine Communication sowie Hardware-Vertrauensanker wie dem Trusted Platform Module (TPM) zu den Fokusthemen der VDE/Fraunhofer-IT-Taskforce.

Hand zeigt auf futuristisches Touchscreen

Das Thema „Identität und Integrität von Geräten und Systemen“ zählt neben den Themen Security by Design, Machine-to-Machine Communication sowie Hardware-Vertrauensanker wie dem Trusted Platform Module (TPM) zu den Fokusthemen der VDE/Fraunhofer-IT-Taskforce.

Mit folgenden Anwendungsfeldern befasst sich die Task Force:

  • Industrie 4.0
  • E-Mobility
  • Smart City
  • Smart Home
  • Kritische Infrastrukturen
  • Verkehrsleittechnik
  • Energie - und Industrieautomation
Hände mit Tablet

Was sind die Inhalte des Positionspapiers?

Wie die Identität und Integrität vernetzter Geräte gewährleistet werden kann, hat die Taskforce „Trusted Computing“ koordiniert durch VDE und Fraunhofer SIT nun in einem Positionspapier dargestellt.

Hände mit Tablet

Wie die Identität und Integrität vernetzter Geräte gewährleistet werden kann, hat die Taskforce „Trusted Computing“ koordiniert durch VDE und Fraunhofer SIT nun in einem Positionspapier dargestellt.

Das Dokument gibt einen Überblick über die Ziele, und Herausforderungen sowie Potenziale von sicheren Identitäten im Internet der Dinge. Dabei werden Anwendungsszenarien aufgezeigt, Anforderungen und Voraussetzungen beschrieben, Konzepte und Ansätze präsentiert und Herausforderungen dargelegt.

Positionspapier kostenlos herunterladen!

Ihre Ansprechpartner