Batterieprüfzentrum Singapur Schlüsselübergabe - Bild

Andreas Hauser, Deputy Head, Energy Storage Systems, VDE Renewables Asia, Jan Geder, Head, Energy Storage Systems, VDE Renewables Asia, Jose Jojo, Regional Head, PV Modules and Systems, VDE Renewables Asia, Nils Steinbrecher, Vice President, Business Development, VDE Renewables Asia und Roy Li, Director, Interlocal Exim Pte. Ltd., Vermieter der Büro- und Laborfläche, freuen sich über die Schlüsselübergabe.

| Bernd Warmuth / VDE
19.03.2019 Pressemitteilung 466 0

10 Jahre VDE in Singapur: VDE eröffnet hochmodernes Batterieprüfzentrum

Der VDE setzt mit VDE Renewables Asia seine internationale Expansion fort und bietet Prüf- und technische Qualitätssicherungsdienstleistungen für Batterie- und Energiespeichersysteme für Kunden aus aller Welt an.

Kontakt

Pressesprecherin

VDE Renewables Asia eröffnete jetzt in Singapur sein neues hochmodernes VDE-Batterieprüfzentrum und feierte damit gleichzeitig sein 10-jähriges Jubiläum. In dem neuen Labor bieten die Experten vom VDE Unternehmen nun neben den Prüf- und Zertifizierungsdienstleistungen für Batterien und Energiespeichersystemen (ESS) auch die forschungs- und entwicklungsbegleitende Unterstützung beim Aufbau von Prototypen sowie die Unterstützung bei der Produktentwicklung im schnell wachsenden ESS-Sektor an. Die Dienstleistungen umfassen die Prüfung von Zellen, Batterien und Energiespeichersystemen sowie die Beratung bei der Auswahl und Konstruktion von kritischen Komponenten, bei der funktionalen Sicherheit und beim Anschluss an das Netz. „Neben der Prüfung und Zertifizierung ist es unser Ziel, die Brücke zwischen der Clean-Tech-Industrie in Südostasien und der in Deutschland weiter auszubauen und deutsche Technologieanbieter mit potenziellen Geschäftspartnern in Asien zusammen zu bringen. "Hierzu kooperiert der VDE mit wichtigen Interessensgruppen wie dem Singapore Economic Development Board (EDB) und der Energy Market Authority (EMA)“, erklärte Burkhard Holder, Geschäftsführer von VDE Renewables, bei der Eröffnung.

Weltweit einmalig: Prüfung zur Erreichung von Bankability und Insurability

Zusammen mit den weltweit führenden Versicherungsunternehmen, wie der Allianz und Munich Re, und Banken, darunter Wells Fargo, hat VDE Renewables Qualitätskriterien für die Kreditvergabe („Bankability“ und „Investability“) sowie die Versicherungsfähigkeit („Insurability“) von Energiespeichern und E-Mobilitätssystemen aufgestellt. Heraus gekommen ist ein weltweit einmaliger Prüfkatalog mit maßgeschneiderten Tests zur Risikominimierung für die Finanzbranche und Investoren. „Um unseren Prüfkatalog für Batterie- und Energiespeichersysteme zu verifizieren, haben wir für zahlreiche Partner an über 1,5 GW Solar-Photovoltaikprojekten und -Zielen gearbeitet“, informierte Burkhard Holder. So zertifiziere VDE Renewables qualitätsorientierte Hersteller von PV-Modulen aus der ganzen Welt, darunter aus China, Deutschland, Frankreich, Indien, Japan und Südkorea zur Erreichung ihrer individuellen Bank- und Versicherungsfähigkeitskriterien. Aber auch für Kunden aus Europa, Asien, Südamerika, Australien und dem Nahen Osten haben die VDE-Inspektionsteams vor Ort und in eigenen Labors in China für über 1,5 GW PV-Module qualitätssichernde Dienstleistungen für den Einkauf durchgeführt. „Mit unserem nordamerikanischen Team haben wir qualitätssichernde Maßnahmen an über 3 GWp im letzten Jahr installierten PV-Kraftwerken durchgeführt, was 15 Prozent des PV-Marktes im vergangenen Jahr in den USA entspricht. Unsere Qualitätskriterien für Bankability, Investibility und Insurabality werden in der ganzen Welt abgefragt", freut sich der Geschäftsführer von VDE Renewables.

Industrie und Politik gratulieren

Zu der 10-Jahres-Feier von VDE Renewables Asia in Singapur kamen hochkarätige Vertreter aus Politik und Wirtschaft, darunter Oliver Fixson, Ministerrat und stellvertretender Missionsleiter der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Singapur, Shankar Sridhara, CTO von REC Solar, Dr. Amit Gupta, Chief of Electrical Capacity Group (ECG) Asia von Rolls Royce, Michael Schrempp, Global Head of Green Tech Solutions bei Munich Re, sowie Prof. Dr. Armin Schnettler, Senior Vice President, Research in Energy and Electronic bei Siemens sowie stellvertretender VDE-Präsident.

Interessiert an Energy, Erneuerbaren Energien und Stromnetzen?

Bild mit Solar Panels, Windräder und Wasserkraftwerk
Alberto Masnovo - stock.adobe.com
06.05.2019 TOP

Die Energiewende ist eine Generationenaufgabe: Bis 2050 soll der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromversorgung auf mindestens 80 Prozent steigen. Das bringt nie dagewesene Herausforderungen mit sich – aber auch einzigartige Chancen. Die Normen und Standards, die der VDE entwickelt, sind dafür Wegbereiter. Sie spielen bei allen wichtigen Zukunftsthemen eine Rolle: vom Internet of Energy (IoE) bis zur Cyber Security, bei Power2X und E-Mobility, bei Microgrids und in Smart Markets.

Weitere Inhalte zum Thema Energie finden Sie auf unserer Themenseite Energy.

Zur Themenseite Energy