Kongress-Teilnehmer
VDE
10.07.2017 Pressemitteilung 214 0

Jetzt Frühbucher-Rabatt für MikroSystemTechnik Kongress sichern!

VDE bietet Programm mit hochkarätigen Experten aus Wirtschaft und Politik. Auf dem Radar: RF-MEMS, chemische Sensorik und Biosensorik.

Vom 23. bis 25. Oktober 2017 dreht sich in München alles um Elektronik- und Mikrosysteme. Über 800 Teilnehmer erwartet der Technologieverband VDE zum MikroSystemTechnik Kongress „MEMS, Mikroelektronik, Systeme“. Sie erwartet ein hochkarätiges Programm mit mehr als 100 Vorträgen, rund 150 Posterbeiträge und 40 Ausstellern aus Forschung und Industrie.

Kontakt

Pressesprecherin
Downloads + Links

Auf der Agenda stehen die neuesten Trends aus den Bereichen Mikro-Nano-Integration, Technologien, Materialien sowie Aufbau und Verbindungstechnik sowie die aktuellen Themen RF-MEMS, chemische Sensorik und Biosensorik. Eröffnet wird der Kongress von VDE-Präsident Dr.-Ing. Gunther Kegel, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Pepperl + Fuchs GmbH, und VDE-Präsidiumsmitglied Dr. Reinhard Ploss, Vorstandsvorsitzender der Infineon Technologies AG, sowie weiteren Redner aus der Politik und Wirtschaft. So hält Dr.-Ing. Thomas Tille, Leiter Entwicklung Zentrale Bedienfelder, BMW AG München, die Keynote „Intelligente Bedienoberflächen im Automobil“. Früh buchen lohnt sich: Bis zum 18. August gibt es einen Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

Mit dem Internet of Things (IoT) werden Mikrosysteme künftig in nahezu allen Bereichen hinter den Kulissen die Regie führen, um unser Leben komfortabler, sicherer und (energie)effizienter zu machen. „Für uns Entwickler ist das eine gute Nachricht. Die Vielfalt an Anwendun¬gen wird weiter rasant zunehmen und der Beruf des Mikrotechnologen damit noch vielfältiger und spannender werden. Vor diesem Hintergrund haben wir dem Thema Anwendungsbezug dieses Jahr einen besonde¬ren Platz auf dem MikroSystemTechnik Kongress reserviert“, erklärt Tagungsleiter Prof. Dr. Christoph Kutter, Direktor Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologien EMFT, das Programm. Und so spielt auch das Thema Nachwuchs beim MikroSystemTechnik Kongress eine große Rolle: Während der Eröffnungsfeier finden die Siegerehrungen des Schülerwettbewerbs Invent a Chip und des Studierendenwettbewerbs COSIMA von VDE und BMBF statt. Hier präsentieren Schüler und Studierende ihre eigenen Mikrochips.


Auf der VDE YoungNet Convention treffen sich Studierende aus ganz Deutschland


Speziell an Studierende richtet sich die YoungNet Convention vom 22. bis 24. Oktober. Hier erwartet der VDE wieder über 200 Studierende aus ganz Deutschland. Für sie hat der Technologieverband ein eigenes Programm auf die Beine gestellt. Sie erfahren die neuesten Trends in den Bereichen IT Security, Verkehr sowie Technik und Ethik. In Workshops können die Studierende ihre Soft Skills schulen sowie Steuerspartricks erfahren. Der 7. MikroSystemTechnik Kongress hat sich zur größten deutschsprachigen Veranstaltung auf dem Gebiet der Elektronik- und Mikrosysteme entwickelt und wird gemeinsam vom Technologieverband VDE und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung veranstaltet. Organisatoren sind die VDE/VDI-Gesellschaft Mikroelektronik, Mikrosystem- und Feinwerktechnik (GMM) und die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH.