© Deutsche Bahn AG (Urheber: Axel Hartmann)
2022-12-01 - 2022-12-02 Dresden Fachtagung / Konferenz

Rail.S/VDE Symposium 2022

Elektrische Fahrzeugantriebe und -ausrüstungen
Register
Date
Start date 2022-12-01
End date 2022-12-02
Meeting language
de-DE
Venue

Internationales Congress Center Dresden
Ostra-Ufer 2
01067 Dresden

Description

Zur Tagung

Elektrische Bahnen sind angesagter denn je: Neben fortschreitender Elektrifizierung haben seit der letzten Fachtagung „Elektrische Fahrzeugantriebe und -ausrüstungen“ im Frühjahr 2021 verschiedene Fahrzeugserien mit alternativen Antrieben die Validierungsphase abgeschlossen oder sind bereits in Betrieb. Daraus ergeben sich zwangsläufig komplexere Gesamtsysteme in Wechselwirkung mit den Antriebssystemen. Auch die Ausrüstung mit ETCS (Stichwort „Digitale Schiene“) ist viel integrierter als die klassische PZB/LZB, weil sie wesentliche Funktionalitäten auf die Fahrzeuge verlegt.
Im Sinne der Nachhaltigkeit stellen sich Fragen, wie man angesichts der langen Lebensdauer von Fahrzeugen und Infrastruktur notwendige Modernisierungen vereinfacht, und mittels intelligenter Instandhaltung die Lebenszykluskosten gesenkt werden können.
Mit diesen Schwerpunkten soll das Themenfeld des Symposiums über die Antriebstechnik hinaus auf zusätzliche aktuelle Aspekte des Gesamtsystems erweitert werden.

Das Symposium „Elektrische Fahrzeugantriebe und -ausrüstungen“ wird zweijährlich im Wechsel mit dem Symposium „Sicherheit und Zulassung elektrischer Bahnausrüstungen“ vom Rail.S e. V. (vormals IZBE Innovationszentrum Bahntechnik Europa e. V.) in Zusammenarbeit mit dem VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik e. V., Energietechnische Gesellschaft (ETG), Fachbereich A2 „Bahnen mit elektrischen Antrieben“ veranstaltet. Zu den Symposien kommen regelmäßig über 150 Experten aus Deutschland und angrenzenden europäischen Ländern.

Agenda

DONNERSTAG, 1. DEZEMBER 2022

09:00 Uhr Registrierung

10:00 Uhr Eröffnung, Grußworte

Antriebe
10:15 Uhr Test- und Fahrgastbetrieb des Talent 3 BEMU in Baden Württemberg und Bayern – Vorbereitung, Durchführung, Ergebnisse

  • Stefan von Mach (Alstom)
  • Ulrich Zimmermann, Benjamin Ebrecht und Pavel Boev (Technische Universität Berlin)

10:45 Uhr Traktionswechsel bei Zweikraftlokomotiven während der Fahrt

  • Uwe Wullstein (HVLE Havelländische Eisenbahn)

11:15 Uhr Bewertungsmethodik zur Identifizierung kritischer Akkumulatorbelastungen als Bestandteil einer skalierbaren Diagnose-Plattform

  • Dr. Martin Ufert (Fraunhofer IVI)
  • Claudius Jehle (volytica diagnostics GmbH)

11:45 Uhr Mireo Plus H − Leistungsfähiger und energieeffizienter Ersatz für Dieseltriebzüge

  • Dr. Michael Meinert (Siemens)

12:15 Uhr Lunch

Automatisches Fahren
13:15Uhr Aufprallerkennungssystem für Schienenfahrzeuge

  • Dr. Martin Köppel (DB Netz), Dr. Tobias Herrmann (IfB Institut für Bahntechnik)

13:45 Uhr „Digitale S-Bahn Hamburg“ – der Schritt in die Zukunft Fahrzeugseitige Automatisierung mit ATO und ETCS

  • Dr. Volker Knollmann (Siemens Mobility)
  • N. N. (Deutsche Bahn)

14:30 Uhr Kaffeepause

Digitale Schiene
15:00Uhr Flottenmigration für eine digitale Schiene in Deutschland – effiziente und digitale Onboard-Lösungen für die Verkehrsoptimierung

  • Jonathan Friz (Siemens Mobility)

15:30 Uhr Bahnenergieversorgung und Moving Blocks am Beispiel der Gotthard-Linie

  • Patrick Hayoz (SBB)

16:00 Uhr Digitaler Knoten Stuttgart: Wechselwirkungen zwischen Fahrzeugausrüstung, Infrastruktur und Bahnbetrieb

  • Nicolas Bucht, Peter Reichhard und Thomas Vogel (DB Projekt Stuttgart-Ulm)

17:15Uhr Podiumsdiskussion

19:00 Uhr GET TOGETHER, Internationales Congress Center Dresden – Terrassenebene

FREITAG, 2. DEZEMBER 2022

Instandhaltung
09:00 Uhr Verfügbarkeit und Sicherheit durch Isolationsüberwachung und Fehlersuche

  • Matthias Rohner (Bender)

09:30 Uhr Voraussetzungen, Strategie und Umsetzung eines digitalen Zwillings am Beispiel der Baureihe 423

  • Martin Ruscher, Sebastian Wilbrecht (Technische Universität Dresden)

10:00 Uhr Instandhaltungsoptimierung durch systematische Auswertung von Prozesswerten

  • Ilja Stein (Stadler)

10:30 Uhr Kaffeepause

Komponenten und Subsysteme

11:00 Uhr Neues aktives Messverfahren zur Bestimmung der frequenzabhängigen Netzimpedanz und Eingangsadmittanz von umrichtergespeisten Triebfahrzeugen

  • Dr. Thanh Trung Do, Dr. Michael Jordan (morEnergy)
  • Dr. Carsten Söffker (Alstom)

11:30 Uhr Ist die Zeit reif für einen elektronischen Traktionstransformator?

  • Johannes Weber, Rico Kreitel und Dirk Wimmer (Dinghan SMART Railway Technology)

12:00 Uhr Anwendung der neuen prEN 50278 für die Kompatibilitätsmessungen von Fahrzeugen gegenüber Gleisstromkreisen gemäß ERA/ERTMS/033281

  • Thorsten Struß (Alstom)

12:30 Uhr Messtechnische Validierung eines Hochdrehzahl-Antriebssystems für Straßenbahnen

  • Leonie Heckele, Markus Tesar und Prof. Dr. Peter Gratzfeld (KIT Karlsruher Institut für Technologie)

13:00 Uhr Schlussworte
13:15 Uhr Lunch
 

Organizer

ETG Energietechnische Gesellschaft im VDE

Contacts

Ansprechpartner
Anne Dombrowe
Rail.S e.V.
Kramergasse 4
01067 Dresden

Av8r49_r2_@4xv4Q8rz2-9.uv Phone +49 351 497615989

Downloads + Links

Location

You might also be interested in: