Brille Mädchen
agnormark / Fotolia
11.06.2019 Pressemitteilung 209 0

DIN und VDE|DKE fördern innovative Projektideen von Start-ups und KMU

Start-ups und KMU aufgepasst: Der Ideenwettbewerb DIN-Connect startet zum vierten Mal

Kontakt

Pressesprecherin

Die Bewerbungsphase für DIN-Connect, dem Förderprogramm von DIN und VDE|DKE, ist am 1. Juni gestartet. Gesucht werden innovative Projektideen mit Standardisierungspotential aus den Bereichen Additive Fertigungsverfahren, Building Information Management (BIM), elektrische Sicherheit, Energie mit Fokus auf Batterien oder dezentrale Netze, Innovative Arbeitswelt, Kreislaufwirtschaft, Künstliche Intelligenz, Industrie 4.0, Quantentechnologie und Smart Farming. DIN-Connect unterstützt Unternehmen dabei, ihre Innovationen in die Normung und Standardisierung zu überführen und erleichtert ihnen so einen schnelleren Marktzugang. Bis zum 30. September 2019 können Unternehmen ihre Projektideen einreichen.

Die wichtigsten Wettbewerbsbedingungen von DIN-Connect im Überblick:

  • Vorzugsweise werden in den Innovationsprojekten DIN SPEC (PAS) bzw. VDE-Anwendungsregeln erstellt
  • Die Projektlaufzeit beträgt höchstens zwölf Monate
  • Projektideen von Start-ups und KMU werden bevorzugt
  • Förderhöhen: 10.000 Euro, 20.000 Euro, 35.000 Euro


Am 7. November 2019 präsentieren die Teilnehmer ihre Ideen dann auf einer Pitch-Veranstaltung in Berlin einem größeren Publikum. Hier können sich die einreichenden Start-ups und KMU mit erfahrenen Normern vernetzen und frühzeitig über Möglichkeiten austauschen, wie Innovationen in die Normung und Standardisierung eingebracht werden können. Die Besonderheit hier: An diesem Tag entscheidet das Publikum mit und wählt unter den Pitches einen Publikumsliebling, der, vorbehaltlich der Prüfung des Standardisierungspotenzials, garantiert gefördert wird. Die übrigen Gewinner werden am 31. Januar 2020 bekannt gegeben. Die Projekte werden am 1. März 2020 starten. Mehr Informationen zu DIN-Connect gibt es auf www.dke.de/din-connect.

 

Interessiert an Energy, Erneuerbaren Energien und Stromnetzen?

Bild mit Solar Panels, Windräder und Wasserkraftwerk
Alberto Masnovo - stock.adobe.com
06.05.2019 TOP

Die Energiewende ist eine Generationenaufgabe: Bis 2050 soll der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromversorgung auf mindestens 80 Prozent steigen. Das bringt nie dagewesene Herausforderungen mit sich – aber auch einzigartige Chancen. Die Normen und Standards, die der VDE entwickelt, sind dafür Wegbereiter. Sie spielen bei allen wichtigen Zukunftsthemen eine Rolle: vom Internet of Energy (IoE) bis zur Cyber Security, bei Power2X und E-Mobility, bei Microgrids und in Smart Markets.

Weitere Inhalte zum Thema Energie finden Sie auf unserer Themenseite Energy.

Zur Themenseite Energy