VDE Visual
VDE
21.09.2022 - 22.09.2022 Apolda Fachtagung / Konferenz

XXVIII. VDE-Zählerfachtagung

Termin
Beginn: 21.09.2022 09:00 Uhr
Ende: 22.09.2022 16:30 Uhr
Veranstaltungs-Sprache
de-DE
Veranstaltungsort

Stadthalle Apolda
99510 Apolda

Beschreibung

Energiewirtschaft im Wandel der politischen Ereignisse 
 – Rolle und Strategie des Messwesens – 
 

Durch den Krieg in der Ukraine ist die Energiewirtschaft sehr stark betroffen. Das bisher als Primärenergieträger eingesetzte Erdgas (Prozessgas in der Industrie, Heizgas und mit 51 TWh 10,5% Anteil am deutschen Strommix 2021) steht aller Wahrscheinlichkeit nach aus politischen Gründen nicht mehr in ausreichender Menge zur Verfügung. Alternativen, die kurzfristig umsetzbar sind und mittel- bis langfristig eingesetzt werden können müssen schnellst möglich gefunden werden. Dies hat auch Auswirkungen auf die eingesetzte Messtechnik.

Fünf Tage vor der mündlichen Verhandlung am Verwaltungsgericht Köln, bei der über die Gültigkeit der Allgemeinverfügung des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) für den Smart Meter Rollout vom 7. Februar 2020 entschieden werden sollte, hat das BSI diese am 20. Mai 2022 wieder zurückgenommen. Damit ein Weiterbetrieb und der weitere Einbau intelligenter Messsysteme durch die Messstellenbetreiber fortgeführt werden kann, hat das BSI eine Feststellung nach § 19 Abs. 6 MsbG erlassen. Für Klarheit und Kontinuität sollen sorgen: Eine Klarstellung des systemischen Absatzes – das SMGw ist immer im Verbund mit weiteren Systemen im Backend zu sehen; die Sicherung des Bestandsschutzes – verbaute SMGw dürfen weiterverwendet werden; die stufenweise Weiterentwicklung der technischen Standards durch eine Überarbeitung der Technischen Richtlinie TR-03109-1 (V1.1) mit Fokus auf funktionale Interoperabilität sowie die Etablierung eines formalen Konformitätsverfahrens. Für den weiteren Smart Meter Rollout bilden die zum 31. Januar 2022 durch das BSI zertifizierten Smart Meter Gateways von drei unabhängigen Herstellern, die den Nachweis zur Konformität nach der überarbeiteten Technischen Richtlinie gem. § 24 Abs. (1) MsbG erbringen, die Grundlage.

Ganz im Zeichen der Umsetzung der neuen Herausforderungen präsentiert sich am 21. und 22. September 2022 die nunmehr XXVIII. VDE-Zählerfachtagung, diesmal mit Unterstützung Energienetze Apolda GmbH. Die Tagung findet in der Stadthalle in Apolda statt. Für Abendessen und Übernachtung ist im Hotel am Schloss in Apolda gesorgt.

Den über 100 erwarteten Teilnehmern von Stadtwerken, Regionalversorgern, Verteilnetzbetreibern, Messstellenbetreibern und Industrieunternehmen aus Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Bayern und Hessen  werden unter anderem Vorträge zum Stand der Digitalisierung in der Energiewirtschaft, zu aktuellen Entwicklungen im Messwesen, zur Standardisierung und Entwicklung der Steuerbox, zur Umsetzung des CLS-Managements, zu Serviceplattformen für Mehrwertdienste, zu Erfahrungen bei der SMGW-Prozessintegration verschiedenster ERP-Systeme, zu Erfahrungen bei der Zählerkommunikation über LoRa-WAN, zu eichrechtskonformer Messtechnik bei Ladesäulen, zur zukünftigen Lastgangzählertechnik für RLM, zur Weiterentwicklung der SMGW, zur Softwareaktualisierung bei den SMGW, zur Qualität von mME, zu den Herausforderungen bei schnellen Lastflusswechseln an Hausanschlusszählern und zu Wasserstoff in Erdgasnetzen angeboten.

Neben den vielfältigen Vorträgen besteht die Möglichkeit zur Besichtigung einer kleinen Ausstellung von 20 Herstellern und Dienstleistern im Messwesen und zu regem Erfahrungsaustausch.

Eine gemeinsame Abendveranstaltung mit Brauereiführung oder alternativ Stadtführung / Besichtigung einer Wasserzählerproduktion sowie ein gemeinsames Abendessen und der Erfahrungsaustausch in gemütlicher Runde beschließen den ersten Tag.

Personenbezogene Einladungen wurden im Juli verschickt. Der späteste verbindliche Anmeldetermin ist der 30. August 2022. Für weitere Einladungen und zu Rückfragen steht Ihnen Herrn Zscharnt unter Telefon +49 17 17 65 54 93 zur Verfügung.

Gemäß unseres Hygienekonzeptes ist eine Teilnahme nur für vollständig geimpfte bzw. genesene Personen mit Nachweis möglich. Für alle anderen Personen wird vor Ort ein Test durchgeführt. Bitte bringen Sie dazu auch den ausgefüllten Covid19 Bogen mit. Kurzfristige Änderungen auf Grund der aktuellen gesetzlichen Vorgaben sind nicht ausgeschlossen.

Veranstalter

VDE-Bezirksverein Thüringen e.V.

Bemerkungen

Tagesordnung – 21. September 2022 

09:00–12:00 Uhr Arbeitskreissitzung - nicht öffentlich 

ab 09:00 Uhr Aufbau der Ausstellung  

ab 11:30 Uhr Eintreffen der Teilnehmer + Besuch der Ausstellungen  

12:00 Uhr Beginn der Zählerfachtagung - Moderation Herr Glockner (VDE AK)  

12:05 Uhr Eröffnung der XXVIII. ZFT – Vorwort (und Organisatorisches zum Hygienekonzept) 
Herr Zscharnt - VDE AK Zähler- und Messwesen 

12:10 Uhr Grußwort des Schirmherrn - Vorstellung der ENA Energienetze Apolda
Herr Tauchnitz (Geschäftsführer ENA Energienetze Apolda GmbH) 

12:25 Uhr Aktuelle Entwicklungen im Messwesen mit BSI-Bezug 
Herr Dr. Resch, Herr Gessner (BSI, Referat DI 21)  

12:55 Uhr Mit dem VDE FNN zum Klimaschutznetz bis 2030 
Herr Borchardt (Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE)  

13:20 Uhr Entwicklung der Steuerbox nach FNN 
Herr Grebing (Swistec GmbH) 

13:45 Uhr Steuern und Schalten mit der FNN Steuerbox 
Herr Hornung (Theben AG)  

14:10 Uhr Netzdienlichkeit über die CLS Schnittstelle 
Herr Causemann (VIVAVIS AG)  

14:35 Uhr Kaffeepause und Besuch der Ausstellungen  

15:05 Uhr Standardisierte Serviceplattform für Mehrwertdienste - von Submetering bis E-Mobilität 
Herr Knott (Robotron Datenbank-Software GmbH)  

15:30 Uhr Metering-as-a-Service – Eine Plattform für sämtliche Anwendungsfälle 
Herr Heudtlaß, Herr Baumgardt (MeterPan GmbH)  

15:55 Uhr Erfahrungsbericht eines SMGWA Dienstleisters bei der SMGW-Prozessintegration von 
Stadtwerken mit unterschiedlichen ERP-Systemen       Herr Zacher (TMZ Service GmbH)  

16:20 Uhr SMGW-Prozessintegration in unterschiedliche ERP-Systeme. 
Erfahrungsbericht Thüga SmartService am Beispiel IS-U, Lima und SIV 
Herr Vacek Vázlav (Thüga SmartService GmbH)  

16:45 Uhr Ende des 1. Veranstaltungstages - Einchecken im Hotel  

17:15-19:15 Uhr Abendprogramm (Brauereiführung / Stadtführung / Besichtigung Wasserzählerfertigung)  

ab 19:30 Uhr Abendessen im Hotel am Schloß 

 

Tagesordnung – 22. September 2022 

ab 08:30 Uhr Besuch der Ausstellungen 

09:00 Uhr Beginn der Zählerfachtagung - Moderation Herr Glockner (VDE AK) 

09:05 Uhr Eröffnung der Veranstaltung - Herr Zscharnt - VDE AK Zähler- und Messwesen 

09:10 Uhr Aktuelle Entwicklungen im Messwesen mit rechtlichem Bezug 
Herr Dr. Wagner (Becker Büttner Held) 

09:45 Uhr Schnelle Lastflusswechsel an Hausanschlusszählern mit ihren Besonderheiten und 
Herausforderungen Herr Dr. Leicht (PTB) 

10:10 Uhr Kaffeepause und Besuch der Ausstellungen 

10:40 Uhr Zählerkommunikation über LoRa-Wan Netzwerk – Erfahrungsbericht aus der Praxis 
Herr Zintl (DZG Metering GmbH) 

11:05 Uhr E-Mobilität: Eichrechtskonforme Messtechnik bei Ladesäulen 
Herr Püls (EasyMeter GmbH) 

11:30 Uhr iRLMSys - ein aktueller Ausblick in die zukünftige Lastgangzählertechnik für DE
Herr Dr. Eisenbeiß (Metcom Solutions GmbH) 

11:55 Uhr Mittagspause (Mittagessen im Hotel am Schloß) 

13:30 Uhr SMGW - what‘s next? Aus der Roadmap in die Praxis 
Herr Kohlsdorf (PPC Power Plus Communications AG) 

13:55 Uhr Die Wirtschaftlichkeit des Rollouts sicherstellen: Mehrere Zähler an ein Gateway 
anbinden (1:n) Herr Dr. Heuell (EMH metering GmbH & Co. KG) 

14:20 Uhr SMGW im Wandel 
Herr Handsche (Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH) 

14:45 Uhr Kaffeepause und Besuch der Ausstellungen 

15:15 Uhr Wasserstoff in Erdgasnetzen 
Herr Mantel (Honeywell | Elster GmbH) 

15:40 Uhr mME-Qualität 
Herr Bujak (eBZ GmbH) 

16:05 Uhr Software Aktualisierung von SMGW´s 
Herr Koller (TMZ Service GmbH) 

16:30 Uhr Schlusswort Herr Zscharnt - VDE AK Zähler- und Messwesen 

16:35 Uhr Ende der Veranstaltung 

Kontakte

Ansprechpartner
Holger Zscharnt
VDE Bezirksverein Thüringen e.V.
99087 Erfurt

y52xv8.E9tyr84_Qt549@2_z4x-@9.uv Tel. +49 1717655493

Anfahrt

Das könnte Sie auch interessieren: