Alle Veranstaltungen

Mehr erfahren

Kontakt

VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

AGB für Veranstaltungen

1. Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Besteller von Seminaren, Kursen, Konferenzen und sonstigen Veranstaltungen (im Folgenden „Veranstaltung“) und dem VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. (im Folgenden „VDE“). Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Teilnehmers haben keine Gültigkeit. Zusätzlich gelten die den jeweiligen Tagungsprogrammen beigefügten „Allgemeinen Hinweise“.


2. Anmeldung/Anmeldebestätigung

Ihre Anmeldung kann über Internet, Brief, Telefax oder E-Mail erfolgen. Die Anmeldung wird durch unsere Bestätigung rechtsverbindlich. Der Hinweis auf eine erfolgte Registrierung stellt keine Bestätigung dar. Soweit auf Bearbeitungsfristen verwiesen wird, sind diese unverbindlich.


3. Stornierungen

Ist die Durchführung der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt oder aus wichtigem Grund (z. B. wegen Erkrankung des Referenten oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl) nicht möglich, werden die Teilnehmer umgehend informiert. Die Veranstaltungsgebühr wird in diesem Fall erstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche, insbesondere der Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall, sind ausgeschlossen, es sei denn, solche Kosten entstehen aufgrund grob fahrlässigen Verhaltens seitens VDE. VDE behält sich vor, angekündigte Referenten durch andere zu ersetzen und notwendige Änderungen des Veranstaltungsprogramms unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung vorzunehmen. VDE verpflichtet sich, bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen alles Zumutbare zu unternehmen, um zu einer Behebung oder Begrenzung der Störung beizutragen. Der Besteller kann seine Teilnahme an der Veranstaltung jederzeit über Internet, Brief, Telefax oder E-Mail widerrufen. In diesem Fall kommen die für die jeweilige Veranstaltung genannten Stornofristen und -gebühren zur Anwendung.


4. Fälligkeit und Zahlung, Verzug, Aufrechnung

Die Höhe der Teilnahmegebühren ergibt sich aus dem jeweiligen Tagungsprogramm. Der Teilnahmebetrag ist mit der Anmeldung fällig. Die Bezahlung durch Übersendung von Bargeld oder Schecks ist nicht möglich; bei Verlust übernimmt VDE keine Haftung. Kommt der Teilnehmer in Zahlungsverzug, ist VDE berechtigt, Verzugszinsen i. H. v. 5 % über dem Basiszinssatz (§ 247 Abs. 1 BGB) p. a. zu fordern. Ist bis zum Veranstaltungsbeginn die Teilnahmegebühr nicht beim VDE eingegangen, steht dem Besteller kein Anspruch auf Teilnahme an der Veranstaltung zu. Der Teilnehmer kann nur mit rechtskräftig festgestellten oder von VDE schriftlich anerkannten Ansprüchen aufrechnen. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Besteller nicht befugt.


5. Urheberrechte

Die Tagungsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der Tagungsunterlagen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von VDE gestattet.


6. Haftung

Die Veranstaltungen werden von qualifizierten Autoren und Referenten sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. VDE übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit in Bezug auf die Tagungsunterlagen und die Durchführung der Veranstaltung.


7. E-Mail

Soweit der Besteller dem VDE eine E-Mail-Adresse mitteilt, willigt er ein, dass der VDE ihn ohne Einschränkung per E-Mail Informationen zusendet. Dem Besteller ist bekannt, dass E-Mails Viren enthalten können, dass andere Internet-Teilnehmer von dem Inhalt der E-Mails Kenntnis nehmen können und dass nicht sichergestellt ist, dass die E-Mails tatsächlich von dem Absender stammen, der angegeben ist. Der Besteller wird hiermit auf die Möglichkeit hingewiesen, die vorgenannten Risiken zumindest teilweise durch eine verschlüsselte E-Mail-Kommunikation auszuschließen. Soweit es der Besteller wünscht, bedarf es hierzu der Vereinbarung eines Verschlüsselungscodes mit dem VDE.

 

8. Datenschutz

VDE schützt Ihre personenbezogenen Daten. VDE wird die vom Teilnehmer überlassenen Daten vertraulich behandeln und nur im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen nutzen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die im Zusammenhang mit dem Namen gespeichert sind. Die vom Teilnehmer/Besteller übermittelten Bestandsdaten (Vorname, Nachname, Liefer- und Rechnungsanschrift, E-Mail-Adresse, je nach Zahlungsart auch Kontoverbindung, Kreditkartennummer, Ablaufdatum der Kreditkarte) werden durch VDE in der Abonnenten- bzw. Teilnehmerdatei gespeichert und genutzt und – soweit notwendig – an dafür beauftragte Dienstleister weitergegeben. Soweit vom Besteller nicht anders angegeben, wird er zukünftig vom VDE über seine Veranstaltungen informiert und ggf. per Fax, E-Mail oder Telefon kontaktiert. VDE trifft größtmöglich Vorkehrungen für die Sicherheit Ihrer Daten. Im Übrigen gilt die weiter unten stehende Datenschutzerklärung.


9. Widerrufsrecht für Verbraucher

Der Besteller hat das Recht, die Anmeldung innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Anmeldebestätigung ohne Begründung schriftlich zu widerrufen. Stornierungsgebühren werden nicht erhoben. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs an folgende Adresse: VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik GmbH, Stresemannallee 15, 60596 Frankfurt am Main. Dieses Widerrufsrecht besteht nicht, wenn die gebuchte Veranstaltung stattgefunden und der Teilnehmer hieran teilgenommen hat.


10. Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Erfüllungsort

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Soweit gesetzlich zulässig, wird als Erfüllungsort und Gerichtsstand Frankfurt vereinbart.


11. Salvatorische Klausel

Sollte eine in diesen Bedingungen enthaltene Regelung unwirksam sein oder werden oder sollte sich eine Lücke herausstellen, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Regelungen. Die unwirksame Regelung oder die Lücke gilt als durch diejenige wirksame Regelung ersetzt, die dem am nächsten kommt, was VDE und der Besteller vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit oder Lücke erkannt hätten.

 

Schutz Ihrer persönlichen Daten (Datenschutzerklärung)

Die von VDE verwendete Sicherheitsserver-Software verschlüsselt Ihre gesamten persönlichen Daten wie Kreditkartennummer, Bankleitzahl, Bankkontonummer, Name und Adresse. Diese Informationen können bei der Übertragung im Internet nicht von Unbefugten gelesen werden. Bei der Verschlüsselung werden die von Ihnen eingegebenen Zeichen in einen Code verwandelt, der sicher im Internet übertragen werden kann. VDE verwendet die von Ihnen erhaltenen Angaben, um Ihre Anmeldung auszuführen und Ihnen gegebenenfalls zusätzliche Informationen zu der gebuchten und anderen Veranstaltungen zuzusenden.

Welche Informationen sammeln wir? Wie verwenden wir diese?

  • Wenn Sie bei uns eine Anmeldung vornehmen, müssen wir nach Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse, Ihrer Postadresse, Ihrer Bankleitzahl und Ihrer Kontonummer fragen bzw. nach Ihrer Kreditkartennummer und dem Ablaufdatum der Kreditkarte. Nur so können wir Ihre Anmeldung bearbeiten und Sie über die Veranstaltung auf dem Laufenden halten.
  • Für den schnellen Informationsaustausch benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Natürlich schicken wir Ihnen im Rahmen Ihrer Geschäftsbeziehung zum VDE nur Benachrichtigungen über die Themen, zu denen Sie sich angemeldet haben.
  • Die bei uns gespeicherten Informationen verwenden wir auch, um Sie ab und zu über Veranstaltungen des VDE zu informieren, die Sie vielleicht interessieren könnten. Sie können jederzeit entscheiden, diese Informationen nicht weiter zu erhalten, indem Sie das betreffende Kästchen auf der Seite "Neue Informationen" deaktivieren.
  • Sofern die Daten zentral für Zwecke des Kundenservices oder aus technischen Gründen innerhalb des VDE verarbeitet werden, werden wir durch geeignete Maßnahmen sicherstellen, dass die datenschutzrechtlichen Belange Ihrer Daten vollumfänglich berücksichtigt werden. Wenn Sie weitere Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns eine E-Mail an info@vde.com.